Einnahmen aus DDR-Erbe

Nach dem Verkauf der ehemaligen Treuhand-Immobilienaus vormaligen DDR-Besitz freut sich Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble über 812 Millionen Euro zusätzlich im Bundeshaushalt 2013. Nachdem der Hamburger Immobilienkonzern TAG bereits im Herbst die 11350 Mietwohnungen des staatlichen Treuhand-Nachfolgeunternehmens TLG für 471 Millionen erworbenen hatte, erhielt der US-Finanzinvestor Lonestar die 780 Gewerbeimmobilien der TLG für 1,1 Milliarden Euro inklusive Schuldenübernahme, so dass hiervon 594 Millionen Euro in den Bundeshaushalt fließen. Die größte Privatisierung seit fünf Jahren wurde jedoch nicht von allen Seiten gutgeheißen, denn Schäuble würde mit dem Verkauf der TLG unnötig Tafelsilber verkaufen. 2011 hat das Unternehmen dem Bund 41 Millionen Euro Einnahmen gebracht. Außerdem ist bekannt, dass Lonestar einige TLG-Immobilien weiterverkaufen will.

 

http://www.preussische-allgemeine.de/nachrichten/artikel/einnahmen-aus-ddr-erbe.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.