PRAVDA TV - Live The Rebellion

Dass er noch lebt, grenzt an ein Wunder: Der Segler Glenn Ey erlitt Schiffbruch weit draußen vor der Westküste Australiens. Daher bat die australische Behörde für Seenotrettung zwei Passagiermaschinen, nach dem Boot Ausschau zu halten.

Passagiere einer Maschine der Fluggesellschaft „Air Canada“, an Bord einer Boeing 777, auf dem Flug von Vancouver nach Sydney, wurden vom Kapitän aufgefordert nach einem Schiff Ausschau zu halten und es hat geklappt.

Nach einem gebrochenen Mast und fast leeren Treibstofftank kam die Rettung in höchster Not.

Quellen: PRAVDA-TV/NTDTV/sueddeutsche.de vom 18.10.2012

Weiterer Artikel:

‘Eisberg-Tsunami’ in Grönland – Touristen-Boot im Glück

Ursprünglichen Post anzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.