Was ist ein Grundgesetz?

Eine gute Erklärung findet man im: Deutsches   Kolonial-Lexikon (1920), Band III, S. 317 f.

Zitat:

„Es ist das Grundgesetz für die Gesetzgebung, die Verwaltung und die Rechtspflege in den Kolonien.  Nach ihm haben das Deutsche Reich, der Kaiser und  der Reichskanzler die gesetzgebende Gewalt in den Kolonien.“

Weitere Ausführungen bedarf es nicht.

Link: http://www.ub.bildarchiv-dkg.uni-frankfurt.de/Bildprojekt/Lexikon/php/suche_db.php?suchname=Schutzgebietsgesetz

11 Kommentare zu “Was ist ein Grundgesetz?

  1. Wieso bedarf es keiner weiteren Ausfuehrungen?

    Ich empfehle daher einen Blick auf folgende Definitionen:

    Meyers Großes Konversations-Lexikon, Band 8. Leipzig 1907, S. 453.
    [453] Grundgesetz, soviel wie Staatsverfassungsgesetz, d. h. ein Gesetz, das die Einrichtung der obersten Staatsorgane regelt und die obersten Grundsätze der staatlichen Rechtsordnung feststellt. Das G. steht über den gewöhnlichen Gesetzen, die innerhalb des Rahmens der Grundeinrichtungen des Staates erlassen werden. Regelmäßig sind Veränderungen des Grundgesetzes an erschwerende Bedingungen geknüpft.
    http://www.zeno.org/Meyers-1905/A/Grundgesetz?hl=grundgesetz

    oder auch hier:

    Adelung, Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart, Band 2. Leipzig 1796, S. 832-833.
    [832] Das Grundgesêtz, des -es, plur. die -e, ein Gesetz, welches den Grund, d.i. die Bestimmung der Verfassung eines Staates enthält, woraus alle übrigen Gesetze herfließen. Reichsgrundgesetze, Verträge zwischen dem Haupte und den Gliedern eines Reiches, worin dessen Verfassung und Regierungsform bestimmt wird.
    http://www.zeno.org/Adelung-1793/A/Grundgesetz,+das?hl=grundgesetz

    und dann nochens an dieser Stelle:

    Herders Conversations-Lexikon. Freiburg im Breisgau 1855, Band 3, S. 176.
    [176] Grundgesetz, s. Constitution; G.e, Gesetze, aus welchen die Rechte und Pflichten der Staatsangehörigen abgeleitet werden.
    http://www.zeno.org/Herder-1854/A/Grundgesetz?hl=grundgesetz

    WeitereR Ausführungen bedarf es nicht.

    Lesen lernen heisst verstehen lernen.

    Muss man wissen!

    • Wir schalten doch gern die Beiträge aus dem Naziforum Namens Antireichsdeppenforum frei. Ich zitiere Dein Anliegen, geehrter „DinoVolare“:
      „Aua aua aua.
      Ich habe zur Vervollstaendingung der Bildungsluecke mal die Definitionen aus anderen (alten) Lexika unter den Beitrag gepostet.
      Mal schauen, ob es stehen bleibt, bzw ueberhaupt freigeschaltet wird.
      Nur eines ist sicher: bringen wird es mit Sicherheit nichts :-)“
      Quelle: Antireichsdeppenforum

      Dazu kann man nur sagen: Aua, Aua, Aua…
      Wieder nur BRD Propaganda. Fehlt nur noch die Behauptung, im Art. 146GG steht etwas von einer neuen Verfassung 😉

      • Wozu sollte das da stehen in Art 146 GG? Das ergibt sich aus der Logik da das Grundgesetz eine Verfassung ist. Der Art 146 GG stellt auch nur klar dass es sich um eine Verfassung handeln muss und nicht um eine Notverordnung oder anderslautende Gesetze die nicht mit der jetzigen Verfassung konform laufen. Zum Beispiel Militärverordnungen via Adolf Hitler. Darüber hinaus stellt der Art 146 GG ganz klar fest das eine Verfassung in freier Entscheidung entstehen muss und das wiederum schließt einen Volksaufstand oder gar einen Militärputsch aus. Sollte eine Verfassung nicht auf diesem Weg entstehen tritt automatisch nach Herstellung der verfassungsmäßigen Ordnung wieder als rechtmäßige Verfassung an diese Stelle. Denn das GG verliert einzig und alleine durch eine Freie Entscheidung seine Gültigkeit und durch sonst gar nichts!

      • Wo bitte stellt Art. 146GG dar, daß es sich beim GG um eine Verfassung handelt? Hast Du vielleicht eine neuere Ausgabe des GG? Über eine Kopie würde ich mich freuen.
        Ist nett anzusehen, daß Du (ein weiteres Mitglied des Nazi Antireichsdeppenforum) an dieser Diskussion teilnimmst.

      • Da muss man mit dir gar nicht drüber diskutieren wollen denn das wäre Perlen vor die Säue geworfen. Das Grundgesetz ist eine Verfassung und deine Ansichten darüber ändern daran zumindest in juristischer Hinsicht nichts. Und daß das GG eine Verfassung ist hat dir mein Vorredner schon ausgiebig erklärt wenn du das von ihm geschriebene nicht verstehst dann solltest du dich mit Gartenarbeiten beschäftigen und nicht mit Verfassungsrecht oder anderen schwierigen dingen die dich scheinbar völlig überfordern.

      • Könntest Du bitte meine Frage beantworten! Du hast eine Behauptung aufgestellt, die Du zu beweisen hast. Nochmals meine Frage: Wo bitte stellt Art. 146GG dar, daß es sich beim GG um eine Verfassung handelt? Du behauptest, Zitat: „Der Art 146 GG stellt auch nur klar dass es sich um eine Verfassung handeln muss …“

      • Schwurbelgefahr, aus dem Antireichsdeppenforum. Auf die eigentliche Frage zum Artikel 146 ist Donauwien nicht eingegangen. Was will man auch von diesen Grünen Nazis erwarten. Man sind die peinlich. Ihr solltet deren Kommentare löschen.

        LG Roland

  2. Bitte um eindeutige Belege, dass dies BRD-Propaganda ist. soweit ich weiss, ist zeno.org eine Plattform die voellig unabhaengig vom Antireichsdeppenforum. Ich fuerchte der Großteil der Leute die dort mit der Arbeit betraut sind, wissen noch nicht einmal von dessen Existenz.

    Die Verfasser der betreffenden Zeilen (muessen zwischen 1796 und 1907 gelebt haben) wussten also bereits davon und haben, dass es irgendwann in der Zukunft einmal Spezialisten geben wird, die die Souveraenitaet Deutschlands anzweifeln wuerden, und haben daher vorsorglich saemtliche Definitionen gefaelscht.
    Auch eine interessante Theorie. Doch auch bei dieser Gedankenspielerei stellt sich die Frage nach den entsprechenden Belegen…

    • Sicher habe ich mich, mit meiner Äußerung zu BRD Propaganda etwas falsch ausgedrückt. Ich bezog dies auf Deine Angehörigkeit zur Naziplattform Antireichsdeppenforum.
      Ich zitiere den aktuellen Beitrag, Deines Mitstreiters Kairo: „Nun ja … wie sag ich’s meinem Kinde – der dreht sich in der Tat um eine neue Verfassung, die eventuell an Stelle des Grundgesetzes treten könnte.“
      Er bezog sich auf mein Zitat, was an Dich gerichtet war: „Fehlt nur noch die Behauptung, im Art. 146GG steht etwas von einer neuen Verfassung 😉 “
      Meine Frage an Dich, da Du scheinbar ein schlaues Kerlchen bist: Wo finde ich das Wort „NEUE“ im Art.146GG. Ich wäre sehr dankbar, für eine Quellenangabe.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.