Analyst erwartet die größte Banken-Krise der Weltgeschichte

Raoul Pal geht davon aus, dass die Schuldenlast zu einem Crash
des Weltfinanzsystems in den Jahren 2012 oder 2013 führen wird.
Der Grund: 700 Billionen Dollar an Derivaten beruhen auf
70 Billionen Dollar Staatsschulden.

Raoul Pal, ehemaliger Hedge Fonds Manager von GLG Global Macro Fund
und Goldman Sachs Manager, erwartet den Zusammenbruch des Weltfinanzsystems
in den kommenden zwei Jahren. Er analysiert die Zahlen und kommt zu dem Ergebnis,
dass keine Volkswirtschaft der G 20 genug Wachstum aufbringt, um die globale Schuldenlast
anzubauen. Daher schreibt der Autor von Global Macro Investor in einer Analyse,
dass wir “die größte Banken-Krise der Weltgeschichte” erleben werden.

Diese werde ausgelöst durch Staatspleiten in Europa, Großbritannien, China und Japan.
Der Versuch, die Banken zu verstaatlichen, werde dazu führen, dass die Schuldenlast
der Staaten explodieren werde. Pal: “DAbei sind die 70 Billionen Dollar an Staatsschulden
weltweit noch gar nicht das Problem. Das Problem sind die 700 Billionen Dollar an Derivaten,
die auf diesen Staatsschulden aufbauen. Diese Derivate machen 1.200% des
Bruttoinlandsprodukt der gesamten Weltwirtschaft aus.”

Den kompletten Artikel findet Ihr hier : Deutsche Mittelstands Nachrichten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.