Wie kann man die GEZ ab 2013 durch eine gemeinsame Aktion nerven und zur Rücknahme ihrer Abzocker Gebührenordnung bringen?

Eigentlich liegt die Antwort auf der Hand und ist so naheliegend. In einem Forum vom Aktionsbündnis www.online-boykott.de hat ein user eine interessante Anwort gefunden, die sofort weiter publiziert worden ist. Ausgangspunkt ist die folgende Überlegung: was zeichnet Superbehörden aus? Na? Ja genau, ihre schwerfällige und starrsinnige Bürokratie, in der sich Fälle manchmal über Monate hinziehen. Denn es muss ja alles ordnungsgemäß sein und exakt nach vorgeschriebenen Prozedere ablaufen. Man stelle sich vor, dass auf einmal Tausende oder gar Hunderttausende Bürger gegen ihren Gebührenbescheid  Widerspruch einlegen und dagegen klagen. Sie zahlen dann erst mal gar nichts. Ein Paper – Shitstorm würde sozusagen über die völlig überlasteten armen Raubritterbediensteten hereinbrechen. Die wüssten nicht, wo sie anfangen sollen. Das kann dauern, alle Widersprüche zu bearbeiten., die Gerichte und Anwälte zu bemühen. Und während dieser Zeit würden die Einnahmen merklich schrumpfen, dafür aber der Ärger und die öffentliche Resonanz extrem ansteigen.

Dabei kommt die Sache gar nicht teuer für den einzelnen Verweigerer. 100 Euro und nicht mehr riskiert man. Für “kleines” Geld und ohne Anwaltszwang kann jeder dabei sein.

Der Klageweg ist einfach.

  • Bis auf 75 EUR sind keine finanziellen Gefahren zu befürchten.
  • Man benötigt keine rechtlichen Kenntnisse.
  • Es ist kein Rechtsanwalt notwendig.

Man fragt sich also wirklich, warum man unter diesen Voraussetzungen ab dem 1. Januar 2013 noch weiter für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk zahlen sollte? Schließlich kostet das neben etwas Zeit, 75 EUR und eventuell noch Zinsen und Mahngebühren. Alles in allem um die 100 EUR. Wenn möglichst viele dies tun, dann ist ein Erfolg ja gar nicht mehr vermeidbar, oder? Allerdings steht dem wohl die Trägheit der Masse entgegen, vermute ich mal. Oder? Auf Leute. Ist zwar noch ein bisschen Zeit bis dahin, aber mental kann man sich doch schon prima darauf einstimmen. Klagen statt zahlen ist doch ein prima Motto.

es grüsst euch René Brandstädter – humanicum

https://humanicum.wordpress.com/2012/07/25/wie-kann-man-die-gez-ab-2013-durch-eine-gemeinsame-aktion-nerven-und-zur-rucknahme-ihrer-abzocker-gebuhrenordnung-bringen/

Ein Kommentar zu “Wie kann man die GEZ ab 2013 durch eine gemeinsame Aktion nerven und zur Rücknahme ihrer Abzocker Gebührenordnung bringen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.