Franzose lässt die Maske fallen

in vertrauter von Hollande hat in einem Interview die Maske fallen lassen und gesagt wie abgrundtief die Franzosen die Deutschen hassen, wie sie vor Neid auf die Deutschen platzen und was der wirkliche Zweck der EU ist, die Ausplünderung des Deutschen Volkes.

Eine schamlose Übertreibung? Leider nicht. Wer wissen möchte, wie die französische Linke wirklich über uns denkt – und wie sehr sie uns Deutsche verachtet –, der lässt die intellektuellen Köpfe dieses Gedankengutes am besten für sich sprechen. So wie den einflussreichen Politik-Berater Emmanuel Todd, der seinem Hass im Interview mit einem norddeutschen Nachrichtenmagazin freien Lauf lässt. Todds Kernthese:

Die Deutsche Dominanz über Europa muss beendet werden – egal wie!…

Nach Todds Auffassung „stöhnen alle“ Europäer schon lange unter der „deutschen Übermacht“.

Diese „ökonomische Gewalt“ habe „ganze Völker, wie jetzt schon die Griechen, zwangsweise in die Verarmung getrieben“….

Todd sägt weiter an den Wurzeln der deutschen Wirtschaftskraft:

„Der freie Wettbewerb für alle ist eine Form der wirtschaftlichen Kriegsführung, mit zwei Gewinnern: China und Deutschland.“ Denn Deutschland erziele „seine Erfolge und Überschüsse auf dem Rücken seiner Partner“….

Todd vergreift sich jedoch absolut im Ton, wenn er fordert, man solle der Angela Merkel

„die Folterinstrumente noch einmal zeigen: Deutschlands Partner brauchen nur zu sagen, gut, wir bauen unser Handelsdefizit ab, fangen wir damit an, keine deutschen Waren mehr zu kaufen“….

Doch man muss das einmal anders sehen: Die Deutschen haben nunmal einen unglaublich innovativen Mittelstand, und dazu noch zahllose Weltfirmen. Das haben die Franzosen und alle anderen Europäer in dieser Breite nicht.

Man kann also verkürzt sagen: Die Deutschen können es einfach, viele andere können es nicht.

Zudem hat Deutschland die meisten Einwohner.

Lässt man freien Wettbewerb zu, gewinnt also Deutschland aufgrund der Innovation und der Qualität. China gewinnt aufgrund des Preises.

Jetzt kommt aber der Haken:

Wir leben in einer EU, wir haben eine gemeinsame Währung. Deshalb können wir nicht einfach sagen:

“Ihr anderen Europäer seid eben zu dumm, wir sind fleißig und klug.”

In einer EU muss man auf die anderen Rücksicht nehmen, sonst stirbt Europa an seiner Heterogenität (was meiner Meinung nach sowieso passieren wird. Wer will schon mit diesen faulen, unfähigen Südländern in einer Union sein?).

Deshalb hat dieser Franzose nicht so Unrecht, wenn man die EU und den Euro betrachtet. Alternative wäre, die EU wieder zu beenden, aber dann wird die DM gnadenlos aufgewertet. Dann muss Deutschland eben auch mit einer hoch bewerteten Währung leben.

http://indexexpurgatorius.wordpress.com/2012/05/18/ein-franzose-lasst-die-maske-fallen/

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.