Frontal21 : Ein klarer Verstoß gegen das Völkerrecht

 

US Spionage in Deutschland.

Laut Zusatzabkommen zum 2 + 4 Vertrag völlig legal.

Es gelten weiterhin die Vorbehaltsrecht der Alliierten.

Was tun mit dem Schurkenstaat USA ?

 

Debatten im russischen Staatsfernsehen

Ausschnitt der Sendung Sonntag Abend mit Wladimir Solovjev”
vom 25 September 2014 im russischen Staatsfernsehen “Rossija1″,
über die Kriegserklärung an Russland, die Obama bei seiner Rede
in der UNO in NY abgegeben hat, als er Russland in einer Reihe
mit Terrorismus und Ebola als Weltgefahren aufgezählt hat.

Das Volk steht auf !

M02574-1980x1123HoGeSa : Aktuell über 6.200 Anmeldungen für die Demo am 26.10.2014

Bekommen die Deutschen endlich den Hintern vom bequemen Sofa hoch?

Aktuell wollen über 6.200 Menschen, und es werden stündlich immer mehr,
an der Demo gegen den Salafismus am 26.10.2014 teilnehmen, der durch
die Vielzahl der Anmeldungen auf den Breslauer Platz verlegt wurde.

Bisher protestierten die Deutschen für Lohnerhöhung, gegen Bauprojekte
oder wie jüngst gegen den Bildungsplan, vereinzelt auch gegen Moscheen
mit geringer Teilnehmerzahl.

Die Straßenschlachten auf deutschen Boden zwischen Kurden und Salafisten,
die Gräueltaten der IS-Terrormiliz, aber auch die tägliche Gewalt von
muslimischen Kopftretern, haben anscheinend einen Teil der Deutschen wachgerüttelt.

Den kompletten Artikel findet Ihr hier : Netzplanet

WHO-Haushaltsplan : Pharmaindustrie finanziert Weltgesundheitsorganisation

 

Die Weltgesundheitsorganisation (World Health Organization)
oder kurz WHO wird zu 75% von der Pharmaindustrie finanziert.

Wer zahlt befiehlt !

Multikulti Gutmenschen Klassenjustiz ..

bonus02aIch hatte kürzlich eine Strafverteidigung, ein junger Mann (Deutscher im Sinne des
Wortes und der Herkunft ) wollte seine Freundin auf dem Bahnhof vor den Übergrifen
eines Mannes schützen, er ging zur Sache.

Das ganze Geschehen wurde von einer Kamera festgehalten, das “Opfer”, ein stadtbekannter
Provozierer (Nichtdeutscher im Sinne des Wortes und der Herkunft, also Ausweisdeutscher ),
besorgte sich nach der körperlichen Attacke durch meinen Mandanten erst einmal von einem
wartenden Reisenden eine Zigarette, es ging ihm soweit gut, ein paar Blessuren störten
nicht weiter.

Mein Mandant wurde einige Zeit später in U-Haft genommen, Tatvorwurf der gefährlichen
Körperverletzung, dies trotz festem Wohnsitz, familiärer Bindung, Arbeitsplatz,
keine Flucht- oder Verdunkelungsgefahr etc…

Warum schreibe ich das ?

Heute war in den Medien zu lesen, daß in Lübeck ein junger Mann (Asylbewerber aus dem
Senegal) aus dem Polizeigewahrsam floh, während die Polizei am Computer nach Daten von
ihm sah, derjunge Mann war weder unter Aufsicht, noch in irgendeiner Art und Weise fixiert.

Der junge Mann wurde im Zug von Hamburg nach Kopenhagen aufgegriffen,
ohne Fahrschein, stammt aus dem Senegal und war flüchtig wegen des
Verdachts auf versuchten Totschlag in Bayern.

Die Süddeutsche Zeitung berichtete auch über diesen Fall und bestätigte in ihrem Bericht,
daß man den jungen Mann bereits in Bayern nicht in Untersuchungshaft genommen hätte,
weil dies bei einem Verdacht auf “Gefährliche Körperverletzung” ‘unüblich’ sei, jedoch
kein fester Wohnsitz….., und so ganz nebenbei frage ich mich auch, warum ein junger Mann
aus dem Senegal hier bei uns überhaupt nach Asyl sucht ?

Es ist nichts bekannt, was dies rechtfertigen würde.

Haben wir inzwischen die ganz klare Klassenjustiz ?

Wem nützt diese ? Zu wessen Nachteil ? Was hat man mit uns vor ?

Quelle : RA Lutz Schäfer