Die Feinde Deutschlands: Walter Ulbricht, Georg Lukacs, Gerhard Schröder, Joschka Fischer

Die Geißel der Neuzeit heißt  Kommunismus

Kommunismus ist eine schwere Krankheit, die, wenn sie einmal Staaten befallen hat, deren Menschen in schlimmere Nöte gebracht hat und immer noch bringt,  als es kapitalistische Systeme je vermochten. Seit über 130 Jahren befällt sie Staaten wie eine Heuschreckenplage und lässt verwüstete Zivilisationen zurück.

Man erinnere sich nur an den Genozid von Pol Pot, der es geschafft hat, seine mehrtausendjährige Khmer-Kultur in ganzen 3 Jahren und 8 Monaten demografisch zu halbieren und in ein einziges zusammenhängendes Killing Field zu verwandeln.

Man erinnere sich an Maos Kulturrevolution, die über 45 Millionen Chinesen mit dem Leben bezahlen mussten. Millionen starben aus Hunger, vor Schwäche, oder weil sie – des Feudalismus bezichtigt – von den aufgeputschten revolutionären Massen zu Tode gehetzt oder geprügelt wurden.

Man erinnere sich an Kuba, das von Fidel Castro und dem Massenmörder Che Guevara, die es geschafft hatten die bevölkerungsreichste Karbikinsel in ein Gefängnis zu verwandeln und das Ganze nach innen und außen als erfolgreiche Revolution anzupreisen.(Letztgenannter ließ aus Gründen seiner persönlichen Zerstreuung wehrlose Gefangene vor seinen Augen gab es für die Opfer dabei nichts. Es galt nur, unter unsäglichen Qualen zu sterben vor den Augen des zuschauenden Che’s und dessen noblen Gästen)

Man erinnere sich an die Massenmörder Lenin und Stalin, Kultfiguren der Linken und Kommunbisten aller Welt, die ohne Skrupel Millionen Russen und Ukrainer morden ließen.

Man erinnere sich an den Albaner Enver Hodscha, der selbst in einem Palast lebte, während seine Untergebenen wie Schweine in Schweineställen hausen mussten. Weil sie andere Unterkünfte oft nicht hatten.

Man erinnere sich an die DDR, die – obwohl genetisch und kulturell vom gleichen Schlag wie der von ihr bekämpfte Klassenfeind Bundesrepublik – ihre Menschen in Elend und Armut hielt und wie Castro aus ihrem Staatsgebiet ein Gefängnis machte, weil sie anders ihre Staatsbürger nicht mehr an der Flucht in den Westen abhalten konnte.

Der Kommunismus ist die Primärinfektion der westlichen Staatenkörper. Der Islam ist lediglich die Sekundärfektion – wenngleich weitaus gefährlicher als  Kommunismus und sein rechter Bruder NationalSOZIALISMUS je waren

Derzeit erleben wir in Europa und besonders hier in Deutschland eine zweite Welle  der kommunistischen Primärinfektion des 20./21. Jahrhunderts. Die erste fiel auf die Jahre 1918/19, als Linke in zahlreichen deutschen Städten Arbeiter- und Soldatenräte nach sowjetischem Muster aufbauten, die – über Umwege – schließlich dem National-Sozialismus den entscheidenden Massenzulauf brachten mit den bekannten verheerenden Folgen für Deutschland, Europa und den Rest der Welt.

1968 wurde Deutschland ein zweites Mal vom Bazillus des sozialistischen Gedankenguts infiziert.

Ohne diese beiden politischen Primärinfektionen Deutschlands und Europas durch die Linken wären die nachfolgenden Sekundärinfektion Hitler(ismus) und Islam(ismus) mit all den bekannten Folgewirkungen nicht denkbar gewesen. (Für die Ostdeutschen mit Ihrer Sondergeschichte ist die derzeitige Medien- und Parteiendiktatur eher ein Wiederaufleben ihrer ehemaligen SED-Diktatur – mit quasi-demokratischen Spielregeln)

Seit 1945 lebten die  Ostdeutschen unter einer stalinistischen Diktatur, die erst 1989 endete. In Westdeutschland arbeiteten seit 1968 linke System- und Deutschenhasser – schrittweise und wegen ihrer schleichenden Installierung nur von wenigen aufmerksamen Beobachtern erkennbar – erfolgreich an einer zunehmenden Demontage der freiheitlich-demomkratischen Grundordnung und etablierten ein mediales Meinungsmonopol, das seinen Höhepunkt in der faktischen Medien- und Parteiendikatur der Gegenwart findet. Wir erhalten nur noch die Informationen, die wir erhalten sollen. Alles andere wird von den Medien totgeschwiegen.

In der Folge mögen sie einige Aussagen führender Politiker lesen, die ihre kommunistischen und deutschenfeindlichen Absichten ungeniert und bereits vor Jahrzehnten öffentlich machten. Nicht irgendwelcher Politiker. Einige davon waren Außenminister und Bundeskanzler.

Quelle der folgenden Zitate: Rot-grüne Lebenslügen von Torsten Mann, Jochen Kopp Verlag Rottenburg, 1. Auflage Juli 2005, Seite 11, 21, 35, 43, 51, 53

„Ich sah die revolutionäre Zerstörung der Gesellschaft als die eine und einzige Lösung. (…) Ein weltweiter Umsturz der Werte kann nicht ohne die Vernichtung der alten Werte und die Schaffung neuer durch die Revolutionäre erfolgen.“ Georg Lukacs, ungarischer Philosoph und Agent der Komintern. Er erkannte, dass der klassisch-marxistische Weg zur Revolution durch die Aufwiegelung der Arbeiterklasse nicht funktionieren würde.

Kommen wir nun zu dem Meinungsmonopol: „Von besonderer Bedeutung ist, die Zeitungskonzerne wie den Springer-Konzern und andere unter Kontrolle zu nehmen und damit die der Hetze des kalten Krieges und der Kriegshetze einen Riegel vorzuschieben. (…) Es ist notwendig, die Macht der Herren solcher Meinungsmonopole wie des Springer-Konzerns zu beseitigen.“ Walter Ulbricht, ehemaliger DDR-Staatschef, 21. April 1966

Diesen Aufruf nahmen die linken Medien in Westdeutschland auf, und die aufgehetzten Studenten setzten es auf den Straßen um: „Enteignet Springer“, Zerschlagt Springer“ oder „Tötet Springer“ riefen sie dann und es kam auch zu Ausschreitungen und Gewaltakten. An die Stelle des nie existenten Springer-Monopols implementierten die Linken, die in allen wichtigen Redationsstuben an führenden Stellen zu finden sind, im Laufe der folgenden Jahrzehnte ihr eigenes, umfassendes und  totalitäres Meinungsmonopol der Gegenwart.

Marxist ist auch der ehemalige Bundeskanzler Gerhard Schröder: „Ja, ich bin Marxist!“ Gerhard Schröder in den 70ern.

Bleiben wir beim Altkanzler: „Nach 40 Jahren Bundesrepublik sollte man eine neue Generation in Deutschland nicht über die Chancen einer Wiedervereinigung belügen. Es gibt sie nicht!“ Der Altkanzler gegenüber der Bild am am 27. September 1989. „Eine auf Wiedervereinigung gerichtete Politik ist reaktionär und hochgradig gefährlich.“ Das teilte er der Hannoverschen Zeitung mit.

Kommen wir nun zum Steinewerfer Joschka Fischer: „Stalin war so ein Typ wie wir, nicht nur, daß er sich als Revolutionär verstanden und gelebt hat, sondern er war im wahrsten Sinne des Wortes eben auch so ein Typ.“ (1977.) Fischer weiter: „Ich lernte, in der Gewalt zu leben, mit ihr – erfolgreich! – umzugehen und mich psychisch total darauf auszurichten … Daraus wurde dann leicht die Lust am Schlagen, ein tendenziell sadistisches Vergnügen.“„Jeder Stein, der abgerissen, wird von uns zurückgeschmissen.“

Fortsetzung folgt…

Weitere Aussagen zur Abschaffung Deutschlands finden sie hier und hier

 

 

http://michael-mannheimer.info/2012/07/20/die-feinde-deutschlands-walter-ulbricht-georg-lukacs-gerhard-schroder-joschka-fischer/#more-13242

3 Kommentare zu “Die Feinde Deutschlands: Walter Ulbricht, Georg Lukacs, Gerhard Schröder, Joschka Fischer

  1. Man erinnere sich an Kuba, das von Fidel Castro und dem Massenmörder Che Guevara, die es geschafft hatten die bevölkerungsreichste Karbikinsel in ein Gefängnis zu verwandeln und das Ganze nach innen und außen als erfolgreiche Revolution anzupreisen.(Letztgenannter ließ aus Gründen seiner persönlichen Zerstreuung wehrlose Gefangene vor seinen Augen gab es für die Opfer dabei nichts. Es galt nur, unter unsäglichen Qualen zu sterben vor den Augen des zuschauenden Che’s und dessen noblen Gästen)

    Zu Cuba: 500g Brot sind denen lieber als am Tage Bacardi.

    Man erinnere sich an die DDR, die – obwohl genetisch und kulturell vom gleichen Schlag wie der von ihr bekämpfte Klassenfeind Bundesrepublik – ihre Menschen in Elend und Armut hielt und wie Castro aus ihrem Staatsgebiet ein Gefängnis machte, weil sie anders ihre Staatsbürger nicht mehr an der Flucht in den Westen abhalten konnte.

    Zu DDR+Cuba, wenn die Massen bei der Montagsdemo geahnt hätten, wären nur wenige freiwillige zu finden gewesen.
    Cuba: Milch und Schule sind besser als in der Nacht Bacardi

  2. Pingback: Die Feinde Deutschlands: Walter Ulbricht, Georg Lukacs, Gerhard Schröder, Joschka Fischer | Eisenblatt

  3. 1. Protokoll ,,Während heute alle Mächte wanken, wird unsere Macht stärker sein als jede andere, weil sie so lange unsichtbar bleiben wird, bis sie durch keine List mehr untergraben werden kann.

    Aus dem vorübergehenden Bösen, das wir jetzt anrichten müssen, wird das Gute einer unerschütterlichen Regierung hervorgehen, die den geregelten Lauf des nationalen Lebens, dessen Räderwerk durch den Liberalismus gestört wurde, wieder herstellen wird.

    Der Zweck heiligt die Mittel. Wenden wir bei unseren Plänen weniger Aufmerksamkeit dem Guten und Moralischen zu als dem Notwendigen und Nützlichen.

    Vor uns liegt ein Plan, in dem wie bei einem Kriegsplan die Linie eingezeichnet ist, die wir nicht verlassen dürfen, ohne Gefahr zu laufen, die Arbeit von Jahrhunderten zu zerstören.

    Um zu unserem Ziele zu gelangen, müssen wir die Niedertracht, die Unbeständigkeit, den Wankelmut der Masse und ihre Unfähigkeit verstehen, die Bedingungen ihres eigenen Daseins und ihrer eigenen Wohlfahrt zu erkennen und zu würdigen. Man muß einsehen, dass das Volk nicht urteilen kann und einmal nach rechts, einmal nach links horcht. Ein Blinder kann einen Blinden nicht leiten, ohne ihn nicht in den Abgrund zu führen. Daher können auch die aus dem Volke emporgestiegenen Angehörigen des Pöbels, mögen sie auch noch so begabt sein, mangels ihrer Verständnislosigkeit für die hohe Politik, die Menge nicht führen, ohne nicht die ganze Nation ins Verderben zu stürzen (…)

    Unsere Losung ist: Gewalt und Hinterlist. Nur die Gewalt allein siegt in der Politik, insbesondere dann, wenn sie in den für einen Staatsmann unentbehrlichen Talenten verborgen ist. Gewalt muß der Grundsatz sein, List und Heuchelei die Regel für die Regierungen, welche nicht gewillt sind, ihre Krone an die Vertreter irgend einer neuen Macht zu verlieren.

    Dieses Übel ist das einzige Mittel, zum Ziel, zum Guten, zu gelangen. Daher dürfen wir uns von Bestechung, Betrug und Verrat nicht abhalten lassen, sobald dies für unser Ziel dienlich sein kann. In der Politik muß man fremdes Eigentum, ohne zu zaudern, nehmen, wenn man durch dieses Mittel Unterwerfung und Macht erlangen kann. Unser Staat, der den Weg friedlicher Eroberung geht, wird sich veranlaßt sehen, die Schrecken des Krieges durch die weniger auffallenden, aber viel wirksameren Hinrichtungen zu ersetzen, die zur Aufrechterhaltung des Terrors, als Mittel zur Erzielung blinden Gehorsams notwendig sind. Gerechte, aber unbeugsame Strenge ist das wichtigste Machtmittel eines Staates.

    (…) 7. Protokoll > Bei jedem Widerstande gegen uns müssen wir imstande sein, den Krieg erklären zu lassen und zwar durch den Nachbarn des Staates, der uns entgegenzutreten wagte; sollte sich aber die Nachbarstaaten unterfangen, sich gegen uns zu vereinigen, dann müssen wir einen allgemeinen Krieg entfesseln.

    Um unser System der Bezwingung der nichtjüdischen Regierungen in Europa in einem Satz zusammenzufassen: wir werden einer derselben unsere Macht durch Attentate, d.h. durch den Terror vor Augen führen, und wenn sich alle gegen uns erheben sollten, so werden wir ihnen mit amerikanischen, chinesischen oder japanischen Geschützen antworten..“

    Paraguay 1865 – Deutschland 1918 + 1915 – Irak 2006 – Libyen 2011 wurden in der gleichen Art und Weise massakriert und geplündert

    http://gutezitate.com/zitat/103133 Der Käfer. BMW, die deutsche Werte, Musik, Philosophie, Literatur, und Lebensweise usw … beweisen es. Deutschland hat niemals Afrika geplündert, und andere Völker massakriert.

    Kein Deutscher hat es jemals gedacht oder gesagt: ,,Wir sind Eindringlinge. Wir sind Zerstörer. Wir sind Umstürzler. Wir haben eure natürliche Welt in Besitz genommen, eure Ideale, euer Schicksal und haben Schindluder damit getrieben.” Rabbiner Dr. Marcus Ravage

    Tatsachen http://www.whale.to/c/frankfurt_school1.html statt Propaganda sind unwiderruflich. http://www.hellstormdocumentary.com/

    Im 2 Jahrhundert nach Cristi hat kaiser Trajan den Grundsatz verkündet:,,es ist besser, daß viele schuldige Personen der Bestrafung entgehen, als daß eine Unschuldige Person zu Unrecht verurteilt wird. Die Kommunisten haben diesen Grundsatz in sein Gegenteil verkehrt. Sie sagen, es ist besser, daß tausend Unschuldige verurteil werden, als daß ein Schuldiger entkommt.

    Frankreich hatte bei Kriegsende eine wahrscheinlich nie eine wiederkehrende Gelegenheit, die Führung Europas zu übernehmen, nicht als Eroberer, sondern durch Taten im Sinne der großen Grundsätze der französischen Revolution. Aber statt Europa im Zeichen von Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit zu einen, hat Frankreich nur das niedrige Verlangen gehabt, den Starken zu beschwichtigen, die Besiegten zu tyranisieren und die Reichen anzubetteln.

    Das Abstoßende in der Französiche Revolution sind nicht die Tumulte, sondern die Absicht, die ihnen zugrunde liegt. Hinter all dem Feuer und Rauch erkennen wir den Beweiß einer berechnenden Organisation. Die Drahtzieher bleiben gefliessentlich verborgen aber über ihre Anwesenheit von Anfang an kann nicht der geringste Zweifel bestehen.

    In ihre Behandlung der Deutschen haben die Alliierten das Prinzip der Kommunisten statt das der zivilisierten westlichen Welt angenommen.

    Nur eins ist gewiß: die angebliche barbarische Ausrottung der Juden durch Hitler wurde übertroffen durch die Ausrottung der Deutschen von der Hand der ,, demokratischen friedlebenden“ Mächte der Verinigten Nationen

    Die politischen und militärischen Kosequenzen der Rache können sich als verhängnisvoll für die westliche Welt erweisen, Europa läßt sich militärisch nicht verteidigen und ,,für Demokratie reif machen“, ehe Deutschland nicht als gleichberechigter Partner in die Gemeinschaft der freien Nationnen aufgenomen wird.

    Die eingentliche Ziele, die im letzten Krieg verfolgt wurden, waren die Expansion der Sowjetreiches und die Gründung eines zionistischen Staat in Arabien.

    Wenn man auf die rauchigen dreißigen und qualmigen vierziger Jahren zurückschaut, dann ist das Abstoßende daran nicht der Rauch, sondern der Plan. Dieser geht dahin Freiheit und Recht und die Wurzel aus denen beides entspringt: das Christentum in alle Länder zu zerstören

    „Die Verfälschung der Geschichte ist die größte Sünde, die gegen die ganze Menschheit mit allen ihren Geschlechtern begangen werden kann.“ Hebbel

    Die Aufgabe der Historiographie ist es zu klären, wie Viele in Stalins Lagern getötet wurden. Kein Ergebnis änderte etwas am Entsetzen.

    Die Welt ist dermaßen pervertiert, unmoralisch und dekadent nicht wegen dem Nazis.

    Das Kommunistische Manifest http://www.rense.com/general32/americ.htm

    Am 10 Januar 1963 werden die 45 Ziele des Kommunistischen Manifest im Kongress der Vereinigten Staaten durch Albert Sydnei Herlong Jr. Von Florida aufgerufen und werden daher im Bericht des Kongress jenes Tages aufgezählt. Folgend wird diese Liste aufgeführt, deren Studium heute wichtig ist als eine Hilfe, zu entscheiden, ob wir in einer „Demokratie“, einer „Republick“ oder unter dem „Kommunismus“ leben, welcher natürlich, die Kontrolle der Massen für die jüdischen interessen darsetellt.

    1. U.S. Akzeptanz der Koexistenz als einzige Alternative zu einem Atomkrieg
    2. Die Bereitschaft der US zu kapitulieren als Präferenz zu einer Teilnahme an einem nuklearer Krieg
    3. Entwicklung der Ilusion, dass völlige Entwaffung durch die Vereinigten Staaten eine Demonstration moralischer Stärke bedeutet.
    4. Lasse freien Handel zwischen allen Nationen zu, unbeachtet ihrer kommunistischen Verbindungen oder dessen, ob diese Waffen für Krieg benutzt werden sollen oder nicht.
    5. Auswendung von langfristigen Darlehen an Russland und sowietische Sattelitenstaaten.
    6. Amerikanische Hilfeleistungen an alle Nationen, unabhängig davon ob sie kommunistisch regiert werden.
    7. Anerkennung des Roten China. Zulassung des Roten Chinas zur UN
    8. Die Schaffung von Obst- und Westdeutschland als separate Staaten trotz des Versprechens von Chruschtschow in 1955, die Deutsche Frage durch freie Wahlen unter Aufsicht der UN zu lösen.
    9. Verlängerung der Konferenzen, atomare Tests zu bannen, da die Vereinigten Staaten eingewilligt haben, diese Testes zu suspendieren, solange die Verhandlungen im Gange sind.
    10. Erlaubnis für alle sowietishen Sattelitenstaaten, individuelle Repräsentation in der UNO zu erhalten.
    11. Promotion der UNO als die einzige Hoffnung für die Menschheit. Wenn ihre Charta neu geschrieben wird, soll sie als eine Eine-Welt-Regierung mit unabhängigen bewaffeneten Streitkräften aufgesetzt werden.
    12. Widerstehe jeglichen Versuch, die Kommunistische Partei zu verbieten
    13. Alle Loyalitätsschwüre sollen abgebaut werden.
    14. Russland soll weiterhin Zugang zum U.S. Patent Office gegeben werden.
    15. Nehme eine oder beide politische Parteien der Vereinigten Staaten gefangen.
    16. Gebrauche die technischen Entscheidungen der Gerichte dazu amerikanische Institutionen zu schächen durch die Behauptung, dass ihre Aktivitäten zivile Rechte verletzen.
    17. Kontrolle der Schulen muss erreicht werden. Sie sollen als Transmissionsgürtel für Sozialismus und gegenwärtige kommunistische Propaganda verwendet werden. Schwächt das Curriculum. Es soll Kontrolle über die Verbände der Lehrer erreicht werden. Die Richtinien der Parteien sollen in Textbüchern abgedrückt werden.
    18. Erlangt Kontrolle über alle studentischen Zeitungen.
    19. Gebraucht Stundentenrevolten, um öffentlichen Protest gegen die Programme und Organisationen anzuheizen, welche unter kommunistischer Attacke stehen.
    20. Infiltriert die Presse. Erreicht die Kontrolle von Buchaufsichtsprogrammen, editorichem Journalismus und gesetzerlassenden Positionen.
    21. Erlangt die Kontrolle von Schlüsselpositionen im Radio, Fernsehen und in der Filmindustrie.
    22. Schreitet fort, die Amerikanische Kultur zu diskreditieren, indem ihr alle Formen künstlerischen Ausdrucks degradiert. Einer amerikanischen kommunistischen Zelle wurde befohlen, alle guten Skulpturen von Parks und Gebäuden zu eliminieren, um sie mit formlosen, seltsamen und bedeutungslosen Formen zu ersetzen.
    23. Kontrolliert Kunstkritiker und Direktoren der Kunstmuseen. „ Unser Plan ist es, hässliche, abstoßende und bedeutungslose Kunst zu fördern.
    24. Eliminiert alle Gesetze, welche Obszönität kontrolieren, indem ihr sie als, „Zenzur“ bezeichnet und dass sie eine Verletzung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und freie Presse darstellen.
    25. Brecht die kulturellen Standards der Moral, indem ihr Pornographie und Obszönität in Büchern fördert, sowie in Magazin, Filmen, Radio und Fernsehen.
    26. Präsentiert die Homosexualität, die Entartung und Promiskuität als „normal, natürlich und gesund“.
    27. Infriltriert die Kirchen und ersetzt die Religionen mit einer sozialen Religion. Diskreditiert die Bibel und unterstreicht den Wert von intellektueller Reife, welche keine „religiöse Krücke“ braucht.
    28. Eliminiert das Gebet oder jegliche Art von religiösen Ausdruck in den Schulen mit dem Grund, dass es das Prinzip der „Trennung von Kirche und Staat“ verletze.
    29. Diskreditiert die amerikanische Konstitution, indem ihr sie als inadäquat und altmodisch bezeichnet, nicht im Schnitt mit den modernen Bedürfnissen, und eine Behinderung der Zusammenarbeit zwischen Nationen auf weltweiter Basis.
    30. Diskreditiert die amerikanischen Gründungsväter. Präsentiert sie als egoistische Aristokraten, welche sich nicht um den „ gemeinen Mann“ sorgt.
    31. Setzt alle Formen amerikanischer Kultur herab und entmutigt das Lehren der amerikanischen Geschichte mit dem Grund, dass es nur ein kleinerer Teil des „Big Picture ( des Grossen Bildes)“ sei. Legt mehr Bedeutung auf dei russische Geschichte, seitdem die Kommunisten die Regierung auf die russische Geschichte, seitdem die Kommunisten die Regierung übernahmen.
    32. Unterstützt alle sozialistischen Bewegungen, um zentralisierte Kontrolle über alle Teile der Kultur, Erziehung, Sozialagenturen, Wohlfahrtsprogramme, Irrenastalten, usw. zu erreichen. Hier ist es auch festzustellen, wer während dieser Zeit es tatsächlich gefördert hat, da an die Macht war
    33. Eliminiert alle Gesetze und Prozeduren, welche störend auf die Operation des Kommunistischen Apparats engreifen.
    34. Eliminiert das Komitee für unamerikanische Aktivitäten.
    35. Diskreditiert den FBI und löst ihn auf.
    36. Infiltriert und erlangt Kontrolle über mehr Gewerkschaften.
    37. Infriltriert und erlangt Kontrolle über das Big Business.
    38. Transferiert einen Teil der Macht zur Verhaftung von der Polizei an soziale Agenturen. Behandelt alle Verhaltensstörungen als psychische Störungen, welche kein Psychiater verstehen (oder behandeln) kann.
    39. Kominiert den psychiatrischen Beruf und benutzt die Rechtsvorschriften zur psychischen Gesundheit als Mittel, um einschränkende Kontrolle über jene zu erlangen, welche sich den kommunistischen Zielen entgegenstellen.
    40. Diskreditiert die Familie als Institution. Fördert die sexuelle Freizügigkeit und leichte Scheidung.
    41. Betont die Notwendigkeit, Kinder abseits von negativen Einflussen der Eltern aufzuziehen. Schiebt es auf einen unterdrückenden Einfluss der Eltern, wenn Vorurteile, mentale Blocks und geistige Zurückgebliebenheit vorkommen.
    42. Schaft den Eindruck, dass Gewalt und Revolten einen legitimen Aspekt der amerikanischen Tradition darstellten; dass Studenten und spezielle Interessengruppen aufstehen sollten, um ihre vereinte Kraft zu nutzen, um ökonomische, politische un soziale Probleme zu lösen.
    43. Stürzt alle kolonialen Regierungen, bevor ihre native Bevölkerung zur Selbtsregierung fähig ist.
    44. Internationalisiert den Panama Kanal.
    45. Erklärt die Connally Reservation für ungültig, sodass die Vereinigten Staaten den Weltgerichtshof nicht davon abhalten können, die Gerichtssprechung über inländische Probleme zu erreichen. Gebt dem Weltgerichtshof Rechtsprechung über Nationen sowie über individuelle Personen.

    Inzwischen rollt der Quiet Revolution vorwärts. …. https://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/tag/deutschenhasser/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.