Christoph Hörstel über die Krim-Krise in der Ukraine

„Man dringt einfach nicht unter falschen Vorwänden in ein Land ein, um seine Interessen durchzusetzen“ (John Kerry)

Eine äußerst zynische Aussage von einem US-Aussenminister.

Cristoph Hörstel im Gespräch mit Frank Höfer über die aktuelle Krim-Krise in der Ukraine, über Putin, die NATO und des Terrormanagement im Jahre 2014.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.