Schwedische“ Fotografin quält Kinder

 

Wie auf der norwegischen Netzseite „Nationell“ berichtet wird, zeigt die jüdische
Fotografin Jill Greenberg bis zum 9. Februar 2014 auf einer Ausstellung im Fotografiska
-Museum in Stockholm eine Reihe von Bildern, aus ihrer Serie „Endzeit“, auf denen traurige,
wütende und weinende Kinder zu sehen sind.

Die Kinder, welche größtenteils blaue Augen und blonde Haare haben, wurden bewußt
gedemütigt und geärgert. Ihnen wurde die Kleidung weggenommen, Süßigkeiten gegeben
und wieder weggenommen bis sie die gewünschten Emotionen für die Aufnahmen zeigten.

Die Bilder sind breits vor einigen Jahren entstanden und sorgten damals
schon für einigen Wirbel, ein anderer Fotograf schrieb dazu auf seinem Blog :

„Jill Greenberg ist eine kranke Frau, die verhaftet
und wegen Kindesmissbrauchs angeklagt werden sollte.“

Obwohl Jill Greenberg sich keiner Schuld bewußt ist, sind auf der
offiziellen Netzseite ihrer Galerie keine der Fotos mehr zu finden.

Im Netz sind die Bilder noch vorhanden :

2014012200135952df0d47318fa

Quelle : www.wgvdl.com

Anmerkung :

Die Welt scheint immer bekloppter zu werden 😦

19 Kommentare zu “Schwedische“ Fotografin quält Kinder

  1. es ist der uralte hass der jüdischen rasse auf alle angehörige der arischen rasse. man stelle sich den aufschrei vor , hätte eine reinblütige arierin soetwas mit negerbalgen , zigeunerbalgen oder kleinem jiddengewürm gemacht…..
    stellt das judengeschmeiss bei jeder sich bietenden Gelegenheit bloß. wichtig dabei ist immer der hinweis das der Täter jude war und das muß benannt werden.

  2. Alleine der Name Grünberg sagt schon alles!
    Diese Leute haben nicht nur Hass auf die Deutschen, sondern auf alle Arischen Völker!
    Der Grund dafür ist, das sie kranke hasserfüllte Rassisten sind.

    • Rassismus hat nichts mit krank oder hasserfüllt zu tun. Rassismus ist zuallererst einmal ein natürlicher Instinkt der das überleben der eigenen rasse sichert. ich bin Rassist , das heißt aber nicht das ich deshalb zwangsläufig andere rassen hasse. ich bekenne mich nur eben zur Erhaltung und reinerhaltung meiner eigenen rasse , sehe deren fortbestand als höchste aufgabe und betone die Unterschiedlichkeit der rassen. das ist Rassismus.
      der jude hingegen ist kein Rassist , der jude ist als antimensch schlicht und einfach ein Menschenhasser, nichts weiter.

  3. „Endzeit“ sind wohl die Fantasien der zionistischen Juden für die anderen Völker, besonders die Hellhäutigen.



    Anmerkung: Ein „Goy“ / „Goyah“ ist ein Nichtjude!

  4. Ist doch, oder sollte allen bekannt sein, dass diese verdammten perversen Juden halt Juden sind. Konnte dieses Pack noch nie leiden. 😦
    Hätte man die nicht alle ausrotten sollen? Die Betonung liegt in „hätte“.

  5. An dem Artikel stimmt ja fast nichts.

    – es berichtet nicht eine norwegische Webseite, sondern eine schwedische Webseite
    – außerdem ist die Dame keine Jüdin und erst recht keine Schwedin, sondern US-Bürgerin
    – und jetzt haltet Euch fest: Eines der Kinder ist ihr eigenes! Ja, blond und blauäugig! Das geht auch bei Juden … und ihr meint die hasst blonde / blauäugige Kinder?
    – hat den Kindern niemand die Kleider weg genommen
    – wirken die Fotos aufgrund der Nachbearbeitung extrem überzeichnet
    – wer Kinder hat und denen klare Grenzen aufzeigt wird derartige Fotos jeden Tag machen können
    – ist die Entrüstung von Menschen die ich kenne und die ihre Kinder zu Erziehungszwecken schlagen einfach nicht nachvollziehbar

    Wir sollten bei den Fakten bleiben um Menschen zu erreichen!
    Mit solchen Meldungen machen wir die Sache um die es geht einfach nur lächerlich!!!

      • Mein Gott is doch wurscht was sie ist. Es interessiert doch nur was sie macht. Ich hab auch keine Ahnung was und wer DU bist. Und Jetzt? Schreibst du hier nur Müll bist du ein Idiot und ich mag dich nicht, schreibst du konstruktiv und intelligent bist du mir sympatisch, selbst wenn du ein einäugiger, einbeiniger Pirat mit Hang zur Honosexualität bist und gerne Strapse trägst! Wen interessiert’s schon?

      • Das ist kein Widerspruch! Nur Deine Denkweise macht daraus einen Widerspruch.

        1. Gibt es z.B. schwarze, weisse, blonde, dunkle, blauäugige und braunäugige Juden. Die Zugehörigkeit zu einer Religion sagt nichts über das Aussehen des Menschen aus.

        2. Ist die hier genannte Fotografin nicht jüdisch. Die Religionszugehörigkeit vom Namen abzuleiten ist ebenso Quatsch.

        Danke fürs Freischalten des Kommentares!

      • @ASR

        Zu 1) Grundsätzlich richtig. Aber, die Herkunft und Entstehungsorte von Religionen kann man nicht untern Tisch fallen lassen. Da gerade die biblischen Religionen im Osten entstanden sein sollen, schließt man automatisch auf’s Aussehen. So weit hergeholt ist dass auch nicht. Politisch korrekt hin oder her.

        Zu 2) ist mir das Wurscht, ob sie Jüdin ist oder nicht. Auf alle Fälle ist es in meinen Augen krank, wenn jemand mit dem Leid von Kindern Geld verdient und daraus eine Show macht. Welche Mütter haben ihr Kind für solch eine sadistische Sache zur Verfügung gestellt ?
        Ich meinte ursprünglich auch, wenn sie nicht jüdisch ist, kann sie auch kein jüdisches blondes Kind bekommen. Deswegen der Widerspruch.

      • @. HansJürgen

        Ist mir ebenso Wurscht. Wie kam man überhaupt zur Ansicht, dass es eine jüdische Fotografin sei? Wenn es stimmt, was ASR recherchiert hat, frage ich mich, warum man den Artikel nicht korrigiert ?

  6. @Kokolores:

    zu 1.: Was Du so automatisch schließt oder nicht, ist nur leider im echten Leben nicht sonderlich relevant. Das hat auch nix mit politischer Korrektheit zu tun, sondern mit korrekter Wahrnehmung von Fakten / Wissen.

    zu 2.:Nochmal: Jeder der konsequent seine Kinder in diesem Alter erzieht und Regeln aufstellt welche auch einzuhalten sind, wird diese Emotionen (um die es hier geht) jeden Tag fotografieren können. Was ist daran sadistisch? Außerdem ist eines dieser Kind ihr eigenes Kind. Diese Kinder werden durch diese Fotos keinen Schaden genommen haben.

    Und nimm mal eines der Fotos und regle den Kontrast ein wenig herunter und bearbeite es ein wenig gefälliger …. und sieh es Dir dann nochmal an. Das wirkt dann lange nicht so drastisch wie auf den hier dargestellten Fotos.

    Schaden nehmen Kinder die zu Erziehungszwecken geschlagen werden. Und seltsamer Weise regt sich gerade ein Vater in meinem Bekanntenkreis am meisten über diese Fotos auf, der aber selbst kein Problem hat seine Hand mal „ausrutschen“ zu lassen.

    Und wieder: Danke fürs Freischalten des Kommentares!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.