Presse soll von der GEZ subventioniert werden

0_big

Neben den öffentlich-rechtlichen Propaganda-Schleudern soll nun auch die „Regionalpresse“
von den Rundfunkgebühren subventioniert werden. Das sieht eine bisher wenig beachtete
Klausel im Koalitionsvertrag vor. Voraussetztung für die Gelder ist der Nutzen für das
„Gemeinwohl“. Es droht die Medien-Diktatur im Stil der UdSSR.

Eine bisher wenig beachtete Klausel im Koaltitionsvertrag sieht eine medienpolitische
Revolution vor, deren Ausmaße die Berichterstattung der Nation verändern werden.

Zeitungen, die angeblich für das „Gemeinwohl“ von Nutzen sind, sollen über die
Rundfunkgebühren quersubventioniert werden. Was allerdings unter „Gemeinwohl“ oder
im Neusprech „Public Value“ zu verstehen ist, das entscheiden natürlich die Politiker.

Wer also vom GEZ-Gebühren-Terror in Zukunft profitieren wird, ist jetzt schon klar:

Es sind mit Sicherheit nicht kritische Medien,
sondern jene, welche sich der Politik Untertan machen.

Das Verhandlungsergebnis der großen Koalition zur Medienpolitik wurde
bislang als wenig spektakulär aufgenommen doch es birgt immensen Sprengstoff.

Die Tragweite für die Berichterstattung einer solchen Subventionspolitik ist noch gar
nicht abzusehen. Es wird die Berichterstattung auf jeden Fall im Stil der UdSSR verändern.

Denn nur, wer nicht aneckt, dem winken am Ende auch Subventionen, welche
offenbar durch politisch besetzte Verteilungsstellen organisiert wird.

Das Ziel ist es, der Republik eine völlig neue Medienordnung zu geben.

Oder mit anderen Worten: eine Art Gesinnungs-Diktatur zu schaffen,
in der mit Geld jener belohnt wird, der den Mainstream am besten
im Sinne der politischen Vorgaben entspricht.

Den kompletten Artikel findet Ihr hier : mmnews.de

3 Kommentare zu “Presse soll von der GEZ subventioniert werden

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.