Jobcenter-Kurs: De-Qualifizierung von Akademikern ?

Wir staunten nicht schlecht, als uns eine Leserin auf einen „ganz besonderen“
Kurs des Jobcenters Osterode im Harz für Erwerbslose aufmerksam machte.
Zunächst waren wir davon ausgegangen, dass es sich um einen „schlechten Scherz“
handeln muss. Niemand kann ernsthaft daran arbeiten, gut ausgebildete Menschen
zur De-Qualifizierung zu drängen, um aus ihnen „wieder echte Männer“ zu machen.

Anscheinend doch, wie sich nach einer kurzen Überprüfung herausstellte.

Ein „Dozententeam“ bietet in den Räumlichkeiten der Volkshochschule Osterode einen
„De-Qualifizierungskurs“ für Erwerbslose mit einem akademischen Abschluss an.
So heißt es in der Beschreibung des „Intensivkurs 01.0413, Seite 25/60“:

„Ein akademischer Abschluss oder gar eine Promotion kann beim Zugang zu bestimmten
Berufen, beispielsweise als Bauhelfer, eine große Einstellungshürde sein.
In diesem Kurs versuchen wir, durch Erlernen eines zielgruppenspezifischen Vokabulars,
angepasste Kleidung und gezielte Verhaltensänderungen auch aus promovierten
Geisteswissenschaftlern wieder echte Männer zu machen.“

Den kompletten Artikel findet Ihr hier : gegen-hartz.de

4 Kommentare zu “Jobcenter-Kurs: De-Qualifizierung von Akademikern ?

  1. Sehr geehrte XXXXX,

    De-Qualifizierung ist ein Aprilscherz

    Der Kurs „De-Qualifizierung“ für Akademiker soll am 01. April 2013 starten und ist somit ein Aprilscherz. Die Behauptung, dieser Kurs würde in Kooperation mit dem Jobcenter des Landkreises Osterode am Harz stattfinden oder gar von diesem finanziert werden, ist nicht richtig und wird in der Ausschreibung des Kurses auch an keiner Stelle behauptet.

    Kurse zum 01. April, die zum Schmunzeln oder Nachdenken anregen sollen, haben eine lange Tradition in der Volkshochschullandschaft und finden sich in so manchem Programm. So gehörte bei der KVHS Osterode in den vergangenen Jahren z.B. ein Venezianischer Gondelführerschein mit Gesangsprüfung dazu. Bislang hatten wir bei solchen Angeboten noch nie ernstgemeinte Anmeldungen, da die Leser unseres Programms unsere Intention an der vom Standard abweichenden Kursnummer (hier: 01.0413) und am Startdatum (hier: 01. April 2013) sowie an den offensichtlich übertriebenen Formulierungen der Kursausschreibung erkannt haben. Sollte trotzdem einmal jemand versuchen, sich anzumelden, würde dieses Missverständnis sofort am Telefon klargestellt.

    Landkreis Osterode am Harz -Der Landrat-

    Mit freundlichen Grüßen
    Im Auftrage:
    Carolin Biermann

      • Hey Team volksbetrug.net,

        ich bin ebenfalls der Meinung, dass mit soetwas nicht gescherzt werden sollte. Es ist einfach beschämend für alle Akademiker und ebenso den, laut Brief, „einfacheren“ Arbeitern. Es ist für mich eine Form des Zynismus, wenn über Hartz IV „Kurse“ Aprilscherze gemacht werden dürfen. Dieses unmenschliche Ablage- und Verwaltungssytem für Menschen, die aus welchen Gründen auch immer nicht schaffen am ersten Arbeitsmarkt anzukommen, schickt jene in Fortbildung und Kursen, um, wie längst bekannt, die Arbeitslosenzahlen zu schönen. Zeitgleich wird die Sparte der privaten Ausbilungs- und Fortbildungseinrichtungen mit dem Geld des Staates geschwemmt, so dass jene sich eine goldene Nase verdienen und den Hartz IV Empfängern dafür Kartenspielen oder ähnliches beibringen!
        Es ist somit eine himmelschreiende Frechheit, wenn solche Kurse im April-Scherze angeboten werden. Das ist weder Witzig noch nötig! Da fragt man sich doch vielmehr, was diese „tollen“ Dozenten und Organisatoren mit ihrer offensichtlichen gutbezahlten und zu viele freien Zeit anfangen.

        Grüße

        F.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.