Schwere linksextreme Krawalle erschüttern Hamburg

44934599

Hamburg : Linksextremisten greifen Polizisten an (picture alliance/dpa)

Bei den schwersten linksextremen Ausschreitungen seit Jahren sind in Hamburg
mehr als 80 Polizisten zum Teil schwer verletzt worden. Ein niedersächsischer
Beamter wurde bewußtlos ins Krankenhaus eingeliefert.

Insgesamt hatten tausende Linksextremisten die Sicherheitskräfte mit Böllern, Steinen,
Flaschen und Metallstangen angegriffen. Die Polizei setzte daraufhin Wasserwerfer ein.

In der gesamten Hamburger Innenstadt wurden Geschäfte und Banken attackierten.

Nach Augenzeugenberichten soll es dabei auch zu Plünderungen gekommen sein.

Auch ein Büro der in Hamburg regierenden SPD wurde zerstört. Zuvor hatte die Polizei
eine linksextreme Demonstration im Schanzenviertel aufgelöst, nachdem es bereits nach
50 Metern zu Übergriffen auf Passanten und Einsatzkräfte gekommen war.

Die Behörden gingen von knapp 7.300 Linksextremisten aus.

Viele von ihnen waren vermummt.

Den kompletten Artikel findet Ihr hier : Junge Freiheit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.