Erste Nachweise für Wahlbetrug in Deutschland – Bundestagswahl 2013 punktuell manipuliert

20130919_Demokratie_Wahl_Wahlbetrug_Widerrufsrecht
Kurz nach Bekanntgabe der ersten Prognosen, fanden sich mehrere hunderttausende
auf Facebook und Twitter ein und äußerten zeitgleich Ihre Zweifel an der
Korrektheit der Bundestagswahl 2013.Das böse Wort Wahlbetrug machte relativ schnell die Runde.

1.Fall

Nachgewiesener Wahlbetrug im Wahlbezirk Detmold. Zu sehen ist das Kontrollformular von
Dennis Bottek, einem bei der Stimmauszählung anwesenden Wahlbeobachter. Darauf notiert
sind alle gezählten Stimmen der einzelnen Parteien für den Wahlbezirk Detmold (Pivitsheide).

Für die SPD wurden zum Beispiel 92 erhaltene Stimmen vermerkt. Amtlich veröffentlicht
wurden kurze Zeit später allerdings 241 Stimmen für die SPD. Also 149 Stimmen mehr.

Der Anteil der AfD fiel in diesem Wahlbezirk folglich von 6,5% auf 5,25%.

wahlbetrug-detmold-wahlkreis-232-pivitsheide-dennis-bottek-thomas-lachetta1

Quelle: http://wahl.krz.de/BW2013/05766020/index.htm

2.Fall

Hamburger CDU vermisst die Stimmen von 100.000 Briefwählern.

Ob die CDU versehentlich die CDU beklaut hat ist nicht bekannt. Gesichert ist hingegen,
dass die 100.000 Stimmen verschwunden sind. Möglicherweise hat sie der Hund gefressen.
Die CDU Hamburg veröffentlicht auf Ihrer Internet-Präsenz eine Meldung mit der Überschrift:
”Wo sind 100.000 Hamburger Briefwähler geblieben? Massive Ungereimtheiten beim Hamburger
Wahlergebnis dringend aufklären” Die vollständige Meldung könnt ihr hier nachlesen :

http://www.cdu-hamburg.de/

3.FallUnregelmäßigkeiten bei Stimmauszählung. Zweitstimmen von AfD in Meppen
einfach für ungültig erklärt. Hier der ein Zeitungsartikel dazu :

45n8t1jgsnvt

4.Fall

Mehr Wähler als Wahlberechtigte

Ein Facebook-User veröffentlichte auf der offiziellen Facebook Seite der
AfD ein Foto eines Stimmenauszählungsprotokolls, worauf zu erkennen ist ,
dass mehr Wähler ihre Stimmen abgegeben haben, als es Wahlberechtigte gibt.

581223_591537397559391_1633577551_n
5.FallAugenzeugenbericht von David Wittwer, einem Facebook Nutzer.
Hier sein Kommentar auf der offiziellen Seite der AfD :

Bei uns gibt es gerade Stress im Ort. Warum kann ich euch sagen. Es haben 65 Mann
die AfD gewählt. Und in der Zeitung hieß es null stimmen für die AfD. Hm! Ein
paar Leute wollten sich das nicht gefallen lassen und haben die Zeitung angerufen.

Als Antwort hieß es wir lassen uns kein Wahlbetrug vorwerfen. Und sie haben die
Zahl von Wahlbeauftragten. Der die zahlen weiter gibt. Und einer von mein Ort war
bei derAuszählung dabei und hat genau gesehen das es 65 waren und der Wahlbeauftragte
gibt die zahlen weiter und sagt nein AfD hat null.

Was soll das. Also meine und der anderen 64 stimmen fehlen euch!!!!!!!
Und ich will nicht wissen wo es noch überall war das die Stimmen verschwunden sind.
AfD kümmert euch darum das ist WAHLBETRUG.”

6.FallTrotz nur drei Stimmen Unterschied sieht das städtische
Wahlamt keinen Grund nochmal nachzählen zu lassen.

Im Essener Süden entschied Matthias Hauer (CDU) im Kampf um das Direktmandat das Rennen
für sich. Nur zu drei Stimmen weniger brachte es Petra Hinz von der SPD. Nun, aufgrund
dieser Knappheit ist ein Antrag die Stimmen nochmals nachzuzählen verständlich.

Das städtische Wahlamt sieht jedoch keinen Anlass noch einmal alle Stimmen zu zählen,
schreibt “derwesten” – Auf Grund des großen Drucks werde man sich aber die Listen
nochmal ansehen. Ob dann wirklich nochmal nachgezählt wird, wird in ein paar Tagen entschieden.

Hier der Bericht auf  “derwesten
Bewiesen ist auch, dass nur bei wenigen Wählern die Identität mittels Ausweis überprüft
wurde. Folglich weiß man auch nicht, ob tatsächlich der Wahlberechtigte selbst abgestimmt
hat oder eine andere Person für eine ganz andere Partei.Die Wahlkarten sind nicht mal ansatzweise fälschungssicher. Einfacher Druck auf Pappe.

Unklar ist bisher auch was mit den Stimmrechten der ganzen Nichtwähler passiert
ist. In der Vergangenheit gab es bereits Fälle,wo Stimmzettel von Leuten aufgetaucht
sind, die nachweislich keine Stimme abgegeben haben. Da die Anzahl der Nichtwähler
nicht gerade unbeträchtlich ist, wäre eine Manipulation durchaus profitabel.

Das sollte geprüft werden. Anhand der Listen ist bekannt wer wählen war und wer nicht.
Ein gegenseitiger Abgleich und eine entsprechende Nachfrage beim Wahlberechtigten
könnten hier sehr schnell Klarheit bringen.

Alles nur Einzelfälle ?

Nein! Seit 2010 wurden gut zwei Dutzend Fälle von Wahlbetrug in Deutschland dokumentiert.Eine entsprechende Liste inkl. Quelle finden ihr unter :

Update vom 25.09.2013
Alternative für Deutschland trat bereits 2009 zur Bundestagswahl an

Im Jahre 2009 gab es die AfD zwar noch nicht , aber Sie erhielten
bereits 40 Stimmen in Schwieberdingen (Baden-Württemberg).

afd_wahl_2009
Der Bundeswahlleiter , Roderich Egelel würde das
als kleine Unschärfe bezeichnen , wie auch die
100.000 verschwundenen Stimmen in Hamburg.

Quelle : http://www.wahlen.kdrs.de/AGS118067/118067b2.htm

53 Kommentare zu “Erste Nachweise für Wahlbetrug in Deutschland – Bundestagswahl 2013 punktuell manipuliert

    • Sehr witzig an der Wahl 2013 ist:
      Eigendlich will kaum noch jemand diese faule Merkel an der Spitze sehen, welche völlig absehbar, von vorn herein total versagt hatte.
      Keine Ahnung von nix, nur herrumreisen und Steuergelder verschwenden -> 1990 noch denkbar, aber in solch härteren Zeiten muss ein Kerl ran um wirklich wieder was managen zu können!
      Egal welche Partei man wählt: Aber CDU und CSU sind zu verweichlicht und zu veraltet -> Es muss was Neues her, was wirklich auf den Tisch haut und dafür stimmten auch die Meisten, was hier für mich (und etliche Anderen) auch schon den Wahlbetrug klarstellte!
      !!! NEUWAHL !!! (am Besten mit Kontrolleuren aus unparteiischen Ländern) – Ergebnisse endlich korrekt erfassen! (siehe andere Beiträge hier)

    • So! Und jetzt geht auch endlich mal gegen Eure unrechtmäßig geforderten Haushaltsabgaben vor (GEZ / genug dazu findet Ihr ja im Internet) und tötet diese Schweine, die unrechtmäßig Gelder von EUCH ALLEN fordern, für ein Provoganda-Pay-TV, welches Ihr nie vertraglich gewollt habt!
      Jetzt legt Euch mal ins Zeug und nutzt entsprechende Vorschläge, die Euch Eure (wirklich freie Medienversorgung „das Internet“ bietet).!
      BRD ist kein Staat und die GEZ darf von Euch nix velangen – lest nach und recherchiert selbst!
      Hört endlich auf, Euch Alles und von Jedem gefallen zu lassen !!!

  1. http://arsenalinjustitia.wordpress.com/2013/09/24/wurden-die-bundestagswahlen-manipuliert/
    Differenz zwischen Auszählung und Veröffentlichung= 137 !
    Differenz bei SPD= 149 !
    Nichtwähler nicht angegeben?
    Freie Wähler Differenz 3!
    ungültige Stimmen Differenz 2 !
    Zumindest hier könnt ihr die Wahlergebnisse in die Tonne kloppen und man bezweifelt den Einzelfall! Rechnet das mal hoch auf viele Wahllokale und anderen Manipulationen bei div. Parteien!
    by Arsenal Injustitia

    • Und dir fällt nichtmal auf, das die Zahlen des Kontrolleurs nicht zusammenpassen? Wie kann denn 149+3+2 = 137 ergeben? Sehr schwacher Versuch.

      • Den schwachen Versuch bekommst Du zurück! Die Differenz zwischen Auszählung und Veröffentlichung-für Klardenker: 705-568=137. Zu Deiner Intelligenzbestätigung: 149+3+2 wäre 154
        Zu den 149 gelangst Du, wenn Du bei der SPD die Differenz (minus rechnen) von ausgezählen Stimmen (=92) und veröffentlichte Stimmen (=241) errechnest!
        241-92=149!
        Die 2 und 3 findest Du als Unterschied=Differenz bei den Freien Wählern (3) und bei Auszählung und Veröffentlichung der Ungültigen Stimmen (2).
        Sehr sehr schwacher Versuch. Welche Schule hattest Du besucht?

      • Den schwachen Versuch bekommst Du zurück! Die Differenz zwischen Auszählung und Veröffentlichung-für Klardenker: 705-568=137. Zu Deiner Intelligenzbestätigung: 149+3+2 wäre 154
        Zu den 149 gelangst Du, wenn Du bei der SPD die Differenz (minus rechnen) von ausgezählen Stimmen (=92) und veröffentlichte Stimmen (=241) errechnest!
        241-92=149!
        Die 2 und 3 findest Du als Unterschied=Differenz bei den Freien Wählern (3) und bei Auszählung und Veröffentlichung der Ungültigen Stimmen (2).
        Sehr sehr schwacher Versuch. Welche Schule hattest Du besucht?

      • Na, ja traurig, schlimm ist, dass man auch noch angegangen wird, wenn man richtig rechnet, ich hätts gleich wie im Kindergarten aufschreiben sollen, so war der Arme eben überfordert. Macht nichts, ist manchmal von Nachteil, wenn man schneller denkt, man wird angegriffen, weil andere nicht verstehen, wenn man was erklären will, hören sie dann aber nicht zu. Vergessen wirs.
        LG

      • Ach so, noch was: Stellt Euch mal vor, was passiert, wenn das schlechte Bildungssystem dann Wahlzettel auszählen muss, vielleicht wars gar kein Wahlbetrug sondern massenweise Nichtkönnen, wen macht man dann denn verantwortlich?

    • Perfekt analysiert; Danke !!
      Was würden sich die Deutschen wundern, wenn es bei uns Wahlbeobachter gäbe ?!?! Sie kämen, beim Anblick der Ergebnisse, aus dem Staunen nicht mehr heraus !

    • Süß die ganzen AfD Anhänger, ohne diese Fehler (die Wahlhelfer sind auch nur Menschen, natürlich passieren da Fehler, die aber später ALLE geklärt wurden) hätte die AfD natürlich die absolute Mehrheit erreicht, ganz klare Sache! Lächerlich!

      • Klar doch, das Ergebnis darf vom konditionierten, über Jahrzehnte „eingewöhnten“ Maß nicht abweichen, wo kämen wir denn da hin? Vielleicht endlich in die uns zustehende Freiheit?

  2. DAS WÜRDE AUCH DIE „NACHTSCHICHT“ AM WAHLTAG ERKLÄREN! Man kreuzt einfach NACH der Wahl auf den Stimmzetteln zahlreicher NICHTWÄHLER eine GROSSPARTEI an! So verschiebt man dann den Stimmenanteil der „AfD“ in Relation zu den ETABLIERTEN Parteien unter die 5%-Hürde!?!

    Auch die Astrologie weist EINDEUTIG auf WAHLBETRUG hin:
    http://2012sternenlichter.blogspot.co.at/2013/09/wahl-2013-die-grosse-vertuschung.html

    Ach so, noch liebe Grüße an unsere „Freunde“ von der NSA……

  3. Meine LebEnsgefährtin und ich waren gestern auch bei der Wahl. Auch wir mussten unsere Identität nicht legitimieren. Keine Kontrolle ob auch die Person vor den Wahlhelfern steht, die auf der Wahlkarte vermerkt ist.

    Ebenso habe ich einen tierischen Hals auf die Presse.
    Die Fankultur im Deutschen Fussball wird immer mehr schlecht geredet, die ULTRA Szene ( Fans die durch Banner,Choreographie und durch verbale Stimmung ihren Verein supporten ) sogar Terrorismus gleichgestellt.

    Wenn aber auf dem Münchner Oktoberfest am ersten Wochehende bereits 500 Polizeieinsätze nachgewisen werden, eine Polizistin sogar im Krankenhaus liegt, hinzu noch die über 50 Masskrugattacken, welche ebenfalls zu Verletzungen führten ( dies OHNE ein Fussballspiel in München !!!!!!! ) , hier schweigt die Presse mit Negativschlagzeilen.

    Ich habe so langsam das Gefühl, das die Presse ihre Pressefreiheit gezielt ausnutzt, und nur berichtet, um die Gesellschaft zu manipulieren.

    So geschehen im deutschen Fussball….

    Das geht so nicht weiter……….

  4. Ich würde mal sagen, entweder prüfen lassen, oder aber, wenn es da auch wieder ungereimtheiten gibt, NEUWAHL…!!!

    Super tolles Beispiel für unsere Kinder…

    „Seht her liebe Kinder, es ist völlig ok zu lügen und betrügen, unsere Regierung tut schlisslich nichts anderes!“
    Absolut unverständlich!!!!!

  5. Wenn die Leute meinen einen Wahlbetrug entdeckt zu haben ist das eine Straftat die angezeigt werden sollte. Nur so läßt sich das belegen: so wie es hier dragestellt wird ist das nur unbewiesenes Blabla-

    • Ich sehe das auch so, ein als gesichert anzusehender Wahlbetrug gehört angezeigt, alles andere wäre ja geradezu auch kriminell. Man verliert an Glaubwürdigkeit, wenn man angebliche Beweise hat, die dann auch noch postet und von einer Anzeige nicht Gebrauch macht. Da beschleicht einen ganz schnell das Gefühl, dass das auch nur Stimmungsmache ist. Wer will sich denn soooo selbst der Spinnerei überführen?! Also bitte: Anzeigen oder den Müll hier lassen!!!!!!!!!!!

      • Natürlich haben Wir und andere Strafanzeige
        und einen Antrag auf Strafverfolgung gestellt.

        Du auch ?

        Den Du hast aufgrund der Quellen Kenntniss von einer Straftat.

        (1) Wer absichtlich oder wissentlich ganz oder zum Teil vereitelt, daß ein anderer dem Strafgesetz gemäß wegen einer rechtswidrigen Tat bestraft oder einer Maßnahme (§ 11 Abs. 1 Nr. 8) unterworfen wird, wird mit Freiheitsstrafe bis
        zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

        (2) Ebenso wird bestraft, wer absichtlich oder wissentlich die Vollstreckung
        einer gegen einen anderen verhängten Strafe oder Maßnahme ganz
        oder zum Teil vereitelt.

        (3) Die Strafe darf nicht schwerer sein als die für die Vortat angedrohte Strafe.

        (4) Der Versuch ist strafbar.

        (5) Wegen Strafvereitelung wird nicht bestraft, wer durch die Tat zugleich ganz oder zum Teil vereiteln will, daß er selbst bestraft oder einer Maßnahme unterworfen wird oder daß eine gegen ihn verhängte Strafe oder Maßnahme vollstreckt wird.

        (6) Wer die Tat zugunsten eines Angehörigen begeht, ist straffrei.

        Quelle : § 258 Strafvereitelung – Strafgesetzbuch

  6. Es ist schon Komisch, das sich so viele Bürger für Schwarz gestimmt haben! Ich Persönlich meine auch das die Wahl in Deutschland gewaltig stinkt, und das es nicht mit rechten dingen zu geht!

  7. Das die Stimmen -zB im Wahlbezirk Detmold- bei der Auszählung natürlich NICHT exakt der Stimmen entsprechen, die am Ende, also nach der Zusammenzählung aller Stimmen, veröffentlicht werden, ist absolut KLAR. Es handelt sich bei diesen Stimmen in der HAuptsache um Briefwähler und Nachzügler, deren Stimmen eben erst Später dazu kommen. Logisch!

  8. 4.Fall: Das ist normal. Die Zahl der Wahlberechtigten enthält keine Briefwähler, da kann die Zahl dann mal geringer sein als die abgegebenen Stimmen. Dazu hat die Stadt Hof beispielsweise Stellung genommen auf ihrer Facebookseite.

  9. Ich finde es nur noch ekelhaft unter so einer Regierung als Deutsche leben zu müssen. Es widert mich an. Frau Merkel soll sich mal schön in Acht nehmen, dass ihr nicht mal das gleich passiert wie Bill Gates und geradewegs eine Torte in ihrem Gesicht landet. Ich persönlich würde ihr das dumme Gesicht danach von Herzen gönnen!!!

  10. Meine Stimme fehlt in der Aufzählung unseres Amtsblättles.
    Mit der Erststimme hab ich die Freien Wähler, weil hier die AfD nicht ging, genommen und mit der Zweitstimme die AfD. Im Amtsblättchen haben die Freien Wähler 0 Stimmen.
    Ob mein Stimmzettel „verloren gegangen“ ist?

  11. Kist, Wahlbez. NO (Lkr Würzburg) 5,00 % Erststimmen für NPD und 4x soviele „Ungültige“ wie in den restlichen (mit nicht so hohen NPDStimmbeteiligungen… – komisch

  12. ich hab am 20.09. 2013 ein ZDF Prognoseschema so wie es auch nach der Stimmenauszählung gezeigt wird im TV fotografiert am 22.09. 2013 nach der Wahl noch einmal, die Abweichung beträgt bei allen dargestellten Parteien 1-3%. Das ist bei über 60mio Wahlberechtigten niemals möglich zumal es angeblich eine geheime Wahl ist wofür man ja auch hinter einem Vorhang seine Kreuzchen macht. Ganz klar Betrug wie in jeder x-beliebigen Diktatur.

  13. jeder der sich hier beschwert kann sich doch nach jeder wahl um 18 uhr ins wahllokal gehen und dem auszählen zuschauen. denn das auszählen der stimmen ist öffentlich und jeder darf zuschauen.

    wenn ihr so doof seid und nur lästert anstatt selber das mal zu machen oder sich dazuzustellen und zuzuschauen dann tut ihr mir leid.

  14. Bild(erberg) Zeitung berichtet über Wahlbetrugberichter:

    Während dieser die Botschaft selber zensieren musste:

    Erich’s Rache – Wahlbetrug 2013

  15. Pingback: Verschwörungstheorien und wie viel Wahrheit steckt dahinter? - 26 Zitat von OmegaPirat Ich weiß - Forumla.de

  16. 2007 in Bremerhaven fehlte der BIW
    1 Stimme ( EINE ) tja kurz zuvor ist die (Linke) Wahlamtsleiterin ja auch schnell mit der Wahlurne im Rucksack UNBEGLEITET mit dem Fahrrad in ein andres Wahllokal gefahren um dort die Stimmen neu zu „sortieren“
    Ergebnis: Neuwahl in dem Wahlkreis u aus 4.998% der Stimmen wurden 5,29%
    Seit 8Jahren sitzt die BIW bereits in der BremerBürgerschaft

  17. Das sind genau die gleichen Symptome unter welchen die Bürger der ehemaligen D D R über 30 Jahre “ Zwangsleiden “ mussten , “ Betrug – Korruption – Fälschung – Unehrenhaftigkeit – geistiger Folter , notfalls Zwangsinhaftierung und Psychiatrie !!!
    Alles Punkte und Menschheitsvergehen in zwanghaftester Unterdrückungsform der nicht mehr freien Meinungsäußerung des gesamtdeutschen Volkes – lanciert – von einer kriminellen Sippschaft stasiistischer Idiologie in Regierungsverantwortung !
    Dieses – nun , ist das Erbe unserer Sehnsucht eines wieder vereinigten Deutschlands !??! KRANK , die Welt treibt UNS in die Enge ! Wollen wir wirklich zuschauen wie man uns offenen Auges die Luft abwürgt , ist das noch der Urväter germanischer Geist , welcher willenlos zuschaut – wie UNS nach den Kriegen wieder AUFGEBAUT UND GESCHAFFENES wieder weggenommen wird von einer Muschpoke unzurechnungsfähiger Scheinstudierter !?!?!

  18. Man weis ja wo sie her kommt unsere Stasi angie. Was erwartet ihr denn von ihr? Komisch die Stasi Akte ist weg?!!!

  19. Aber was kaum einer weiss!

    Seid 1956 sind wahlen in der „BRD“ verfassungswiedrig und demnach ungültig.

    googelt das mal!

  20. Pingback: Auswahl des Lokführers | IG - Mühlhausen will Sicherheit!

  21. Pingback: Thomas de Maizière erklärt Woodstock für beendet

  22. Also wenn das stimmt, ist Deutschland nicht besser als die anderen korrupten Länder wo Wahlbetrug betrieben wird. Deutschland hat sich aufgeregt und Russland Wahlbetrug vorgeworfen, aber selber sind sie nicht besser!
    Dieses Land ist voll von Lügen, Betrügen und Heuchelei!

  23. Und genau diesen Wahlbetrug befuerchte ich schon bei den Wahlen I’m Maerz. Die Bananenrepublik D benoetigt dringend Wahlbeobachter, denn den etablierten Parteien IST Wahlbetrug zum Machterhalt zuzutrauen.

  24. Bei uns war das Wahllokal ohne Vorankündigung den ganzen Tag geschlossen und keiner wusste warum . Auch nicht schlecht oder ?

  25. bei uns heute auch..
    kein wahlleit6er vor ort..
    auf nachfrage,warumkeine ausweiskontrolle durchgeführt wird:“zitat“ „mannkennt sich ja“…hammer..

  26. Pingback: Ein Kind meldet sich gegen Merkel zu Wort!!! | Der Unbeugsame

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.