Michael Winkler – Tageskommentar

images

Gründe, Angela Merkel nicht zu wählen (da den Volldemokraten offenbar keine einfallen) :

Merkel ist überaus intelligent, sagt man uns dauernd. Eigentlich gibt es nur eine einzige
Person, bei der man uns noch öfter sagen muß, daß sie überaus intelligent gewesen sei,
weil es sonst keiner merken würde : Albert Einstein.

Außerdem hatten beide eine jüdische Mutter , aber das tut jetzt nichts zur Sache.

Wenn man uns also ständig einreden möchte, Merkel sei intelligent, kann man daraus
schließen, daß das nicht wirklich stimmt. Merkel ist also dumm , dumm wie Einstein.

Eine neue Vereinigung wurde aufgespürt, deren Ziel es ist, das politische System in
der Merkelrepublik Bananen-Deutschland umzustürzen. Wenn Sie nun an Menschenmassen
wie auf dem Kairoer Tahrir-Platz oder bei den Istanbuler Aufständen gegen
Sultan Erdogan denken, liegen Sie leider falsch.

Bei dieser großmächtigen Vereinigung handelt es sich um sechs „Neonazis“ (es müssen ja
immer „Neonazis“ sein, was ja nur ein Ersatzbegriff für „Andersdenkende“ ist), deren
Anführer bereits eine Gefängnisstrafe verbüßt. Die Gruppe nennt sich angeblich „Werwolf“.

Also, für ein bißchen stabiler hätte ich Vierzonesien schon gehalten.

Die Formulierung stammt natürlich aus den qualitätsfreien Medien,
was einmal mehr zeigt, daß dieser Begriff gerechtfertigt ist.

Auch China hat unter Merkelwetter gelitten.

Die bunte Hosenanzug-Kanzlerin bekämpft eben das Klima weltweit.

Für die Chinesen heißt das, kauf oder stirb. Die Chinesen werden kaufen, was immer sie brauchen,
und sie haben genug Geld, um das zu tun. Das heißt, die Weizenpreise steigen, weltweit.

Bayerisches Weizenbier wird teurer, Weißbrot, Brötchen und Toast ebenso.

Alles wird teurer, weil es schlechtes Wetter in China gegeben hat.

Wolfgang Schäubles Lieblingsgetränk ist Kakao, vor allem jener, durch den ihn die Kanzlerin
regelmäßig zieht. Deshalb fliegt er heute ja auch nach Griechenland. Zweifellos ist er dort
hochwillkommen, die Griechen würden ihm zu gerne die traditionelle Gastfreundschaft mit
einem ausgesuchten Kulturprogramm erweisen :

Einen Becher Schierling als Aperitif, danach eine schädelerweichende Partie Pankration mit einem
durchtrainierten Muskelmann und anschließend ein Freiflug samt Rollstuhl vom Felsen der Akropolis.

Dabei geht es doch nur um Geld. Um unser Geld, Ihres und meines, das Schäuble nach Griechenland
schicken möchte, damit sich die Räuberbanken Europas und Goldman Sucks daran bedienen.

Die Griechen selbst dürfen von diesem Geld nur den Staub behalten,
den es zuvor auf deutschen Sparkonten angesammelt hat.

Quelle : Michael Winkler

Ein Kommentar zu “Michael Winkler – Tageskommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.