Wir Deutsche haben “die Alliierten” nach wie vor als Gegner!

Geschrieben von Maria Lourdes – 14/03/2014

Putin ObamaIch muß das hier mal kurz loswerden, da das Thema Ost/West in meinen Augen ein sehr wichtiges Thema ist und uns auch hier von Anbeginn nur Sand in die Augen gestreut wurde und bis heute wird.

Wir Deutsche haben “die Alliierten” nach wie vor als Gegner, siehe die bis heute gültigen Feindstaatenklauseln und den nicht existierenden Friedensvertrag. Punkt! Die Drahtzieher und Profiteure steuern und lenken beide Seiten dieser sich “im kalten Krieg” befundenen oder sich nun wieder befindenden Systeme West / Ost. Dies sollte doch eigentlich allen klar sein.

Niemand sollte sich der gefährlichen Illusion hingeben, daß sich hinter den Kulissen an den Machtverhältnissen, Strukturen und Zielsetzungen in Rußland oder im ehemaligen Ostblock seit dem angeblichen Untergang der UdSSR etwas geändert hat.

Perestroika heißt nur Umbau!
(Glasnost bedeutet im Übrigen Transparenz und Offenheit – ach Du lieber Gott… mit Käse fängt man Mäuse.)

Hat denn darüber überhaupt mal jemand etwas tiefgründiger nachgedacht? Gerade diejenigen, die in der ehemaligen DDR aufgewachsen sind, sollten dies doch mittlerweile erkennen, haben sie doch den Marxismus-Leninismus (Bolschewismus), die Ziele, seine revolutionären Strategien und Grundsätze etc. bereits seit dem Kindergarten eingeimpft bekommen und dieses komplett bis ins kleinste Detail durchorganisierte und geplante System erlebt. 

Und dieses hochintelligent bis ins Kleinste durchstrukturierte System, welches zudem über 70 Jahre Zeit hatte, seine innere Macht zu festigen, geht von heute auf morgen einfach so sang und klanglos (planlos?) unter? Ein Treppenwitz der Geschichte? Ganz sicher nicht. Der hochmütige, demokratische Westen ist auf einen genialen Schachzug seines Gegners hereingefallen.

Hat es der “Westen” dann in seiner Gutgläubigkeit dem “ehemaligen” Ostblock sogar ermöglicht, seine technologische sowie allgemein wirtschaftlich-technische Unterlegenheit nach der sogenannten Öffnung auszugleichen? Mit westlicher Hilfe und westlichen Geldern gar? Gab es denn eigentlich “Wirtschaftshilfen” für den ehemaligen Ostblock durch den Westen? Ja, tatsächlich? Na sowas…

In der Natur machen es einige Tierarten ähnlich, sie unterwerfen sich ihrem Feind, spielen ihm Unterlegenheit vor und schlagen in einem unvorsichtigen Moment zu. Der Dachs z.B. bietet den Hunden seinen kurzen und sehr kräftigen Nacken an, diese verbeißen sich, der Dachs dreht sich von unten um und beißt ihnen in die Kehle.

Natürlich findet ein Kampf “der Systeme” um die Macht über die Welt statt. Nur bitte nicht vergessen, die Drahtzieher steuern beide Seiten und haben zu allererst einen Feind: die weiße Rasse. Und wir Deutsche stellen nun einmal die größte, homogene Masse.

Im Grunde kann es ihnen egal sein, wer von beiden Seiten die Macht über diesen Planteten in Form dieser von allen immer heraufbeschworenen “NWO” übernimmt. Ist es aber nicht! Das endgültige Ziel dieser NWO ist der Weltbolschewismus, eine nie aufgegebene Zielsetzung und Langzeitstrategie. Nicht immer nur nach Westen schauen, auch der Osten stellt ein wichtiges, immer mit wachem Auge und Verstand zu beobachtendes und zu hinterfragendes Konstrukt dar! Ein Gerhard Schröder z.B., ausgewiesener und guter Freund des Herrn Putin ist ein erklärter Marxist! Wer suchet, der findet.

Macht einfach die Augen auf, es läuft doch alles nach Plan und eigentlich nur das alte Spiel ganz nach dem Motto: “böser Bulle – guter Bulle”. Welches Land gehört hierbei zu welchem System? Wer destabilisiert wen mit welchen Schritten und Aktionen?

Vielleicht haben Deutsche z.Z. jedoch einen etwas größeren Einfluß auf die westlichen Strukturen, da nach Kriegsende sicher einfacher zu unterwandern. Der amerikanische Traum lebte doch schon immer von der Vielfalt und ist in seinen innersten Machtstrukturen trotz allem und bis heute durch die weiße Rasse dominiert und geprägt. Deutsche wurden doch dort nach dem Krieg z.T. mit Kußhand aufgenommen. Im Osten sieht das ganz anders aus! Die VSA wurde und wird auch nur benutzt auf dem Weg zum endgültigen Ziel der Menschenfeinde.

Vielleicht ist es z.Z. auch nicht unbedingt nur zu unserem Nachteil, daß der eine Besatzer sich noch immer in unserem Land aufhält, da der Einfluß auf diesen sicher weitaus größer ist als auf den vorübergehend abgezogenen Besatzer? Vielleicht?
Vielleicht benutzt man ein kleineres Übel um einem größeren Übel vorerst etwas entgegenstellen zu können?

Wäre die VSA aus Europa und vor allem aus Deutschland abgezogen, hätte der Russe Europa bereits überrannt. Vielleicht nutzt man die Zeit ja auch, um beide Seiten von innen heraus zu schwächen, zu destabilisieren und dem eigenen Untergang dadurch etwas näher zu bringen?

Vielleicht ist dieser Obama auch nur ein sogenannter “Quotenneger” um die allgemeine Akzeptanz und das Ansehen der VSA (zumindest vorübergehend) weltweit etwas zu verändern? Hier bei uns in Deutschland hat es ja anfänglich gut funktioniert, es wurde dadurch viel Zeit gewonnen. Unter Bush hätte die Ablehnung der Deutschen gegen die VSA viel schneller weitaus größere Wogen geschlagen und sie wären in großen Teilen evtl. bereits abgezogen?

Gehört die Schwächung, Destabilisierung, internationale Isolierung und allgemeine Abgrenzung der VSA von seinen Verbündeten gar zu den Langezeitstrategien des Weltoktober? Aktuelles Beispiel wäre z.B. eine NSA-Affäre ausgelöst durch einen Edward Snowden, der auch noch rein zufällig in Rußland Asyl findet?

Also, was sagt uns das alles? Das große Schachspiel ist weitaus komplexer und überaus komplizierter, als wir es uns in unseren Spatzenhirnen ausmalen können.

Wir können uns nur auf uns selbst verlassen, denken, logische Schlüsse ziehen, beobachten und vor allem, nie die eine oder andere Seite unterschätzen. Keine dieser zwei Seiten steht hinter uns Deutschen.

Quelle: Ein Kommentar von “Sondersendung” hier – Mein Dank sagt Maria Lourdes!

Linkverweise:

Russland unter Putin ist nur ein Spielball von Rothschild! Wir sollen uns heute von den modernen Polit-Sektierern, Figuren wie Stalin, Putin und die Zaren als ruhmreiche Ritter gegen London und Washington anpreisen lassen. Den Deutschen tischt man heute längst vergangene historische Begebenheiten auf, wie die Hilfe der Zaren Russlands an das Deutsch Reich, um den Deutschen heute zu suggerieren, dass die direkten Nachfolger der Sowjets dabei helfen würden, Deutschland von dem angloamerikanischen Establishment zu befreien. hier weiter

Das sind die neuen Propaganda-Tricks des Putin-Kultes! Man sollte darauf hinweisen, dass bei der Operation Anti-Putin im Grunde die gleichen Lügen und Desinformations-Mittel und -Techniken zum Einsatz kommen, wie schon in der Operation Anti-Stalin. Der Unterschied besteht darin, dass es heute weiter entwickelte Massenkommunikationsmittel gibt, wie das Internet, globales Fernsehen, soziale Netzwerke, Netzwerke von Nichtregierungsorganisationen und Blogger, die durch Fördergelder finanziert werden. hier weiter

Zur Erinnerung: Putin’s Versprechen! Die russische Gesellschaft werde nie den Holocaust vergessen und alle jüdischen Menschen, die ihr Leben gaben, um den Nationalsozialismus zu besiegen, sagte der russische Präsident Wladimir Putin bei seinem Treffen mit dem israelischen Amtskollegen Shimon Peres am Donnerstag in Moskau. hier weiter

Heilsame Ent-Täuschung: Vladimir Putin ist endgültig entlarvt! In den Kreisen deutscher Patrioten hält sich hartnäckig das Gerücht, Wladimir Putin sei „unser Freund im Kreml“. Die Tatsache, dass Putin als KGB-Offizier einige Jahre in der DDR verbrachte und fließend Deutsch spricht, hat sie dazu verführt. Nichts in seiner Amtsführung lässt aber darauf schließen, dass dem so sei. Ganz im Gegenteil: hier weiter

Die Sonne geht im Osten auf – Putin wörtlich (Kreml-Veröffentlichung): “Erinnern wir uns bitte an den Vertrag von Versailles, der ohne Russlands Beteiligung zustande kam. Viele Experten folgerten, dass Versailles die Geburtsstätte des 2. Weltkriegs war. Und ich stimme dieser Sicht absolut zu, denn der Versailler Vertrag war gegenüber dem deutschen Volk unfair. Er lud den Deutschen Einschränkungen und Lasten auf, unter denen sie zusammenbrachen. Der Kurs für das kommende Jahrhundert war damit festgelegt worden.” hier weiter

Was Sie nicht wissen sollen – Eine kleine Gruppe von Privatbankiers regiert im Geheimen unsere Welt. Diese Bankiers steuern aber nicht nur die Fed, die Zentralbank der USA, sondern auch überregionale Organisationen wie die UNO, die Weltbank, den IWF und die BIZ. Das Ziel dieser Geldelite ist kein Geringeres als die Weltherrschaft, genannt die Neue Weltordnung! hier weiter<

Träum weiter, Deutschland! Möge das alles doch, bitte, nicht wahr sein! Die hier akribisch und unbestechlich vorgelegte Faktensammlung zur Lage der Nation zeigt: Die große Mehrheit der Bürger unseres Landes lebt ganz augenscheinlich in einem eigenwilligen Zustand der schwersten politischen und gesellschaftlichen Realitätsverweigerung. Die bange Hoffnung der lichten Momente, alles werde so schlimm schon nicht sein oder sich jedenfalls irgendwie schmerzlos wieder fügen, diese Hoffnung muss an den harten Wirklichkeiten brechen. hier weiter

Ich habe ein Problem: Das Leben zwischen zwei Heimaten, die ich unendlich liebe. Artikel von  Russian Moscow Lady Wozu ich das alles geschrieben habe? Weil es mir sehr wichtig ist, dass Frieden zwischen Russland und Deutschland herrscht und es nie wieder zu einer Auseinandersetzung kommen wird. Und es tut mir unendlich weh, wenn ich die Hetzberichte hier über Russland lese und auch einige Kommentare, die es an sich haben. hier weiter

Amerikas neuer Kalter Krieg gegen Russland – Bernhard Rode deckt in dieser umfangreichen Studie auf, dass es den USA in Wirklichkeit um die Durchsetzung einer geheimen Jahrhundertagenda geht, deren Hauptziele die Beherrschung Eurasiens und die Kontrolle seiner immensen Rohstoffvorräte sind. Ausführlich geht er dabei auch auf die Denkschulen der angloamerikanischen Geopolitik ein.
»Eurasien ist das Schachbrett, auf dem der Kampf um globale Vorherrschaft auch in Zukunft ausgetragen wird.« Zbigniew Brzezinski hier weiter

Johannes Rothkranz 666 — Die Zahl des Tieres. Wer sie nicht tragen will, auf seiner Hand oder Stirn, der kann nicht mehr kaufen oder verkaufen! Wer sie aber trägt, bekennt sich damit zur Anbetung SATANS – ihm droht gemäß Apk 14, 9-10 die ewige Höllenstrafe! Die Rede ist von der Zahl des Tieres (Apk 13,16-18), der Zahl 666. Versteckt lauert sie hinter dem sogenannten EAN-Code, dessen Streifen längst fast sämtliche Konsumartikel schmücken. Mit wachsender Dreistigkeit bringt man sie nun auch offen ins Spiel:  hier weiter

Die Rothschilds – Unglaublich, aber wahr: Es gibt eine unsichtbare Macht auf diesem Planeten, die seit mehr als zwei Jahrhunderten völlig unbehelligt am Rad der Geschichte dreht. Die Familie Rothschild kontrolliert aus dem Hintergrund die Knotenpunkte zwischen Politik, Wirtschaft und Hochfinanz. Lange konnten sie sich in behaglicher Sicherheit wiegen, denn die Geheimhaltung stand seit jeher im Mittelpunkt ihrer Strategie. Doch nun fliegt ihr Schwindel auf, die Mauer des Schweigens beginnt zu bröckeln, immer mehr Menschen wachen auf und erkennen die wahren Drahtzieher hinter den Kulissen des Weltgeschehens! hier weiter

Die zehn Gebote Satans, Johannes Rothkranz. Die sogenannten Menschenrechte sind der komplette Gegenentwurf zu Gottes Zehn Geboten. Hervorgegangen aus den geheimen Versammlungen der Logen – der Synagoge Satans´! -, konnten sie ihren diabolischen Charakter noch nie verleugnen. Schon unmittelbar nach ihrer feierlichen “Erklärung” im Zuge der französischen Rvolution wurden namens der “Menschenrechte” Gottes Gebote “Du sollst den Sonntag heiligen”, aber auch “Du sollst nicht töten”, “Du sollst nicht stehlen”, etc. derart mit Füßen getreten, daß den frisch mit den “Menschenrechten” Beglückten im blutigen Terror nichtendenwollender “Säuberungen” mithilfe der Guillotine sehr bald Hören und Sehen verging. hier weiter

http://lupocattivoblog.com/2014/03/14/wir-deutsche-haben-die-alliierten-nach-wie-vor-als-gegner/

8 Kommentare zu “Wir Deutsche haben “die Alliierten” nach wie vor als Gegner!

  1. Zitat: „Wir Deutsche haben “die Alliierten” nach wie vor als Gegner!“

    Nicht als Gegner, sondern als Todfeinde!

    Und falls Russian Moscow Lady meinen Kommentar nicht 1:1 Veröffentlicht oder ganz streicht, hier der Text, denn ich ihr ins Gewissen schreiben möchte:

    Zitat: “Wozu ich das alles geschrieben habe? Weil es mir sehr wichtig ist, dass es Frieden zwischen Russland und Deutschland herrscht und nie wieder zu einer Auseinandersetzung komen wird.”

    Wenn Ihnen Frieden so unendlich wichtig ist, dann sorgen Sie dafür, daß die Wahrheit über den deutschen PRÄVENTIVKRIEG GEGEN DEN RUSSISCHEN ANGRIFF verbreitet wird; daß Russland Entschädigungen an Millionen vergewaltigte Frauen und z.B. für die Wilhelm Gustloff zahlt; daß Stalin, Ilja Ehrenburg u.v.a. endlich als KRIEGSVERBRECHER gebrandtmarkt und endlich Reparationszahlungen für graubtes Land, Güter, Patente und wissenschaftliche Erkenntnisse bezahlt werden. Anderenfalls ist Ihr Friedensziel nur Sermon. Bis o.g. Ereignisse eintreten, hasse ich jeden einzelnen Russen – ob Säugling oder Greis, Mann oder Frau – mit einer Vehemenz, die Sie sich nicht im Entferntesten vorstellen können. Übrigens! Ähnliches gilt selbstverständlich auch für Briten und Amerikaner – von Juden ganz zu schweigen…

  2. Ich denke die Russische und Deutsche Kulturen sind im grunde unvereinbar, wer im Osten und Westen gelebt hat wird es wissen.

    Das muss nicht ewigen Krieg bedeuten aber eine echte Freundschaft ist meiner meinung nach auch ausgeschlossen.

  3. sag ich doch die ganze zeit. beide Systeme sind nur zwei seiten der selben münze. und beherrscht werden beide Systeme vom ewigen Juden.punkt.
    wer glaubt rußland ist unser freund , der glaubt an den Weihnachtsmann. niemand ist unser freund außer wir selbst.deutschland muß sich aus eigener kraft behaupten im ewigen ringen der völker.
    besonders schlecht wird mir immer , wenn ich die Betteleien von gewissen pseudopatrioten lese , rußland möge uns vom joch befreien , und seine Truppen nach Deutschland entsenden. die westlich-jüdischen besatzer machen sich hier überall selbstherrlich breit , und dann will man auch noch die östlichen besatzerhorden zurück in unser Vaterland holen , um eine Knechtschaft gegen eine andere auszutauschen. vergessen werden von diesen vaterlandverrätern dabei ganz die schrecklichen gräuel und kriegsverbrechen , welche die westlichen besatzer , wie auch die östlichen besatzer im namen alljudas an unserem Volk verübt haben.
    zum teufel mit euch feigen Hunden , die ihr frech fordert , rußland möge seine Truppen zu uns schicken- zum teufel mit jedem ehrlosen lump , der für die Freiheit von Volk und Vaterland nicht selber zu kämpfen und wenn nötig , bereit ist dafür sein leben zu lassen.
    ich sage: zum teufel mit allen besatzern, zum teufel mit alljuda , seinen knechten und helfern , zum teufel mit seinen Helfershelfern und zum teufel mit allen feigen Hunden , welche die Knechtschaft und Besatzung der Freiheit und Selbstbestimmung des deutschen volkes und vaterlandes vorziehen.
    ich will hier in unserem zerstückelten und geschundenem restvaterland , welches seit fast 70 jahren aus tausenden wunden blutet keine fremden stiefel – keine fremden basen – keine fremden fahnen – keine fremde Marschmusik und keine vielvölkerhorden mehr sehen.
    ich habe die schnauze gestrichen voll , von besatzerknechten und bettelfritzen aller art.
    wer nicht für die Freiheit kämpfen kann , der soll unter dem joch der ketten sterben- denn er verdient sein leben nicht. und er verdient es nicht , seine füße auf heiligen deutschen boden zu setzen.

      • Zitat: „Sagte die Maus zur Katze.“

        … oder Arminius zu Varus, Ahlerich zu dem Gesandten Roms, nachdem die Westgoten den siebten Hügel überschritten hatten; Geiserich, nach der Plünderung Roms; Ho-Chi-Minh, nachdem der letzte Amerikaner seine Botschaft via Strickleiter zum Hubschrauber verlassen hatte…

      • In dem Moment, in dem ich hinaus gehe und die Leute unterhalten sich dort nicht übers Wetter sondern über die Zustände hier bei uns und lästern nicht mehr über andere, ja dann glaube auch ich daran.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.