Der Alltag von Susi — Zehn Jahre!

Weil Mutti und Vati immer auf Arbeit sind, bin ich allein zu Haus.

Das Geld reicht trotzdem nicht, wie kann das denn sein.

Omas Rente reicht zum Leben nicht, drum trägt sie Zeitungen aus.

Und darum hat sie auch keine Zeit für mich, so bleib ich oft allein.

Das Geld reicht oft zum Leben nicht, das finden wir gar nicht schön.

Dann müssen wir beim Amt betteln gehn, um den Monat zu überstehn.

Und trotzdem reichts fürs Essen nicht, das ist auch nicht schön,
dann müssen wir zur Tafel gehn, um nicht betteln zu gehn.

Freunde habe ich keine nicht, dass finde ich auch nicht schön, weil ich
mir nichts leisten kann, will keiner mit mir spielen gehn.

Politiker finden das ganz toll, wie kann das denn sein.

Warum machen sie sich die Taschen voll und wir müssen zur Tafel gehn.

Und weil Mutti und Vati immer auf Arbeit sind, weiß ich genau, sie tun das
eigentlich nur für mich, dafür möchte ich immer fleißig und artig sein.

Das Video:

EINE PRODUKTION

Von Kindern, für Erwachsene gemacht

Ein Kommentar zu “Der Alltag von Susi — Zehn Jahre!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.