Pro NRW zur Steinigung freigegeben

Freiheitliche Aktivisten zur Steinigung freigegeben
Die freiheitliche Bürgerbewegung PRO NRW hat ihre „Freiheit statt Islam“-Tour heute vor einer als besonders radikal bekannten Moschee in Solingen fortgesetzt. Dabei ist die Lage offenbar völlig eskaliert. Wie Aktivisten berichten, konnten Salafisten ungehindert Steine auf die werfen. Die Polizei schritt kaum ein und überließ es nach der zwangsweisen Beendigung der Kundgebung den Teilnehmern selbst, aus der Gefahrenzone zu kommen. Rettungskräfte stehen indessen bereits im Großeinsatz.
Der heutigen Veranstaltung vorangegangen war eine Entscheidung des Verwaltungsgerichts in Düsseldorf. Demnach dürfen auch die Mohammed-Karikaturen des dänischen Zeichners Kurt Westergaard bei den Wahlkampfveranstaltungen gezeigt werden. Der nordrhein-westfälische Innenminister Ralf Jäger (SPD) hatte dies zuvor verboten.
Als die Karikaturen dann in Sichtweite zur Moschee tatsächlich präsentiert wurden, eskalierte die Situation, wie der Blog freiheitlich.me in einem Live-Ticker berichtet. Etwa dreißig radikale Muslime versuchten die Polizeisperre zu durchbrechen und warfen Steine auf die friedlichen Aktivisten. „Das sind Steine, mit denen diese Menschen wahrscheinlich ihre Steinigungen durchführen. Handlich, rund und gut zum Schmeißen“, merken die Berichterstatter auf freiheitlich.me an.
Polizei verweigert Aktivisten Schutz
Nachdem sich die Polizei zwischenzeitlich wieder durchsetzen konnte, versagte sie dann den Veranstaltern die weitere Verwendung der Lautsprecheranlage und beendete offenbar kurz darauf die Versammlung. Die Teilnehmer will man zwischen gewaltbereiten Salafisten und ebensolchen Linksextremen offenbar sich selbst überlassen. Man möge selbst sehen, wie man aus der Gefahrenzone herauskomme, wurde dem Veranstaltungsleiter angekündigt.
Quelle

http://www.unzensuriert.at/content/0082 … reigegeben


Eilmeldung: Demonstration vor dem Rathaus eskaliert
DEMONSTRATION Die Kundgebung von Pro NRW eskalierte am Dienstag, als eine Gruppe von zirka 40 Salafisten Steine warf. Vier Personen, darunter drei Polizisten, wurden verletzt.
Quelle

http://www.solinger-tageblatt.de/Home/S … aeec122-ds


Salafisten bewerfen Polizeibeamte mit Steinen
+++ 13.58 Uhr: t-online meldet gerade Genaueres zur Situation in Solingen: ” ‘Einige der mit Turbanen bekleideten Salafisten sprangen plötzlich über die Absperrung und warfen mit Steinen auf Polizeibeamte und schlugen diese auch mit Fahnenstangen’, sagte Polizeipressesprecherin Anja Meis. Insgesamt seien 30 Personen festgenommen worden.” Wie sagte doch Herr Jäger neulich im ZDF: Der Islam sei eine friedliche Religion.
Quelle

http://nachrichten.t-online.de/salafist … index?news


Live-Ticker

http://www.freiheitlich.me/?p=7583

 

http://www.volksbetrug.net/forum/viewtopic.php?f=50&t=8421&sid=72d09866264474e401a853d6863cf315

Ein Kommentar zu “Pro NRW zur Steinigung freigegeben

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.