Deutsche Hymne Das Lied der Deutschen – Heino (mit Orchester)

Das ist unsere wahre vollständige Hymne und wer denkt, dass auch nur eine dieser
Strophen verboten ist, der sollte sich mal fragen, wieso Heino es dann gesungen hat.

Deutschland, Deutschland über Alles bedeutet nicht, dass alle anderen Länder schlechter
wären als Deutschland. Man muss sich die geschichtliche Situation vor Augen führen,
bevor man urteilt, denn als diese wunderschöne Hymne gedichtet wurde, gab es kein
wirkliches Deutschland, sondern nur lauter kleine deutsche Staaten wie Preussen,
Bayern, Schwaben, Baden, Österreich, Schlesien, Pommern, Sachsen usw.

Diese Zeile: Deutschland, Deutschland über Alles bedeutet in diesem
Zusammenhang nun logischerweise, dass ein Deutschland, ein geeintes
Vaterland über alle anderen politischen Ziele der Welt gehen.

 

2 Kommentare zu “Deutsche Hymne Das Lied der Deutschen – Heino (mit Orchester)

  1. Aus der Kulturgeschichte, woher der Text des Deutschlandliedes/Hymne Stammt.

    August Heinrich Hoffmann von Fallersleben verfaßter Text.

    1. Deutschland, Deutschland über alles,
    Über alles in der Welt,
    Wenn es stets zu Schutz und Trutze
    Brüderlich zusammenhält.
    Von der Maas bis an die Memel,
    Von der Etsch bis an den Belt.
    |:Deutschland, Deutschland über alles,
    Über alles in der Welt!:|

    2. Deutsche Frauen, deutsche Treue,
    Deutscher Wein und deutscher Sang
    Sollen in der Welt behalten
    Ihren alten, schönen Klang.
    Uns zu edler Tat begeistern
    Unser ganzes Leben lang.
    |:Deutsche Frauen, deutsche Treue,
    Deutscher Wein und deutscher Sang!:|

    3. Einigkeit und Recht und Freiheit
    Für das deutsche Vaterland,
    Danach laßt uns alle streben
    Brüderlich mit Herz und Hand.
    Einigkeit und Recht und Freiheit
    Sind des Glückes Unterpfand,
    |:Blüh‘ im Glanze dieses Glückes,
    Blühe, deutsches Vaterland!:|

    Deutschland, Deutschland über alles
    Und im Unglück nun erst recht.
    Nur im Unglück kann die Liebe
    Zeigen ob sie stark und echt.
    Und so soll es weiterklingen
    Von Geschlechte zu Geschlecht:
    Deutschland, Deutschland über alles
    Und im Unglück nun erst recht.

    Eine Textvariante dazu lautet:

    Deutschland, Deutschland über alles,
    Und im Unglück nun erst recht,
    denn im Unglück kann sich zeigen,
    ob die Liebe treu und echt,
    und so soll es weiter schallen,
    von Geschlechte zu Geschlecht.
    Deutschland, Deutschland über alles,
    Und im Unglück nun erst recht.

    „Fünfte Strophe“

    Eine weitere (wohl ebenso nach dem Ersten Weltkrieg verfaßte) Zusatzstrophe lautet:

    Deutschland, Deutschland, über alles
    trotz des Unglücks, trotz der Not!
    Deutschland, du geliebte Heimat,
    dir gehör ich bis zum Tod.
    Ob du wachest, ob du welkest,
    ob das Todeslos dir fällt:
    Deutschland, Deutschland, über alles,
    über alles in der Welt!

    „Sechste Strophe“

    Nach dem Zweiten Weltkrieg entstand eine weitere Zusatzstrophe, die die Teilung Deutschlands in verschiedene Zonen und Länder anprangerte. Deren Urheber jedoch nicht festgestellt werden kann:

    Über Länder, Grenzen, Zonen
    hallt ein Ruf, ein Wille nur;
    überall, wo Deutsche wohnen,
    zu den Sternen dringt der Schwur:
    Niemals werden wir uns beugen,
    nie Gewalt für Recht anseh’n,
    Deutschland, Deutschland über alles
    und das Reich wird neu ersteh’n!

    Grüße Sissi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.