Syrische Terroristen schießen auf Schwangere: Jeder Treffer eine Zigarre

Damaskus/London (Isna/dpa) – Syrische Terroristen wetten laut einem Zeitungsbericht untereinander um Zigaretten, dass sie die Babys von schwangeren Frauen im Bauch treffen können.

Das meldete die britische Zeitung ‚Daily Mail‘ am Samstag unter Berufung auf den Arzt, David Nott, der neben Syrien auch in anderen Kriegsgebieten freiwillig Dienste leistet.
Der britische Arzt sagte nach einem fünfwöchigen Aufenthalt in Syrien, es sei zu beobachten, dass tageweise Patienten eingeliefert würden, die Schussverletzungen an bestimmten Stellen des Körpers aufwiesen.
„An einem Tag sind es Schüsse in die Leiste, am nächsten ist es die linke Brust“, führte er aus.
„An den ersten Patienten, die am Morgen eingeliefert wurden, ließ sich fast schon ablesen, was man den Rest des Tages über zu sehen bekam“, sagte Nott der Zeitung. „Es war ein Spiel.“
Immer mehr verletzte schwangere Frauen würden ins Krankenhaus kommen, was die Absicht der Scharfschützen beweise. Allein an einem Tag habe er in einer syrischen Stadt, die er aus Sicherheitsgründen nicht nennen wolle, mehr als sechs schwangere Frauen mit Schussverletzungen behandelt. „Allen Frauen war in die Gebärmutter geschossen worden, die Scharfschützen müssen direkt darauf gezielt haben“, sagte Nott.
Offenbar unternähmen die Terroristen aus Langeweile und zur eigenen Unterhaltung Zielübungen.
Der Arzt arbeitet normalerweise als Gefäßchirurg in einem Londoner Krankenhaus. Kriseneinsätze leistete Nott in den vergangenen 20 Jahren bereits in Bosnien, in Libyen und in Kongo. Zu seinen Erlebnissen in Syrien sagte: „Es war das erste Mal, dass ich so etwas gesehen habe, das geschah mit Vorsatz.“

2 Kommentare zu “Syrische Terroristen schießen auf Schwangere: Jeder Treffer eine Zigarre

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.