Saarland führt Französisch als Amtssprache ein

Ein halbes Jahrhundert, nachdem sich die Saarländer für Deutschland entschieden hatten, gehts nun wieder zurück. Die saarländische Regierung will Französisch als zweite Amtsprache und als Umgangssprache einführen und dies auch als Einstellungskriterium bei öffentlichen Jobs voraussetzen. In den Grundschulen soll von der ersten Klasse an flächendeckend Französisch unterrichtet werden.

 

Im Saarland soll bis 2043 neben der deutschen Sprache Französisch als zweite Verkehrs- und Umgangssprache etabliert werden. Die in einer großen Koalition regierende Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) und ihre Stellvertreterin Anke Rehlinger (SPD) präsentierten in Saarbrücken die entsprechenden Vorschläge ihrer „Frankreich-Strategie,“ um dieses Ziel als „Alleinstellungsmerkmal“ gegenüber anderen Bundesländern zu erreichen.

„Die von 2013 an geborene Generation soll alle Chancen erhalten, damit sich innerhalb von drei Jahrzehnten die französische Sprache neben Deutsch zur zweiten Amts- und Bildungssprache im Saarland entwickeln kann“, sagte Kramp-Karrenbauer.

Französischunterricht soll es bereits in Kitas geben. In den Grundschulen soll von der ersten Klasse an flächendeckend Französisch unterrichtet werden. In der Landesverwaltung sollen künftig Französisch-Kenntnisse als Einstellungskriterium gelten. Französische Bürger könnten zudem gezielt für bestimmte Aufgaben in der Verwaltung angeworben werden.

 

 

http://www.mmnews.de/index.php/politik/16705-saarland-fue

29 Kommentare zu “Saarland führt Französisch als Amtssprache ein

      • Grade wegen der Nähe zu Frankreich, ist es doch eine super Sache zweisprachig aufzuwachsen. Sowohl bildungstechnisch in Hinblick auf Berufsqualifikationen als auch kulturell.
        Jede zusätzliche Fremdsprache ist eine Bereicherung. Und eine Fremdsprache mit der man auch etwas anfangen kann( im Gegensatz zu Latein z.B.) umso mehr.

  1. @Hans-Juergen

    Danke für deine Antwort.:-)

    Deine Argumentation ist nachvollziehbar und findet höchsten Anklang,
    dennoch hat es mit einer Einführung als „Amtssprache“ in Deutschland
    nichts zu tun!!!
    Unsere Sprache in unserem Land ist immer noch DEUTSCH!

    Grüße Sissi

      • @ Hans-Juergen

        Nein, als Amtssprache sehe ich das nicht als Bereicherung!!!

        Ich bin selber 4-sprachig aufgewachsen und erkenne trotzdem einen
        Unterschied. Ich verstehe nicht, wie Du dies einfach als Bereicherung
        ansehen kannst!
        Ich denke, Du hast zu viel Lügibildia gelesen, gepaart mit vieleicht auch zuviel
        Flimmersynagoge, um die Absicht dahinter nicht zu sehen bzw. zu
        verstehen.

        Grüße Sissi

    • @ Hallo Hans-Juergen

      Tip:
      Lerne Deutsche – und Europäische Geschichte, die Vorgeschichte des deutschen Volkes, etc. dann wird das auch für
      Dich einen Sinn ergeben!
      Du findest auch in Volksbetrug-Forum viele Beiträge, die dir dabei helfen
      können.

      Trotzdem, danke ich dir für deine Antwort.

      Grüße Sissi

      • Keine sorge, ich kenne die deutsche und europäische Geschichte! Und ich finde dieser blog ist zu einseitig um sich darüber ein objektives Bild zu machen.

        Ich kann dich auch gut verstehen! Du bist mit den Machtverhältnissen und politischen Veränderungen der letzten Jahre nicht zufrieden, das kann dir keiner übel nehmen. Wer ist das schon?
        Vielleicht siehst du auch eine Art Verschwören einiger weniger gegen die breite Masse. Okay, dagegen habe ich nichts, manchmal kommt das mir auch so vor. Allerdings hast du dir mit einer Glaubensgemeinschaft (Judentum) ein sehr einfaches Feindbild gemacht, das immer herhalten muss, wenn irgendwas schief läuft. Ich weis nicht wie ich „Flimmersynagoge“ sonst deuten soll!?!

        Aber ganz ehrlich? Wenn ich mich so umschaue, sind das andere, die die Fäden ziehen als der Sündenbock den du im Kopf hast!
        Vielleicht hilft dir so ein Feindbild, deine Wut zu kanalisieren, das ist auch okay, aber für die Ursache des Übels bleibst du dadurch blind.

        Wenn ich sehe, auf wen die Mächte der Welt wirklich verteilt sind und wer sich auf Kosten anderer bereichert, dann sehe ich machtgeile Einzelpersonen, die so gar nicht in dein Feindbild passen….

        Und auch ohne Israel, ohne Judentum, Juden und andere Religionen würdest du dir genauso verarscht und abgezockt vorkommen wie jetzt…letztendlich geht es nur um Geld und Einfluss, und diese beiden Dinge kennen keine Ethnien!

  2. @ Hallo Hans-Juergen

    >> Keine sorge, ich kenne die deutsche und europäische Geschichte! Und ich finde dieser blog ist zu einseitig um sich darüber ein objektives Bild zu machen<> Ich kann dich auch gut verstehen! Du bist mit den Machtverhältnissen und politischen Veränderungen der letzten Jahre nicht zufrieden, das kann dir keiner übel nehmen. Wer ist das schon?
    Vielleicht siehst du auch eine Art Verschwören einiger weniger gegen die breite Masse. Okay, dagegen habe ich nichts, manchmal kommt das mir auch so vor. Allerdings hast du dir mit einer Glaubensgemeinschaft (Judentum) ein sehr einfaches Feindbild gemacht, das immer herhalten muss, wenn irgendwas schief läuft. Ich weis nicht wie ich “Flimmersynagoge” sonst deuten soll!?! <> Wenn ich sehe, auf wen die Mächte der Welt wirklich verteilt sind und wer sich auf Kosten anderer bereichert, dann sehe ich machtgeile Einzelpersonen, die so gar nicht in dein Feindbild passen…. <<

    Da hast du doch schon mal einen Anhaltspunkt, um eine Recherche zu beginnen.
    Lese und übe die wahre Geschichte, dann wird auch dir ein Licht aufgehen bzw dann wirst du dein objektives Bild bekommen.

    Noch eine bitte, schreibe keinen solchen Müll mehr in bezug auf Juden und auf eines Menschen Gesinnung, die du nicht beurteilen kannst und aus den medialen Blabla entnommen sind.
    Gruß Sissi

  3. Der Text ist leider nicht ganz übertragen, also hier nochmal:

    Hallo Hans-Juergen

    >> Keine sorge, ich kenne die deutsche und europäische Geschichte! Und ich finde dieser blog ist zu einseitig um sich darüber ein objektives Bild zu machen. <> Ich kann dich auch gut verstehen! Du bist mit den Machtverhältnissen und politischen Veränderungen der letzten Jahre nicht zufrieden, das kann dir keiner übel nehmen. Wer ist das schon?
    Vielleicht siehst du auch eine Art Verschwören einiger weniger gegen die breite Masse. Okay, dagegen habe ich nichts, manchmal kommt das mir auch so vor. Allerdings hast du dir mit einer Glaubensgemeinschaft (Judentum) ein sehr einfaches Feindbild gemacht, das immer herhalten muss, wenn irgendwas schief läuft. Ich weis nicht wie ich “Flimmersynagoge” sonst deuten soll!?! <<

    Ich brauche dein Verständnis nicht! Und es ist eine Anmaßung deinerseits mich in eine bestimmte politische Ecke drängen zu wollen. Ich hege keine Feindseeligkeiten. Das kommt nur bei ideologischen, systemorientierten Menschen der BRD und EU vor, da sie es nicht anders kennen bzw. es so beigebracht bekamen und noch immer bekommen.
    Deutschland und Europa gibt es schon längere Zeit, als das es dem Menschen hier suggeriert wird, oder sah Europa als Kontinent vor 2000 Jahren flächenmäßig anders aus? Auch der Handel gab es bereits vor der „Erfindung heutiger Politiker“ zwischen den Europäern und auch global.

  4. Hier eine Vorstellung, was Flimmersynagoge bedeutet, da es nicht im „Duden“ steht und auch nie darin stehen wird:

    Flimmersynagoge ist ein elektrisches Gerät, dass in fast jedem Wohnzimmer der Bevölkerung steht.
    Leider auch in Kinderzimmern, wo dieses Gerät nun wirklich nichts zu suchen hat.
    Nun aus diesem Gerät werden bunte, sexistische (unter aller Würde), wahrheit verzerrende, lügnerische, gewalttätige, ideologische, System orientierte Bilder, Filme und Unrat übertragen, die zur Verblödung der Bevölkerung dienen.

    Und auf den Rest deines Kommentares, naja. Wenn du das so sehen möchtest. (Irgend jemand wird immer durchs Dorf gejagt, um die Wahrheit zu vertuschen.)

    >> Wenn ich sehe, auf wen die Mächte der Welt wirklich verteilt sind und wer sich auf Kosten anderer bereichert, dann sehe ich machtgeile Einzelpersonen, die so gar nicht in dein Feindbild passen…. <<
    Da hast du doch schon mal einen Anhaltspunkt, um eine Recherche zu beginnen.
    Lese und übe die wahre Geschichte, dann wird auch dir ein Licht aufgehen bzw dann wirst du dein objektives Bild bekommen.

    Noch eine bitte, schreibe keinen solchen Müll mehr in bezug auf Juden und auf eines Menschen Gesinnung, die du nicht beurteilen kannst und aus den medialen Blabla entnommen sind.

    Gruß Sissi

  5. der hans-jürgen hat offensichtlich seine Bildung aus dem elektrojuden und ist ein systemschwein das bald an einer schönen knorrigen eiche hin und her-baumelt.
    ach ja werter hans-wurst: bei mir kannst du das mit dem elektro-Juden so auffassen wie ich es gesagt habe. ich hasse diese ekelerregende parasitenrasse wie die pest , weil sie die pest sind. aber noch viel mehr hasse ich euch weisse volksverräter , die sich als Schabbes-goi an diese weltpest verdingen gegen Judaslohn. ihr dreckigen Verräter eurer eigenen rasse seid der minderwertigste auswurf den unser Volk jemals hervorgebracht hat.

      • Schon merkwürdig, daß Du über die IP Adresse der Eberhard-Karls-Universität Deine Propaganda verbreitest. Als Student muß man sich etwas Geld dazuverdienen. Was zahlt Dir die BRD als Forentroll?

      • ja hans wurst , übe dich schon mal im luftanhalten, wenn du 3 tage schaffst , dann wirst du freigelassen.
        du bist also tatsächlich ein systemschwein das für Judaslohn sein eigenes Volk verrät.
        ich spucke auf dich und deinesgleichen du verräterischer hundesohn.
        Tod allen judenknechten und volksverrätern…..

  6. @HansJuergen

    Noch immer fährt Ehrlichkeit am längensten!!!

    Ich vermute anhand deines Namens, wenn das dein richtiger Vorname ist,dass du kein Student bist, sondern schon etwas älter. Dein Name war in den 1950ziger bis Anfang 1960ziger Jahren in Mode.
    Seitdem nennt kaum jemand sein Kind HansJuergen.
    Warum gibst du dich für so billige Nummer her? Stehst du darauf unsere zukünftigen Generationen ins Verderben zu schicken, oder fehlt dir einfach nur
    das Hirn für politische und gesellschaftliche Angelegenheiten?

    Man, echt traurige Nummer!!!

    Gruß Sissi

      • Nein, so einen nehme ich nicht erst.

        Es ist nur traurig, dass so einer in unserem Land FREI herunlaufen darf.;-),
        hingegen Andere unschuldig einsitzen oder die Psychiatrien von innen
        kennenlernen dürfen.

        Grüße Sissi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.