Nach Kritik des jüdischen Simon-Wiesenthal-Zentrums….”Der Landser” wird eingestellt

landser

.

mehr als 55 Jahre, seit ~ 1957, wird die Heft-Reihe gedruckt und gelesen.

Niemanden hat es gestört. Fast jeder aus der damaligen Zeit hat irgendwann einmal ein Landser-Heft gelesen.

Warum auch nicht? Die Geschichten gehörten ja zur Vergangenheit. Zu dem Krieg, zu dem wir gezwungen wurden.

Es waren Geschichten….darin war nichts verherrlichendes oder glorifizierendes…..es waren für uns Geschichten aus einer

anderen Zeit……….

Die Landser-Geschichten hatten nichts mit Juden oder anderen Religionen zu schaffen. Wenn überhaupt, dann mit dem Zionismus,

der hinter allem was mit Finanzen und Finanzieren zu schaffen hat, steht.

Nach 55 Jahren fällt es irgendeinem Vertreter der jüdischen MO ein, das ihm das Heft nicht gefällt.

.

Die Bauer Media Group stritt die Vorwürfe umgehend ab. Alle ihre Publikationen – auch “Der Landser” – stünden “im Einklang mit den in Deutschland geltenden Gesetzen”, teilte das Unternehmen mit.

Die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Schriften habe die Publikation wiederholt geprüft und nichts beanstandet.

Sogar ein “unabhängiges Rechtsgutachten” des Strafrechtlers Otmar Kury holte sich der Verlag ein. Erneut wehrte sich der Verlag und erklärte nun fast wortgleich: Auch Kury sei der Auffassung, “dass “Der Landser” im Einklang mit den in Deutschland geltenden strengen Gesetzen steht und darin weder der Nationalsozialismus verherrlicht noch verharmlost wird”.

————–

http://www.n-tv.de/politik/Der-Landser-wird-eingestellt-article11366736.html

—————

Kein linker Stör-Versuch hatte bisher was gebracht, weil alle an den Gesetzen zur Publikation scheiterten. Es war erlaubt und in keinster Weise gegen Juden gerichtet.

Jetzt reicht eine “Empörung” vom Simon Wiesenthal-Zentrum und schon kippen alle um.

Sie haben das Recht auf ihrer Seite. Nun geben sie ein erfolgreiches Produkt auf, dass über 55 Jahre unbeanstandet lief.

Weil es einigen jüdischen Vertretern nicht gefällt.

Nach rund 70 Jahren immer noch dieser einseitiger Vorwurf.

Denn auf dem Rest dieses Planeten gibt es Publikationen, die so harmlos sind wie der Landser, an jeder Ecke legal zu kaufen.

Auch der Landser würde niemanden stören, wenn er über englische oder amerikanische Soldaten schreiben würde.

Oder wenn das Heft in einer anderen Sprache als deutsch geschrieben wird.

Vielleicht sollte man bei Gelegenheit mal darüber nachdenken, wie lange wir das noch dulden müssen……

Vielleicht sollte auch darüber nachgedacht werden, warum die schlimmsten Verbrechen, z:B. von US-Amerikanern oder der türkische Genozid an den Armeniern,  von dieser jüdischen SWZ-MO

nicht öffentlich angeprangert werden…………

Kein Wort über gleich zwei Atombomben auf zivile Orte in Japan.

Atombomben!

Atomare Munition in Massen in Afghanistan, Irak, Libanon und……..

Alles  unkommentiert, oder …………..?

Einfach mal darüber nachdenken………….

………..

Wir haben mit der Sache nichts zu schaffen. Was damals passierte ist nicht unsere Angelegenheit, weil wir keinen EInfluss

darauf hatten.

Wir passen uns den Gesetzen an und warten auf eine andere Zeit, die vielleicht andere Meinungen gelten lässt.

Eines lassen wir uns aber heute schon nicht mehr:

Wir lassen uns nicht verbieten, was wir zu lesen, zu hören oder zu sehen haben!!!!!!

Das Sprechen und Schreiben verbieten sie uns ja schon unter Gewaltandrohung………..

//

http://deutschelobby.com/2013/09/13/nach-kritik-des-judischen-simon-wiesenthal-zentrums-der-landser-wird-eingestellt/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.