KRR-FAQ.NET – Schmierfink und bezahlter Forentroll „Reichlings Blog“ aka Willi Mayer

Eigentlich sah es so aus, daß Willi Mayer (Betreiber von KRR-FAQ.NET) seine Arbeit eingestellt hat. Brisant ist aber sein neuster Beitrag. Uninteressant ist um wem (Volksfunk) es da eigentlich geht. So richtig interessant ist seine Erklärung – Verschwörungstheorien, bzw. was diese sind.

Nehmen wir nur eine davon: Flourid im Trinkwasser

Er behauptet: „Seit einiger Zeit setzt er sich auch in Videos mit Verschwörungstheorien, wie Chemtrails, Haarp, Ufos, Fluoridierung von Trinkwasser und ähnlichen Sachen auseinander.“

Screenshot:

1Quelle: http://reichling.wordpress.com/2014/03/19/das-allerneueste-von-volksfunk/

 

Auf dem Internetauftritt von www.gesunde.sachsen.de kann man leicht überprüfen, wie hoch der Flouridanteil im Trinkwasser ist. Für die Stadt Görlitz liegt der Anteil an Flourid im Trinkwasser bei:

2Quelle:  http://www.gesunde.sachsen.de/download/lua/FLuorid.pdf

Laut unserem Desinformanten Willi Mayer, sollte ja dann der Anteil bei 0 mg/l liegen. Man kann nur hoffen, daß dieser bezahlte Forentroll uns noch eine Weile erhalten bleibt, damit wir noch etwas Spaß haben dürfen. Der ist schon fast besser als die Aktuelle Kamera, sorry, ich meinte die Tagesschau.

4 Kommentare zu “KRR-FAQ.NET – Schmierfink und bezahlter Forentroll „Reichlings Blog“ aka Willi Mayer

  1. Boron ist ein Anti-Gift für Fluorid, kann mann sich leicht und billig kaufen.

    3mg pro Tag solle reichen. Ich nehme es seit mehr als einem Jahr und habe eine deutliche verbesserung meiner Krafte seit dem geschpürt.

  2. Fluoride im Trinkwasser sind generell durchaus üblich. In D ist die Zugabe verboten in anderen Ländern ist das zusetzen von Fl übliche Praxis. Ich habe eine Doktorarbeit eines zugelassenen und praktizierenden Arzt gelesen, der sich insbesondere mit den natürlichen vorkommenden Flourid in Trinkwasser aus Brunnenversorgung ländlicher Regionen befasst hat. Fazit ist, dass einige sehr hohe natürliche Werte vorhanden sind. Diese Fluoride zzgl der angewendeten Zahncreme und/oder fluor. Salz kann letztendlich Flourose-Bildung hervorbringen (schädigende Zahnschmelzveränderungen). Zu dem wird in dieser Schrift insgesamt die Nützlichkeit von zusätzlicher Flouridierug angezweifelt. Seitdem putzen wir nur noch mit Flour-freien Zahnpasten unsere Zähne..und diese findet man nicht in den typischen Geschäften, sondern in bestenfalls in Reformhäusern und kostet natürlich mehr. Also einfach die Zahnpasta wechseln. Ich möchte hinzufügen: Flour setzt sich in der Zirbeldrüse ab … und sorry … wir haben alle nur ein Gehirn , da werde ich mir und meiner Familie eine solche Verkalkung nicht antun.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.