Neuroinformatik: Unheimliche Fernsteuerung eines Menschen (Video)

PRAVDA TV - Live The Rebellion

gehrin-zu-gehirn-verbindung

Dieses Video zeigt, wie ein Forscher den Finger eines Kollegen mit Gedankenkraft bewegt. Was eine Szene eines Science-Fiction-Films sein könnte, wird von einer Hirn-zu-Hirn-Schnittstelle ermöglicht.

Diese Meldung der Universität von Seattle klingt unheimlich. Der Informatiker Rajesh Rao hat den Psychologen Andrea Stocco ferngesteuert – über eine Gehirn-zu-Gehirn-Schnittstelle. Rao dachte lediglich daran, seinen Zeigefinger zu bewegen – schon führte Stoccos Finger diese Bewegung aus und betätigte die Leertaste einer Computertastatur. Die Gedanken Raos machten also den auf der anderen Seite des Unicampus sitzenden Stocco zu einer Art Zombie.

Wenn man sich im Detail anschaut, was dort geschehen ist, bleibt das Experiment zwar eine interessante Spielerei, praktische Anwendungen eröffnet die Technik aber nicht. Rao trug eine sogenannte Datenkappe, deren Sensoren Hirnströme aufzeichnen.

Solche Systeme sind kommerziell erhältlich und werden etwa zur Steuerung von Computerspielen eingesetzt. Konzentriert man sich auf bestimmte Dinge, entstehen charakteristische Stromsignale.

Hirnstromsignale werden vom Computer erkannt

Auf das Bewegungszentrum…

Ursprünglichen Post anzeigen 565 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.