Wurde der Flug MH17 von einem ukrainischem Kampfjet abgeschossen ?

269070154Vier Tage nach dem Absturz der Boeing über der Ost-Ukraine hat der russische Generalstab
seine Radardaten veröffentlicht. Demnach wurde ein ukrainischer Kampfjet kurz vor der
Katastrophe unweit von der malaysischen Verkehrsmaschine geortet.

„Es wurden insgesamt drei zivile Flugzeuge, darunter auch die malaysische Boeing 777
registriert“, teilte General Andrej Kartapolow am Montag in Moskau mit. „Gleichzeitig
wurde ein aufsteigendes Flugzeug der ukrainischen Luftwaffe, vermutlich eine Su-25,
in einer Entfernung von drei bis fünf Kilometer von der Boeing 777 geortet.”

Unmittelbar vor dem Absturz habe die Boeing an Geschwindigkeit verloren, hieß es weiter.
„Ab 17.20 Uhr wurde ein stabiler Geschwindigkeitsverlust registriert. Um 17.23 Uhr verschwand
das Flugzeug von den russischen Radarbildschirmen“, sagte der General. „Als die Geschwindigkeit
auf 200 km/h gefallen war, tauchte um 17.21 Uhr über dem Absturzort ein neues Flugobjekt auf.

Dieses Objekt blieb vier Minuten lang auf den Radaren.“ Die Daten dieses Objekts haben
nicht angefragt werden können, weil es offenbar mit keinem Sekundärradar ausgestattet
gewesen sei, was für Militärflugzeuge typisch sei.

Ferner präsentierte Kartapolow Journalisten Fotos der Flugbahn der Boeing.
„Bis Donezk flog das Flugzeug im geplanten Korridor, wich dann von der
Route um maximal 14 km nach Norden ab.

Danach leitete die Boeing ein Manöver ein, um in den Korridor zurückzukehren.
Die Besatzung schaffte es aber nicht, das begonnene Manöver zu Ende zu führen.“

Nur die Flugschreiber könnten Aufschluss darüber geben, warum die malaysische Maschine
von der Route abgekommen sei, so der General weiter. Er mutmaßte einen Navigationsfehler
der Crew odereine Anweisung der ukrainischen Flugsicherung Dnjepropetrowskoje.

Der General kündigte an, die Radardaten an die internationalen Experten zu übergeben.

Video der Pressekonferenz

Quelle : mmnews.de

Flug MH17 : Die NATO soll eingreifen ?

777Was war wirklich los mit MH17? Der Westen fährt einen nie dagewesenen Propaganda-
Feldzug gegen Russland und beschuldigt Putin, für den Abschuss der Maschine mit
verantwortlich zu sein.

Die Weltpresse ist sich einig : Putin ist der Täter.

Entsprechend werden Forderungen immer lauter, dass der Westen nun eingreifen müsse.
Trauriger vorläufiger Höhepunkt der Kampagne: die größte niederländische Zeitung
fordert ein Eingreifen der Nato – unter dem Titel “Das Maß ist voll”

telegraaf invasionRussland weist alle Anschuldigungen zurück und stellt 10 Fragen
in Zusammenhang mit der Affäre an die ukrainischen Behörden :

1.)
Unmittelbar nach der Tragödie beschuldigten die ukrainischen Behörden
die Selbstverteidigungskräfte. Worauf basieren diese Anschuldigungen ?

2.)
Kann Kiew genau erklären wie es BUK-Raketenrampen in der Konfliktzone nutzt?
Und warum vor allem wurden diese Systeme dort stationiert, angesichts dessen,
dass die Selbstverteidigungskräfte keine Flugzeuge haben ?

3.)
Warum setzen die ukrainischen Behörden nicht eine internationale Untersuchungs-
kommission ein ? Wann wird eine solche Kommission ihre Arbeit aufnehmen ?

4.)
Wären die Ukrainischen Streitkräfte bereit internationale Ermittler die Bestände
ihrer Luft-Luft-Raketen und ihrer Boden-Luft-Raketen sehen zu lassen, einschließlich
der in den Boden-Luft-Raketenstartrampen genutzten ?

5.)
Wird die internationale Kommission Zugang bekommen zu den Verfolgungsdaten aus zuverlässigen
Quellen bezüglich der Bewegungen ukrainischer Kampfflugzeuge am Tage der Tragödie ?

6.)
Warum hat die ukrainische Flugkontrolle dem Flugzeug erlaubt von der regulären
Route nördlich in Richtung der „Antiterror-Operations-Zone“ abzuweichen ?

7.)
Warum war der Luftraum über der Kriegszone nicht für zivile Flugzeuge gesperrt, besonders
seit das Gebiet nicht vollständig von Radar-Navigations-Systemen abgedeckt war ?

8.)
Wie kann das offizielle Kiew die Berichte in den sozialen Netzen kommentieren, von einem
vermeintlichen spanischen Fluglotsen der in der Ukraine arbeitet, dass da zwei ukrainische
Militärflugzeuge längsseits der Boeing 777 über ukrainischen Territorium flogen ?

9.)
Warum hat der ukrainische Geheimdienst begonnen mit den Aufnahmen der Kommunikation
zwischen ukrainischen Fluglotsen und der Besatzung der Boeing zu arbeiten, ohne auf
die internationalen Ermittler zu warten ?

10.)
Welche Lehre hat die Ukraine aus dem ähnlichen Vorfall gezogen, als eine russische Tu-154 im
Schwarzen Meer abstürzte? Damals stritten die ukrainischen Behörden jegliche Verwicklung der
ukrainischen Streitkräfte in den Vorfall ab, bis unwiderlegbare Beweise die Schuld Kiews erwiesen.

Quelle : mmnews.de

Triumph der ukrainischen Demokratie

 

Die Wahrheit über Poroschenko und seine Faschisten-Regierung !

So sieht es aus wenn der Westen Demokratie bringt! Unter Demokratie versteht
der Westen wenn illegal und gewaltsam Mörder und Verbrecher an die Macht kommen
und jene verfolgen und ermorden, welche nicht ihrer Meinung sind! Das ist wahrer
Faschismus: “Made in Bundestag”!

Wann wachen wir endlich auf und stoppen den Krieg und das Morden in der Welt ?

Flug MH-17 – Ein sehr seltsames Flugzeug ..

flug-mh370(Übersetzung : Igor Syr -vielen Dank!-)

Meine persönliche Version (Jelena Rytschkowa), wie des Journalisten,
aufgrund dessen was mir gelang im Internet zu finden.

Anscheinend ist das Flugzeug NICHT GANZ ECHT, und die ganze Tragödie
ein Spektakel, wie auch der Abriss von Türmen in New York am 11. September.

1.)
Im März wurde ein Flugzeug der Malaysia Airlines entführt, das angeblich
absolut und spurlos verschwunden sei. In Wirklichkeit wurde er auf den
amerikanischen Militärstützpunkt Diegos-Garsija überführt.

2.)
Dann wurde es nach Holland befördert. Am richtigen Tag und Stunde ist
es nach Malaysia abgeflogen. Drin waren nicht die lebendigen Menschen,
sondern Leichen. Das Flugzeug wurde nicht von echten Piloten, sondern
vom Autopilot geführt. Oder die lebendigen Piloten haben den Start
(eine komplizierte Prozedur) durchgeführt, und dann mit Fallschirmen
abgesprungen. Weiterhin flog das Flugzeug automatisch.

An der erforderlichen Stelle wurde es gesprengt (möglich sogar ohne
Erde-Luft-Rakete, einfach mit Sprengstoff beladen, die Spur der
CIA der USA, wie auch am 11. September).

3.)
Die Pässe sind alle neu — und das im verbrannten und zerstörten Flugzeug
(man erinnert sich an die selbe Situation am 11. September — die Gebäude
zu Pulver zermahlen, aber die Pässe der Entführer sind ganz sauber
aufgefunden worden — wieder die Handschrift der CIA der USA).
Das bedeutet, die Pässe sind nachträglich platziert worden.

4.)
Die Volkswehrmänner berichten über sehr seltsamen Leichengeruch, der
von den Leichen ausgeht, als ob sie nicht frisch wären. Und sie wissen
ja (mittlerweile mehr als ihnen lieb ist), was eine frische Leiche ist.
Also ins Flugzeug waren fremde Leichen gelegt, die angefangen haben,
sich zu zersetzen.

5.)
Und schauen Sie mal, die Verwandten werden nicht gezeigt – niemand
konkret, angeblich um sie von der neugierigen Presse zu bewahren.

6.)
Die Nummern der beiden Flugzeuge sind fast identisch und
unterscheiden sich bis auf 1 Buchstaben — O und D:

-Die Bordnummer des Fluges MH370, das im März verschwand — 9M-MRO.

-Die Bordnummer des Fluges MH17, das gestern “runterfiel” — 9M-MRD.

7.)
In Facebook haben alle angeblich getöteten Passagiere (ihre Namen wurden
aus den Pässen entnommen) an einem und DEMSELBEN Tag (am 21. April,
also bereits nach der Entführung des 1. Flugzeugs im März) ihre Accounts
eröffnet. Und haben dort nichts gepostet.

8.)
Das Ziel der Operation der CIA der USA —Russland an Allem
zu beschuldigen und gegen sie einen großen Krieg zu beginnen.

9.)
Da sogar ich jetzt darüber rede (der einfache Zuschauer), haben diejenigen,
die es verstehen sollen (die russischen Sonderdienste), es längst verstanden
und agieren jetzt. Also ist das Resultat für diejenigen, die diese “Katastrophe”
veranstaltet haben, misslungen, und wird sich bald mit -für die Veranstalter
sehr negativen Folgen- herausstellen.

Also, hier sind die Quellen, die mich zu diesen Schlussfolgerungen gebracht haben.

Ein wenig an Verschwörungstheorien: seltsame Leichen, Pässe mit Löchern
und die Bordnummern der Boeings.Ich will das Thema der Verschwörung hier
nicht kommentieren und gar nicht besonders weiterentwickeln. Einfach zur
Info. Das Interview der Landwehrmänner von der Unfallstelle :

Weiter. Ohne Ausnahme sagten und bemerkten alle sehr seltsame Pässe.
Absolut neuwertig, wie ganz vor kurzem ausgestellt. Das Foto und
Video sind ausreichend. Zum Beispiel, hier :

Und was sind das für holländische Pässe mit Löchern? So werden in den
Niederlanden die ungültigen Pässe markiert (gelöscht). Warum befanden
sich diese Pässe bei den Passagieren dieser unglücklichen Boeing ?

Jedoch stört es die dummen Ukrops (Ukrainer, die den Rechten Sektor
unterstützen) nicht, zu schreien, die Löcher seien von den Geschossen
entstanden oder etwas ähnliches.

Noch einmal. Ich mache hier keine Schlussfolgerungen und bin
überhaupt gegen solche Versionen. Hier aber noch eine Tatsache.

Noch im März, als der malaysische Boing verschwand, hatte einer der
Politiker in einer Fernsehshow vorhergesagt, dass diese Maschine in
einer Provokation gegen Russland verwendet wird. Wie und auf welche
Weise wurde nicht präzisiert. Heute aber haben wir gesehen wofür
dieses Flugzeug entführt wurde. Höchstwahrscheinlich befanden sich
heute in diesem Flugzeug dieselben Passagiere wie damals im März.

Die Pässe der europäischen Bürger könnten gefälscht sein und gleich
nach der Katastrophe eingeworfen. Denn man sieht, dass alles in
Schutt und Asche ist, die Pässe aber wie neu und sauber, wie aus
einer Druckerei und liegen in einem Häufchen.

Quelle : http://www.novorossia-onlain.info/ochen-strannyj-samolyot/

Putin-Berater warnt vor dem 4.Weltkrieg wegen der Ukraine

 

Äußerst kritisch sieht Sergei Glasjew, Putins Berater für die eurasische
Wirtschaftsintegration, die Entwicklungen in der Ukraine. Er bewertet die
jetzige Regierung als korruptes Marionettensystem, welches von den USA / EU
eingesetzt wurde.

Die Ukraine sei deshalb ein von den USA okkupiertes Territorium.

Die Menschen würden laut Glasjew gegen Russland indoktriniert und aufgestachelt.
Die USA wollten zuerst einen Bürgerkrieg inszenieren, um dann zu einem Weltkrieg
überzugehen, in dem ganz Europa und ganz Eurasien involviert werden soll.

Die Machthaber in Kiev seien nicht selbstständig, sondern US-Agenten, so Glasjew.
Poroschenko habe die Präsidentschaftswahlen nicht gewonnen. Laut Experten hat er
maximal 40% der Stimmen bekommen. “Das ist ein Thema für sich, wie diese Zirkuswahlen
dort abgehalten wurden” sagt Glasjew. “Die USA wollen den 4. Weltkrieg entfesseln,
wenn wir den Kalten Krieg ebenfalls als Weltkrieg miteinbeziehen”.

Die USA hätten die ukrainischen Nazis deshalb gezüchtet, um den Bürgerkrieg
anzustacheln. Dieser soll dann in einen direkten Militärkonflikt mit Russland münden.

Damit soll zunächst ein regionaler Konflikt in Europa
geschaffen werden, um damit einen 4. Weltkrieg auszulösen.

Quelle : mmnews.de

Flug MH17 – Vorverurteilungen und Propagandaschlacht

flug_mh17Kaum war die MH17 am Boden zerschellt, schon waren den Lügenmedien die
Schuldigen klar: Prorussische Separatisten. Doch der Fall ist vielfältiger.

Wer hat MH17 abgeschossen ? Wurde MH17 überhaupt abgeschossen ?

Auf den Medienbildern des Absturtzortes sieht man Triebwerke und Flügelteile.
Dies ist ein Indiz dafür, dass die MH17 als “ganzes Stück” auf dem Boden aufkam und
spricht damit gegen die mediale Verschwörungstheorie eines kriegerischen Abschusses.

Für den CDU-Außenpolitiker Karl-Georg Wellmann ist die Sache klar, „Indizien sprechen
dafür“, dass es Russland war sagt er dem Handelsblatt und fordert harte Reaktionen.

Warum ist sich der CDU-Mann so sicher? Ich vermute, weil es gerade so gut ins Bild passt.

Moskau meldet, dass 27 ukrainische Flugabwehrsysteme des Tpys Buk im Raum des Boeing-
Absturzes stationiert wären. Ob die “Rebellen” auch solche Raketen haben, ist unklar.

Wenn sie welche haben, dann ist es unwahrscheinlich, dass sie diese bedienen können.
“Experten bezweifeln, dass die Rebellen in der Ostukraine die Fähigkeit haben,
hochmoderne Flugabwehrsysteme zu bedienen”, berichtet das Wallstreet-Journal.

Trotzdem ist die Sache für unsere Lügenmedien sofort klar. Es wird vorverurteilt
und mit ekelhafter Propaganda geschossen. Vielleicht handelt es sich bei diesem
Absturtz um den von westlicher Seite lang ersehnten Kriegsgrund.

295 Menschen fanden den Tod. Laut russischen Meldungen verpasste die Rakete nur knapp
das russische Präsidentenflugzeug, wie NeoPresse berichtet. In der Tat sehen russische
und malaysische Flugzeuge sehr ähnlich aus. Handelt es sich um eine Verwechslung?

Womöglich wollte die ukrainische Armee Putin treffen, hat sich aber geirrt und möchte
nun dan Vorfall den Separatisten in die Schuhe schieben. Man sieht an diesem schrecklich
traurigen Unfall, dass es sehr viele Szenarien geben kann. Alles ist möglich und zum
aktuellen Zeitpunkt weiß niemand genau, was tatsächlich geschehen ist.

Außer unsere Politiker und deren Enddarmbewohner :

Die wissen es natürlich schon und instrumentalisieren es für Ihre Ziele.

Quelle : Jennys Blog

Angela Merkel in der Bundespressekonferenz – Peinliche Fragen

 

Tilo Jung (von Jung & Naiv) hat sich bei der Bundespressekonferenz reingeschlichen
und stellt lauter peinliche Fragen. Die Antworten sind nicht sonderlich überraschend,
aber immerhin stellt mal jemand Fragen wie wozu wir eigentlich Kampfdrohnen brauchen,
wann Snowden nach Berlin kommt , und ob sie eigentlich glaubt, Kanzlerin eines
souveränen Staates zu sein.