Schriftzug am Elbufer – Aktionswoche 13. Februar 2014

…Auf den Elbwiesen fand einige Zeit später die Aktion 1000 Lichter für Dresden
statt. Hier, wo Zeitzeugen zufolge Tiefflieger Jagd auf wehrlose Menschen machten,
formte sich unter vielen Händen der Schriftzug „DRESDEN 1945″.

Die Erzählungen der Zeitzeugen zu den Tieffliegerangriffen in der Folge
der verheerenden Angriffe werden von so genannten Historikern und ihren
Kommissionen heute als Spinnerei und Kriegstrauma abgetan.

Unsere Aufgabe kann es daher nur sein, weiter einzutreten für die historische Wahrheit.

Wie bereits zum Infostand am Vortag blieben etliche interessierte Bürger stehen
und es entwickelten sich einige interessante Gespräche. Auf völliges Unverständnis
stieß angesichts der vollkommen friedlichen Aktion das Verhalten der Polizei,
welche zuvor bereits dem banalen Vorgang einer Stadtführung über Gebühr ihre
Aufmerksamkeit widmete und nun versuchte, einige junge Menschen festzuhalten.

So kommentierten verwunderte Bürger dies etwa mit „Wer ruft den bei so einer
schönen Aktion die Polizei“ oder „…das hat nichts mehr mit Demokratie zu tun“.

Gedenkmarsch von Dresden am 12. Februar 2014

Ein Kommentar zu “Schriftzug am Elbufer – Aktionswoche 13. Februar 2014

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.