Gender-Pädagogik – Schulboykott besorgt Regierung in Paris

Frankreich hat Probleme mit Eltern aus dem rechten Milieu: Weil die Schulen des Landes die „natürlichen Geschlechterrollen“ unterdrückten, wollen sie ihre Kinder einmal im Monat nicht zur Schule schicken.

Bildungsminister Vincent Peillon setzt auf die Schulpflicht und hält Gerüchte über eine angebliche „Gender-Pädagogik“ für Unsinn. Quelle: AFP
Bildungsminister Vincent Peillon setzt auf die Schulpflicht und hält Gerüchte über eine angebliche „Gender-Pädagogik“ für Unsinn.

Ein Kommentar zu “Gender-Pädagogik – Schulboykott besorgt Regierung in Paris

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.