PRAVDA TV - Live The Rebellion

syrien_internet

Kein Internet, kein Festnetz, kein Mobilfunk: In weiten Teilen Syriens sind sämtliche Kommunikationsnetzwerke ausgefallen. Die Opposition beschuldigt die Regierung, die laut Aussage eines hochrangigen EU-Mitarbeiters „die entscheidende Schlacht“ vorbereitet. Der syrische Informationsminister indes sieht „Terroristen“ als Schuldige.

Blackout seit dem frühen Mittag: Syrien hat nach Erkenntnissen mehrerer amerikanischer Unternehmen landesweit den Zugang zum Internet gesperrt. Das US-Unternehmen Renesys, das Netzwerkstörungen protokolliert, berichtete, Syrien sei seit 12.26 Uhr (Ortszeit) ohne Zugang zum Internet. Der Ausfall betreffe das ganze Land. Einzelne Regionen, die zwar über eine syrische IP-Adresse verfügten, aber in Wahrheit mit einem ausländischen Netzwerkzugang verbunden seien, seien aber weiterhin erreichbar.

In einem Blogeintrag schreibt Renesys, seit dem Mittag seien alle der 84 syrischen IP-Adressblöcke nicht mehr erreichbar. Dies führe dazu, dass das Land „aus dem Internet verschwunden sei“. Auch die Firma Akamai Technologies erklärte, Syrien sei ihren Messungen nach nicht mehr erreichbar. Das gleiche Ergebnis zeigt auch eine Traffic-Analyse des Internetkonzerns Google…

Ursprünglichen Post anzeigen 144 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.