Der Zusammenbruch des Euro ist nur noch eine Frage des WIE!

Der britische Europaabgeordnete und bekannte Euro-Kritiker Nigel Farage und Portugals
ehemaliger Ministerpräsident und jetziger EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso
werden vermutlich nicht mehr so richtig Freunde.

Nigel Farage nutzte in der letzten Sitzungswoche des Europäischen Parlaments die
allgemeine Aussprache »Maßnahmen zur Bewältigung der Wirtschaftskrise –
insbesondere in der Euro-Zone« einmal mehr dazu,
um mit den Verantwortlichen für das Euro-Desaster hart ins Gericht zu gehen.

Mangels Anwesenheit des Ratspräsidenten Herman Van Rompuy avancierte Barroso
diesmal im Redebeitrag von Farage zum »Objekt der Begierde«

Im vereinten Europa im Jahre 2012 hat die selbsternannte »Politelite«
die Situation alles andere als unter Kontrolle.

Der Abwärtsstrudel scheint mit mächtiger Sogwirkung unaufhaltsam in voller Fahrt
unterwegs zu sein.

Dennoch versuchen die Beschwichtiger und Schönredner im politischen Tagesgeschäft,
die Meinungshoheit zu behalten.

Die dazu benötigten »Blendgranaten« werden allerdings immer größer – so verstehen sie halt ihren Job.

Quelle : ( Kopp Online ): http://tinyurl.com/7z8oe5q

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.