Verschwörungstheorie – Grundlagen eines Totschlagarguments

Der Begriff der Verschwörungstheorie löst bei den meisten in der
Öffentlichkeit stehenden Menschen und insbesondere bei Journalisten
und Akademikern Angstgefühle und Beunruhigung aus.

Seit den 1960er Jahren wurde diese Etikettierung zu einem Disziplinierungsmittel,
das sich als überwältigend effektiv erwies, wenn es darum ging, zu verhindern,
dass bestimmte Ereignisse untersucht oder kritisch hinterfragt wurden.

Vor allem in den USA gilt es als schweres Gedankenverbrechen …

Ein Kommentar zu “Verschwörungstheorie – Grundlagen eines Totschlagarguments

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.