Operation Wunderland – Ein Volk wird umerzogen

Operation Wunderland enthüllt zum ersten Mal wie die USA sich nach dem
Krieg Westdeutschland nach ihren Wünschen gestalteten. Alle entscheidenden
Fäden hinter den Kulissen zogen in der Zeit nach 1945 die Amerikaner.

Das Maß dieser Einflussnahme reichte weit über Entnazifizierung, Umerziehung
und Marshall-Plan hinaus. Amerikanischen Propagandaexperten gelang es, die
öffentliche Meinung in Deutschland so geschickt zu beeinflussen, dass im
demokratischen Prozess immer das herauskam, was Washington vorgab.

Operation Wunderland – Marktwirtschaft für Anfänger

Operation Wunderland – Propagandakrieg um Deutschland

Deutschland ist immer noch eine US-Kolonie ..

.. die Deutschen werden aus den USA regiert

Mehrere deutsche Politiker, Journalisten, Denker und selbst das
deutsche Fernsehen sehen Deutschland seit 1945 bis heute (2014)
als ein durch die USA besetztes Gebiet, die deutsche Regierung
ist nur eine Marionettenregierung der USA und das deutsche Volk
hat weder eine innen- noch außenpolitische Souveränität.

Ukraine : Bewohner stoppen den Panzer der ukrainischen Armee im Donezker Gebiet

Die Bewohner des Dorfes Rodninskoe unweit von Slawjansk im Donezker
Gebiet stoppen einen Panzer der ukrainischen Armee, welche auf
Anordnung der Kiewer Putschisten-Regierung dort die prorussischen
Demonstrationen niederschlagen soll.

Dazu passt auch der folgende Artikel :

Ukraine: Regierungstruppen laufen mit Panzern zu Separatisten über

Robert Stein : Wer hat Angst vor Putin ?

Jetzt haben die tatsächlich Russland bei der G8 rausgeschmissen.

Man fühlt sich in Kalte Kriegs-Zeiten zurückversetzt.

Ein korrupte ukrainische Regierung entscheidet sich beim
geopolitishen Schachspiel gegen die EU und für Russland.

Urplötzlih bricht die Hölle (auf dem Maidan) los.

Dutzende Tote – woher die Schüsse kamen – egal! Hauptsache Regierung erstmal
stürzen und schnell neue Regierung installieren – auch wenn man hierfür die
notwendige 3/4 Mehrheit im Parlament benötigt und knapp verfehlt.

Sind ja nur Kleinigkeiten, was da irgendwo geschrieben steht.

Doch wehe Dir Putin, wenn Du es wagst gegen das geschriebene Wort zu
agieren – in dem Fall das Völkerrecht. DU darfst das nicht brechen.

Wir – die NATO hingegen schon – aus humanitären Gründen versteht sich.

N23 – Aktuelle Nachrichten (12.04.2014)

Die NASA warnt: Mächtige, komplexe Gesellschaften sind dem Untergang geweiht!

USA verweigern Merkel Einsicht in ihre NSA-Akte!

Arbeitsagentur will Sanktionen gegen Hartz-IV-Empfänger verschärfen!

Auswärtiges Amt rät Bundesbürgern von Reisen in Ukraine und auf Krim ab!

Russlands Verteidigungsamt erstaunt über
viele US-Basen in Afghanistan nach Truppenabzug!

Ukrainisches Verteidigungsministerium warnt vor
unmittelbar bevorstehender Invasion durch Russland!

Der kleine Ablasshandel zwischendurch ..

climat10

Sie planen eine kleine Urlaubsreise und wollen noch schnell Ihr Gewissen
erleichtern? Oder hat Sie Ihr zuständiger Umwelt-Blockwart auf dem Kieker
und will Sie in Ihrer Nachbarschaft als Umweltsünder anschwärzen, weil Ihre
nächste Geschäftsreise nach New York vom örtlichen WWF-Aktivisten nicht
schriftlich abgesegnet wurde?

Dann habe ich jetzt was für Sie. Das seit Jahrhunderten bewährte Mittel hilft
jetzt auch bei Umweltsünden jeder Art. Egal ob Sie eine Kreuzfahrt auf dem
Amazonas planen oder nur Onkel Heinz in Wanne- Eickel besuchen wollen.

Die kleine Ablassspende zwischendurch sorgt für Ihr reines Umweltgewissen.

Da ich über diesen Artikel nicht „Vorsicht Satire“ geschrieben habe, gehen Sie
bitte davon aus, dass es sich bei dem hier beschriebenen „Geschäftsmodell“ um
eine tatsächlich existierende professionelle Abzockseite im Internet handelt.

Besser als an diesem Beispiel kann man den wahren Zweck der
bei uns installierten Klimareligion wirklich nicht mehr beschreiben.

Während der Ablasshandel für die „großen Sünder“ per CO2 Zertifikat bereits vor
vielen Jahren vom Staat initiiert und reguliert wurde, nehmen sich jetzt
verschiedene Umweltgruppen und gewerbsmäßige Abzocker auch die „kleinen Sünder“ vor.

Ich bin bei meiner Recherche auf eine Internetseite gestoßen,
deren pure Existenz mir schon die Sprache verschlagen hat.

Die Rede ist von https://www.atmosfair.de/

Bei Atmosfair.de können Sie Ihre ganz persönliche, unheimlich klimafreundliche Reise
buchen. Sie können online durch die Eingabe einiger weniger Reisedetails prüfen, wie
viel vom unheimlich giftigen CO2 für Sie bei dieser Reise „ausgestoßen“ wird.

Der Rechner des Anbieters errechnet dann nach Ihren Angaben die Menge des
„schädlichen Giftes“ und gibt auf Knopfdruck an, wie viel Geld in Euro Sie
abdrücken müssen, um sich von diesem Umweltfrefel freizukaufen.

Ihr gutes Gewissen sollte Ihnen schon mal ein paar Euro wert sein.

Was die katholische Kirche über Jahrhunderte als erfolgreiches Geschäftsmodell
praktizierte, scheint auch für die Kirche der ökoaktiven Klimajünger bestens
geeignet, unsere Geldbörsen weit zu öffnen, versprechen Sie doch nicht weniger,
als die Rettung der Welt. Mich erinnert dieser ganze Firlefanz um die angebliche
Erderwärmung stark an das allgegenwärtige Fegefeuer, das die Kirche früher den
Gläubigen vorhersagte, wenn sie keinen Ablass leisten.

Einsteins Theorie von der unendlichen Dummheit der Menschen und der Unendlichkeit
des Universums, bei der er sich jedoch nicht ganz so sicher war wie bei der
menschlichen Dummheit, scheint hiermit wieder einmal erfolgreich bewiesen zu sein.

Glaube versetzt bekanntlich Berge und wenn er das mal nicht tut,
öffnet er wenigstens die Geldbörsen der Menschen für die Priester
der medial mit Nachdruck gepriesenen Ersatzreligion.

Den kompletten Artikel findet Ihr hier : Deutschland Pranger

Bill Clinton : Eine Alien-Invasion könnte die Welt vereinen

blue_beam

Während einer Nightshow sagte der ehemalige US-Präsident Bill Clinton letzte Woche scherzhaft,
dass eine Alien-Invasion möglicherweise der einzige Weg sei, um die zerstrittene Welt wieder
zu vereinen und dass es ihn nicht überraschen würde, “wenn wir eines Tages Besuch bekommen.”

Die Differenzen zwischen den Menschen würden sehr klein werden, wenn wir es plötzlich mit
Außerirdischen zu tun bekämen, so Clinton weiter. Bereits im Jahr 1987 hatte US-Präsident
Ronald Reagan ein ähnliches Statement abgegeben: ”Ich denke manchmal darüber nach, wie
schnell unsere Differenzen weltweit verschwinden würden, wenn wir uns mit einer
außerirdischen Bedrohung von außerhalb dieser Welt konfrontiert sähen.”

Auch der frühere US-Außenminister Henry Kissinger soll auf der Bilderberger-Konferenz
in Evians, Frankreich gesagt haben (s. auch hier): “Heute wäre Amerika empört, wenn
UN-Truppen nach Los Angeles kämen, um die Ordnung wiederherzustellen. Morgen werden
sie dankbar sein! Dies gilt insbesondere dann, wenn ihnen gesagt wird, dass Außerirdische
unsere Existenz bedrohen, egal ob dies der Wahrheit entspricht oder nur so verkündet wird.

Das einzige wovor sich jeder Mensch fürchtet ist das Unbekannte. Wenn man ihnen dieses
Szenario präsentiert, werden individuelle Rechte bereitwillig für die Garantie ihre
Unversehrtheit aufgegeben, die ihnen von der Weltregierung gewährt werden.”

Princeton-Professor und Star-Ökonom Paul Krugman schrieb in einer Kolumne in der New
York Times, dass eine Alien-Invasion eine Lösung für die aktuelle Wirtschaftskrise sei.

In einem Interview verglich er eine Alien-Invasion mit dem Zweiten Weltkrieg, durch den
sich die USA aus der Großen Depression der 1930er Jahre befreien konnten. Dinge wie
Defizite oder Inflation seien den Menschen im Falle derartiger Bedrohungen egal, so Krugman.

Quelle : gegenfrage.com