Die Wahrheit – Christoph Hörstel – Was will die neu gegründete Partei Neue Mitte? Ziele und Pläne

1Flyingkneekick

Veröffentlicht am 09.07.2013

Rundfunk: Herr Hörstel, die Parteienlandschaft in Deutschland ist um eine weitere reicher geworden, Bitte stellen Sie selbst sie vor!

Hörstel: Die „Neue Mitte“ wurde am 09. Juli 2009, ausgerechnet am amerikanischen Unabhängigkeitstag, von mir bei einer großen Veranstaltung der Organisatin „Alles Schall und Rauch“ in Fulda ausgerufen. Es ging mir am Vorabend meines dort anberaumten Vortrags darum, dass es unbedingt strategisch wichtig ist, hier für eine mögliche Änderung der Politik in Deutschland in Richtung „Recht und Gerechtigkeit“, „sozialen Fortschritts“ und „gerechten Friedens“ einzutreten. Wichtig ist, dass man eine bürgerliche Kraft in Deutschland etabliert, die guten Willen der wohlmeinenden bürgerlichen Mitte in Deutschland ausdrücken kann und eine solche Partei gibt es hier in Deutschland nicht.

Formblatt für Unterstützerunterschrift Ihres Bundeslandes (!) als PDF herunterladen
http://insider.neue-mitte.de/untersch…

4 Kommentare zu “Die Wahrheit – Christoph Hörstel – Was will die neu gegründete Partei Neue Mitte? Ziele und Pläne

  1. Ob das etwas bringt wenn die großen Parteien die Stimmen der kleinen klauen und in ihren Sarg werfen?
    Es mußte in jedem Wahllokal einer ihrer unbestechlichen sitzen und die Stimmen ohne Urne annehmen.

  2. Ich hatte auch den Eindruck, dass da was wirklich Profundes dahinter steckt, als ich mich informiert hatte ueber die NM und mich sofort entschlossen in die NM einzutreten und an der guten sache und gegen den verfilzten etablierten Parteienapparat aktiv was zu unternehmen!
    Da die NM offensichtlich nicht imstande sind eine vernuenftige Website zu machen, obwohl sie wissen, dass es ohne WEB nicht geht, wenn mann vom Mainstream ignoriert wird, habe ich das mal als Sympatisantengruppe einfach gemacht und ein Angebot diese Site der NM bei Bedarf zur Verfuegung zu stellen und in Absprache auch deutlich weiter auszubauen.
    Das machte natuerlich Kommunikation notwendig. Diese Kommunikation zeigte mir aber dann schnell, dass wohl ausnahmslos ALLE Parteien, auch die NM aus Profilneurosen gegruendet der Inititaoren gegruendet wurden und gegruendet werden.
    Allerdings habe das nicht nur ich gemerkt, sondern auch einige honorige und aus der Praxis kommende Parteifunktionaere, wie der Generalsekretaer der sich nach kurzer Zeit wieder zurueckgezogen hat, wohl aus dem gleichen Grund wie ich. Darueber hinaus der Schatzmeister und noch einige mehr, die alle wohl einige deen einbringen wollten, aber Hoerstel sie dafuer wild beschimpft hat. Gerne kann ich mal solche Mails veroeffentlichen und damit dokumentieren, wie der interne Ton von Hoertsel anhoert.
    Da merkt man ganz genau um was es geht. Ich denke Hoerstel will, wie viele andere auch, vor allem nahezu 100% der Politiker, aus seinem Hartz4 Dasein und seiner damit verbundenen sozialen Stellung, mittels der Partei ausbrechen und das offensichtlich mit salbungsvollen Worten, ohne wirkliches Engagement in der Sache, die er niemals durchsetzen kann, weil er alle Ratschlaege von Personen mit gesundem Selbstbewusstsein, dass sie sich in jahrzehntelanger Arbeit fuer die Gesellschaft erfolgreich erarbeitet haben rigoros ablehnt und nur sich in den Mittelpunkt stellt.
    Gerne mehr Informationen ueber http://www.neuemitte.info, Kontaktformular!

    • @ Lothar

      Da ich gerade schon unterschreiben wollte, wäre ich an deinem Angebot interessiert, um mir ein umfassenderes Bild machen zu können.

      „Gerne kann ich mal solche Mails veroeffentlichen und damit dokumentieren, wie der interne Ton von Hoertsel anhoert.“

      Der Souverän

  3. Hörstel ist eine gute Wahl….

    ausserdem muss jeder den Mut haben seine Wahl öffentlich zu machen…nur so kann Wahlbetrug wie so oft geschehen dem Erdboden gleich gemacht werden…

    was denkt ihr wohl….wie hier betrogen wird….Parteienangehörige Laufen durch Altenheime…und Helfen dem Opa und der Oma das Kreuz zu machen….denkt Ihr es geht gerecht zu oder Ehrlich…..die Posten der Politik Ganoven sind zu gut bezahlt…als Faulenzer 20.000 euro im Monat auf Steuerkosten….wer betrügt da nicht….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.