Petition – Volkstod stoppen

Diese Petition (Bittstellung) ist symbolisch gemeint. 😉

Wenn der Deutsche Michel seinen Arsch nicht hochbekommt ,
dann soll er auch nicht rumheulen , wenn alles in Trümmern liegt.

Also mitzeichnen !!! – Mal sehen was von Deutschland noch übrig ist.


volkstot

Können Sie sich vorstellen, daß in Deutschland am 24. Dezember kein Weihnachten
mehr gefeiert wird, daß es keine Erntedankfeste und auch kein Ostern mehr gibt?

Können Sie sich vorstellen, daß Schweinefleischessen verboten, Schächten dafür erlaubt ist?

Können Sie sich vorstellen, daß man in unseren Schulen Polnisch oder Arabisch als Amtssprachen lehrt?

Wären Sie einverstanden, wenn man Ihre Enkeltochter steinigt, weil Sie ohne Burka in der
Öffentlichkeit gesehen wurde oder sie einem Ehrenmord zum Opfer fällt?

Sie glauben, so etwas wäre in Deutschland niemals möglich?

Dann irren Sie gewaltig!!!

Laut Statistischem Bundesamt sind heute von 82 Mio. BRD-Bürgern über 16 Mio.
ausländische Zuwanderer sowie deren Nachkommen. In 50 Jahren, so die Berechnungen,
leben in Deutschland nur noch 65 Mio. Menschen. Spätestens 2060 werden wir Deutschen dann
in der Minderheit sein, weil mindestens 33 Mio. BRD-Bürger aus dem Ausland stammen werden.

Da der bundesdeutsche Durchschnitt bei den unter Einjährigen heute schon einen Ausländeranteil
von 36 Prozent (!) aufweist, ist davon auszugehen, daß sogenannte Migranten nicht erst in
50 Jahren die Kontrolle über unsere Heimat übernehmen. Ein kleiner Haufen von gebrechlichen,
alten Deutschen kann einer Übermacht von jungen, agilen Ausländern nichts entgegensetzen.

In den Machtzentralen der Politik sind die Vorboten deutlich erkennbar. Menschen mit ausländischen
Wurzeln geben immer häufiger den Ton an, erinnert sei an den Grünen-Vorsitzenden Cem Özdemir, an
die stellv. SPD-Bundesvorsitzende Aydan Özoguz oder an die niedersächsische Ministerin Aygül Özkan
von der CDU. Sie denken, daß in MV gar nicht so viele Ausländer leben?

Dann sehen Sie sich doch einmal um! Wie viele Ihrer Freunde sind abgewandert? Wer von den alten
Klassenkameraden wohnt noch im Ort? Fest steht, daß nur die Wenigsten zurückkommen werden.

Die Überalterung wird immer rasanter voranschreiten. Irgendwann stellt sich die Frage, wer sich
um die zurückgebliebenen Alten kümmern soll. Man holt junge ausländische „Fachkräfte“ zur Hilfe.

Sie kennen das heute schon aus vielen Krankenhäusern, wo gebrochenes Deutsch über die Flure hallt.

Die Gemeinde Löcknitz (Uecker-Randow) gilt als Paradebeispiel für den zukünftigen Umgang mit
sterbenden Dörfern: die Freiräume werden mit Ausländern gefüllt. Im ehemaligen Landkreis
Uecker-Randow leben heute schon 1.300 polnische Staatsbürger.

Sie möchten so nicht leben, aber warum Ihre Kinder und Enkel?

Alle Parteien, egal ob CDU, SPD, FDP, Grüne und Linke, blenden den Volkstod aus.

„Demographischer Wandel als Chance“ heißt ihre Parole.

Niemand unternimmt etwas dagegen, daß Deutschland Schlußlicht beim Kinderkriegen ist, daß
wir die höchste Sterbeziffer besitzen, daß das Alter für die erste Mutterschaft ständig
steigt oder das jedes Jahr mehr als 110.000 Kinder abgetrieben werden.

Die durchschnittliche Kinderzahl pro Frau sank seit Mitte der 60er Jahre auf heute 1,3.
Um den Erhalt unseres Volkes zu sichern, ist eine durchschnittliche Kinderzahl von mindestens 2,1 notwendig.

Es gibt einen Ausweg!

Wir müssen widersprechen, wenn im Freundeskreis oder in der Nachbarschaft
beschönigend über den „Demographischen Wandel“ gesprochen wird!

Wir dürfen nicht länger den Versagerparteien hinterher rennen oder bei Wahlen zu Hause bleiben!

Es muß ein radikales Umdenken im deutschen Volk stattfinden – VOM ICH ZUM WIR!

Familienpolitische Sofortmaßnahmen für uns Deutsche wie Erhöhung des Kindergeldes, die Einführung
eines Müttergehalts, Steuererleichterungen für Eltern, zinslose Familiendarlehen usw. und vor
allem auskömmliche Arbeit müssen damit einhergehen!

Tauschen wir die Politiker aus, bevor sie unser Volk austauschen!

Volksgemeinschaft statt BRD-Gesellschaft!

Schließt Euch uns an, wenn auch Ihr nicht wollt, daß unser
Volk durch die Schandtaten der Herrschenden zu Grunde geht!

Die Petition findet Ihr hier : www.avaaz.org

11 Kommentare zu “Petition – Volkstod stoppen

  1. Wer hat’s erfunden?
    Die linksfaschistischen marodierenden,
    korrupten politischen Verbrecher-
    syndikate von SPD-und Gruenen/B90.

  2. wir haben gerade unterschrieben. der Genozid an uns reinrassigen deutschen muß mit allen mitteln gestoppt werden. das System macht unser Volk kaputt. wird zeit sich zu erheben und das System kaputt zu machen.

    Peter hormes

  3. Kritische Massen – Ein Blog von Sepp Aigner

    Was ist drin, wenn AVAAZ draufsteht ?

      Wikipedia: „AVAAZ ist eine internationale Nichtregierungsorganisation, die politische Kampagnen in Bereichen wie Klimawandel, Menschenrechte und Entschaerfung religioeser Konflikte organisiert und durchfuehrt. Sie hatte im Mai 2010 fast fuenf Millionen Mitglieder und waechst weiter. Die Organisation operiert in 14 verschiedenen Sprachen.“ Als Beispiele fuer AVAAZ-Kampagnen fuehrt Wikipedia auf: – den G-8-Gipfel in Heiligendamm im Junui 2007 – die UN-Klimakonferenz auf Bali im Dezember 2007 – „Mitorganisator des Global Day of Action Fuer Burma am 6, Oktober 2007 … AVAAZ  sammelte ueber 750 000 Unterschriften fuer eine Petition an den chinesischen  Ministerpraesidenten Hu Jintao, eines wichtigen Unterstuetzers des burmesischen Regimes.“ – „Im Maerz 2008 startete Avaaz.org eine weitere globale Petition an Chinas  Ministerpraesident Hu Jintao. Diese forderte die Einhaltung der Menschenrechte in Tibet und  die Eroeffnung eines Dialogs mit dem Dalai Lama.“ – die Klimakonferenz in Kopenhagen. Soweit Wikipedia. Und so stellt AVAAZ sich selbst vor: http://www.avaaz.org/de/about.php .  Die AVAAZ-Mutterorganisation MoveOn schreibt ueber ihre Zwecke: http://www.moveon.org/about.html  Ziemlich sympathisch, nicht wahr ? Idealistische Leute, die keine Kosten und Muehen scheuen, um die Welt besser zu machen oder wenigstens vor dem Untergang zu retten … In einem Artikel des ehemaligen Nachrichtenmagazin DER SPIEGEL: „Mausklick zur besseren Welt“ http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/0,1518,672017,00.html … findet der Autor Gregor Peter Schmitz bloss, das „Engagement“ von Avaaz sei ein wenig „unverbindlich und sprunghaft“. Das Gegenteil ist der Fall. Die scheinbar willkuerlich nebeneinander stehenden AVAAZ-Kampagnen, mit denen einmal die Wale, ein andermal  die armen unterdrueckten Tibeter gerettet werden, haben stets gemein, dass sie bestimmten politischen Absichten dienen und auf ein bestimmtes Publikum und bestimmte (Nichtregierungs-)Organisationen zielen. Hartmut Barth-Engelbart hat sich  mit den Menschen- und Walfreunden naeher beschaeftigt und kommt zu diesem Schluss: „AVAAZ ist ein recht geschickt angelegter Versuch, die Post-Bush-imperiale Politik der USA schon im Vorfeld „demokratisch“ zu definieren und zu lancieren. Die USAmerikanische Mutterorganisationen CIVIC ACTION und MOVE-ON, die ihren NGO-Status verdaechtig oft betonen – wie ihre EURO-Tochter AVAAZ ebenfalls – sind im Randbereich der „Demokraten“ angesiedelt und werden von prominenten „Demokraten“ wie Al Gore unterstuetzt … M.E. ist sowohl MOVE-ON wie CIVIC ACTION und AVAAZ der Versuch des Obama-Fluegels der „Demokraten“, die Civil-Rights-Bewegung, Teile der Friedensbewegung, insbesondere die Anti-Irak-Kriegs-Bewegung zu beereben ohne strukturell wesentliche Aenderungen vorzunehmen. Die beiden Mutterschiffe in den USA moegen innerhalb der Vereinigten Staaten durchus auch tatsaechlich demokratische Funktionen erfuellen … aber hauptsaechlich erfuellen sie beide eher die Funktion des facelifting, der Frischzellenkur fuer ein abgewirtschaftetes System, so wie “ … (Obama) … „die Befreiungstraeume der underdogs mit Almosen betruegen und befrieden wird. Ebenso wie die Traeume von der Beendigung der globalen US-Kriege … AVAAZ ist ein Rattenfaenger fuer die Kreuzzuege gegen die als Naechste anvisierten „Bad Guys“ in strategisch wichtigen Gegenden – politisch, militaerisch und ressourcendefiniert. Gestern Zimbabwe, morgen Sudan und am ehesten noch die Menschenrechte im Iran ! Wann kommt die Luftbruecke nach Lhasa ? Verdaechtig ist die Tatsache, dass AVAAZ wie auch die saatchi&saatchi-organisierte und CIA-cofinanzierten „Reporter ohne Grenzen“ aussenpolitisch im Vorfeld von Interventionen in „US-feindlichen“ Schwellenlaendern mobilisiert.“ (Hartmut Barth-Engelbart, April 2008, http://www.barth-engelbart.de?p=433 ) Barth-Engelbarth hat sich einige AVAAZ-Kampagnen genauer angesehen (Die Texte ueberschneiden sich zum Teil. Jeder Link enthaelt aber zusaetzliche Infos. Den Rest kann man ja ueberlesen.): AVAAZ und der Klimagipfel von Kopenhagen: http://www.barth-engelbart.de/?p=487 AVAAZ und Zimbabwe: http://www.barth-engelbart.de/?p=127 AVAAZ und das freie Uigiristan http://www.barth-engelbart.de/?p=369 AVAAZ und attack: http://www.barth-engelbart.de/?p=321  Schluesselfigur Ricken Patel Eine – oder die – Schluesselfigur von MoveOn und AVAAZ ist Ricken Patel. Er wird in einem Anzeigentext in der Sueddeutschen so zitiert: „Wir erleben gerade weltweit eine technologische Revolution, wie sie es noch nie gegeben hat. … Schon heute gibt e eine Millirde Menschen mit Internetanschluss und zwei Milliarden Menschen mit Handys. Das bietet uns die Chance, die Menschen global zu vernetzen und ihre Anliegen zu artikulieren.“ Weiter heisst es in dem Text: „Ricken … ist das sympathische Gesicht der Globalisierung, dem man die Anliegen der Welt gerne anvertraut. Sein Motto:“Zunaechst mal bin ich Mensch, und dann erst Buerger eines Landes.“ Eine Maxime, die er von Mahatma Gandhi“ … (Ein bescheidener Verweis uf Gandhi darf bei einem so edlen Anliegen natuerlich nicht fehlen.) … „uebernommen hat. (Ricken) wuchs in Kenia auf, studierte in Oxford und Havard und arbeitete fuer internationale Organistionen in Sierra Leone, Liberia, Afghanistan und im Sudan. Seine Domaene dort: Schutz von Buergerrechten und „Good Governance“. (Hervorhebungen nicht im Original)“ . – Soweit der Werbetext in der Sueddeutschen. (http://jetzt.sueddeutsche.de/texte/anzeigen/356958 )  False Flag Steven Black hat gut auf den Punkt gebracht, wie AVAAZ arbeitet und worum es dabei geht (Ich zitiere Black nicht gern, weil sein „Elite“ nach „Weltverschwoerung“ und „Ein-Welt-Regierung“ klingt und er sich damit zum Andockplatz fuer rechte Esoteriker und Faschisten macht, aber in dem Fall schreibt er Erhellendes: http://blacksnacks13.spaces.live.com/blog/cns!BD779161601D08D0!10072.entry  Bemerkung zum (vielleicht vorleufigen) Schluss: Wer in einer der diversen Umweltschutz- oder Menschenrechtsorganisationen engagiert ist, sollte aufpassen, wenn „AVAAZ kommt“ – oder schon da ist. Man sollte allerdings nicht nur auf AVAAZ aufpassen. False Flag- Unternehmen und Mind Operations gibt es viele.   FRI, 25. JUN 20103 KOMMENTARE… danke für diesen Beitrag. Habe mich schon im März 2010, von AVAZZ getrennt.Peter Djordjevic – der 25.06.2010 um 11h54Hoffentlich machen es Ihnen viele nach.Sepp AignerSehe noch nicht ganz wie der Ursprung und die beschriebenen Wurzeln der Avaaz die Inhalte der Kampanien disquailifizieren. Die Beteiligung an diesen ist ja jedem freigestellt und man kann sich ja anderweitig und kontrovers über das anstehende Problem informieren. Dazu ist eine finanzielle Beteiligung erst mal nicht erforderlich. Trotzdem ist ein kritischer Komentar immer willkommen – nur aus welcher Ecke kommt denn ihrer? Ist auch nicht so klar oder?Kritischer Leser – der 6.01.2011 um 10h44Natürlich steht es jedem frei, AVAAZ zu unterstützen oder nicht. In dem Text habe ich versucht, klarzustellen, WER und WAS unterstützt wird, im Falle dass … Ich glaube nicht, dass es in dem Fallwichtig ist, aus „welcher Ècke“ die Kritik kommt, weil es sich einfach um Tatsachen handelt. Ansonsten – was abwer im gegebenen Fall nichts zur Sache tut – kann sehr wohljedermann, den es interessiert, aus meinem Blog ersehen, wo mein politischer Standort ist. Ich halte damit nicht gerade hinter dem Berg.Sepp Aigner Liebe Leute, Barth-Engelbart beschäftigt sich leider nur etwas oberflächlich mit dem Thema. Avaaz steht Obama und den Demokraten politisch zweifelsohne näher, als den Republikanern. Die Organisation kritisiert ihn aber auch und stellt sich nicht hinter alles, was er macht. Zum Beispiel gab es mehrere Aktionen gegen Guantanamo, die Obama nicht gern sah, weil er ja versprochen hatte, die Lager aufzulösen, sich aber nicht dran hielt.Zum Beispiel so machte Avaaz öffentlich Druck auf Obama, die Lager zu schließen: http://www.flickr.com/photos/avaaz/4247871801/ Oben steht ja: „AVAAZ ist ein Rattenfaenger fuer die Kreuzzuege gegen die als Naechste anvisierten „Bad Guys“ in strategisch wichtigen Gegenden – politisch, militaerisch und ressourcendefiniert“. Avaaz arbeitet nicht ressourcendefiniert, was die „Kreuzzüge“ angeht, sondern fordert zum Beispiel, das die Iraker ihr Öl selbst verwalten und nicht zu Spottpreisen an die Amerikaner und Europäer abgeben:http://www.avaaz.org/de/iraq_oil_law Avaaz stellt sich auch gern mal gegen die US-amerikanische Außenpolitik, etwa gerade, wo sich Obama gegen einen palästinensischen Staat ausspricht – Avaaz aber dafür.  Ich hoffe, dass Leute selbst denken, genauer recherchieren als Barth-Engelbart und sich ein eigenes kritisches Urteil bilden. Viele Grüße,RobertRobert – der 31.08.2011 um 13h40Für die Funktion von AVAAZ ist es völlig gleichgültig, ob sie den „Demokraten“ oder den „Republikanern“ näher steht. Sie gehört zur USamerikanischen Aussenpolitik, Abteilung Softpower“ und ist bloss die scheinheilige andere Seite der brutalen und imperialistischen USamerikanischen Militärpolitik. Wenn ich ein AVAAZ-Propagandist wäre, würde ich unter die Themen, auf die es eigentlich ankommt, auch aussterbende Wale und andere Mitleidshascher mischen – und, wenn´s drauf ankommt, zur Sache kommen. Z.B. Unterschriftensammlung für die „menschenrettende“ Fkugverbotszone über Libyen, die dann zu Berufungstitel für einen flächendeckenden Bombenkrieg und einen der üblichen CIA-Regime Changes wird. Resultat bisher 50 000 Tote. AVAAZ hat das Morden mit vorbereitetDAS bewirkt AVAAZ, und nicht irgendetwas Menschen- oder Tierfreundliches. Und davon wollen sie, „lieber Robert“, offenbar ablenken, indem Sie Barth-Engelbart schlechte Recherche anhängen und die Leserinnen und Leser damit bauchpinseln, sie würden sich ein „kritisches Urteil“ bilden, wenn sie sich „kritisch“ von AVAAZ hereinlegen lassen. Keine Sorge. Die Leute haben schon ein „kritisches Urteil“. Die AVAAZ-Masche wird sich totlaufen. Freilich,sicher ist, dass schon ein halbes Dutzend Ersatz“projekte“ vorbereitet sind.Sepp AignerZurück zur klassischen WebseiteOverBlog für Handys © Copyright 2004-2013JFG Networks, alle Rechte vorbehalten

    • Hallo rentner2030,

      Danke für die Info ! 😉

      Aus diesem Grund , haben Wir oben auf den Blog darüber gepinselt :

      Die Wahrheit erkennen

      Ihr müßt die Wahrheit erkennen !!!

      Wir geben euch nur Vorlagen zum Nachdenken. 😉

      Gruß Neo ,
      Team Volksbetrug.net

    • Hallo m.ela ,

      Danke für die Info ! 😉

      Aus diesem Grund , haben Wir oben auf den Blog darüber gepinselt :

      Die Wahrheit erkennen

      Ihr müßt die Wahrheit erkennen !!!

      Wir geben euch nur Vorlagen zum Nachdenken. 😉

      Gruß Neo ,
      Team Volksbetrug.net

  4. Diesen Mist von Petitionen…das geht den Ganoven der Politik am Arsch vorbei…diese Bande versteht nur eine Sprache …die Sprache des Geldentzug !!! Nehmt den Bankstern das Geld und die Politiker Kriechen in euren Arsch ..

    Petitionen…da Lachen die Hühner im Stall

    Geld Entzug dem System…und alle sind innerhalb einem, zwei oder drei Monate erledigt, das System wird vernichtet sein…und die Ratten werden das sinkende Schiff von ganz alleine verlassen….traut euch endlich

  5. Wir sollen und müssen UNSERE IDENTITÄT als Bayer / Sachse / Preusse usw. schützen und bewahren. Wir müssen UNSEREN Volksstamm erhalten und es muss sich auch als Mehrheitsanteil ausschlagen !!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.