Hochwasser: Wichtige Informationen für Hartz IV-Empfänger

Gemeinsame Presseinformation der Bundesagentur für Arbeit (BA), des Deutschen
Städtetages (DST) und des Deutschen Landkreistages (DLT)

Bundesweit sind hunderttausende Menschen vom Hochwasser betroffen. Ebenso viele zeigen
sich solidarisch und helfen in den Krisenregionen. Ein Ausnahmezustand, der sich auch
auf die Arbeit der Jobcenter auswirkt.

Dazu geben BA, DST und DLT für Arbeitslosengeld II-Bezieher folgende Hinweise:

1.
Soforthilfen, die ausdrücklich dazu dienen, Schäden durch das Hochwasser zu beseitigen,
werden nicht auf das Arbeitslosengeld II angerechnet.

2.
Wurde durch die Flut Hausrat zerstört, können die Jobcenter die Kosten für die erneute (Erst-)Ausstattung
der Wohnung übernehmen. Voraussetzung dafür ist, dass diese Kosten weder durch eine Versicherung noch
durch ein anderweitiges Nothilfeprogramm erstattet werden. Hausrat umfasst beispielsweise Möbel, Lampen,
Haushaltsgeräte und alle Gegenstände, die üblicherweise eine normale Haushaltsführung ermöglichen.

3.
Für die Dauer einer Helfertätigkeit im Rahmen des Hochwassers bestehen keine Meldepflicht und
keine zwingende Notwendigkeit, eine angebotene Maßnahme oder Beschäftigung anzunehmen.

4.
Ist die Wahrnehmung eines Meldetermins aufgrund des Hochwassers nicht möglich, treten keine Sanktionen ein.
Vorab wäre eine telefonische Absage hilfreich, damit die Gesprächszeit neu vergeben werden kann.

5.
Sollten Jobcenter selbst direkt vom Hochwasser betroffen sein, gehen für Kunden des Jobcenters keine
Ansprüche verloren. Es kann jedoch in der Bearbeitung zu zeitlichen Verzögerungen kommen.
Laufende Zahlungen sind nicht betroffen.

Quelle : arbeitsagentur.de

 

5 Kommentare zu “Hochwasser: Wichtige Informationen für Hartz IV-Empfänger

    • Hallo canis0815,

      Da gebe ich Dir Recht ! 😉

      Es sind Wahlen in der Bunten Republik und danach kann
      man den Hartz 4 Empfänger wieder knechten.

      Wenn die „Helden der Nacht“ es Ernst meinen würden ,
      würde man über ein Grundeinkommen diskutieren.

      Nicht finanzierbar .. !?

      Nun ja , da der Sachsen Sumpf Onkel , Thomas de Maizière ,
      mal eben eine halbe Milliarde Steuergeld verballert hat ,
      mit seiner lustigen Drohne Euro Hawk ,
      sollte eine BGE doch machbar sein.

      Sachsen Sumpf und Thomas de Maizière :

      Thomas de Maizière – Vertuschung von Kinderschändung

      Gruß Neo,
      Team volksbetrug.net

      • Ich bin über 50, vor fast 3 Jahren ging ich ins Internet weil mir die Welt immer seltsamer vor kam, bei Facebook wurde ich innerhalb von 2 Monaten aufgeklärt. Viele sind schon über 10 Jahre im Netz und sind blöd wie ein Brot, lassen sich immer wieder verschaukeln, werden aggressiv und beleidigend wenn man die Wahrheit sagt. Wir haben immer gewählt doch mir sagte ein Freund, wenn ich wähle zwinge ich intelligenten, aufgeklärten Menschen eine Regierung auf, er hat Recht, kein selbstständig denkender Mensch braucht einen Plumpsack der ihn regiert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.