Du bist was Du isst

Sind wir wirklich alle krank? Die Pharmaindustrie hat für all unsere Leiden eine Lösung parat.
Egal ob Migräne, Allergien, Depressionen oder das Burnout-Syndrom :

Täglich impft uns die Werbung ein, dass wir ohne die Wunder-Pillen vom Fließband nicht
gesund bleiben können. Unsere Gesundheit wurde zu einem Geschäft und die Pharmaindustrie
könnte ohne unsere Krankheiten nicht existieren.

Die Dokumentation ”Du bist, was Du isst” prangert nicht nur diese Form der Versklavung
durch Medikamente an, sie präsentiert auch ein natürliches Mittel, um sich daraus zu befreien :

Unser Essen! Denn durch die richtige Ernährung können selbst schwere Krankheiten
nicht nur verhindert, sondern auch geheilt werden.

Liegt in”unserem täglich Brot” tatsächlich die Zukunft der Medizin?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.