FED: Das Lebenselixier dieser Machtelite ist das Geld, ihre Waffe ist die Angst.

Geschrieben von Maria Lourdes – 26/04/2014

Seit langem gehen Systemkritiker davon aus, dass die Fäden der Wirtschaft und des Bankenwesens irgendwo zusammenführen müssen. Doch internationale Verkettungen gestalten die Besitzverhältnisse multinationaler Unternehmen derart verwirrend, dass jeder Versuch dem Lösen eines „Gordischen Knotens“ gleicht. 

Wer immer versucht herauszufinden, wem welches Unternehmen gehört, stößt dabei auf endlose Verzweigungen, Holdings, sich wiederholende Namen mit unterschiedlichen Gesellschaftsformen, Querverbindungen, nicht verfolgbare Aktien im Streubesitz – kurz gesagt: Die Recherchen verlaufen im Sand. Anhand der Daten von 37 Millionen einzelnen Geschäften und Investoren, gelang es nun einer kleinen Gruppe von Schweizer Analysten, etwas mehr Licht in diesen Strukturdschungel zu bringen. 147 Unternehmen herrschen über die Weltwirtschaft (hier).

Karen Hudes ist Absolventin der juristischen Fakultät Yale und arbeitete über 20 Jahre lang in der Rechtsabteilung der Weltbank. Doch die führende Juristin wurde gefeuert, weil sie die Korruption innerhalb der Weltbank öffentlich ankreidete. In ihrer einzigartigen Position erhielt sie tiefe Einblicke in das herrschende System, in dem die Eliten diese Welt regieren. Ein Artikel von Marco Maier erschienen bei contra-magazin.

Wäre Karen Hudes nicht in dieser Position beschäftigt gewesen, würde man sie für eine Verschwörungstheoretikerin halten. Immerhin versucht sie den Menschen zu erklären, wie eine machthungrige Gruppe von Menschen mit Hilfe von Mega-Konzernen und Finanzinstituten ein neofeudales System erschafft. Dies erklärte sie schon vor rund einem Jahr.

Das Ziel, so Hudes, sei die globale Versklavung durch Schulden. Egal ob es sich um die “normalen” Menschen oder die Regierungen handelt. Dazu nutzen sie die Abhängigkeit von Politikern und Parteien von Spendengeldern und die großen Massenmedien, die sich längst schon weitestgehend in Händen der Eliten befinden. Und noch einmal: dies ist keine “Verschwörungstheorie”, sondern das Geständnis einer Aussteigerin die über zwei Jahrzehnte selbst ein Rädchen der globalen Finanzoligarchie war.

In einem im Mai 2013 gegebenen Interview mit dem “The New American” konkretisierte Hudes dieses global agierende Netzwerk, welches sich zusehends rund um einen kleinen Kern von Finanzinstituten bildet. Diese extreme Konzentration von Geld und Macht birgt jedoch enorme Gefahren für Politik und Wirtschaft, aber vor allem auch die Weltbevölkerung in sich. 

Im Zentrum dieses Netzwerks, so Hudes, befinden sich 147 Finanzinstitute und Zentralbanken. Darunter auch die Federal Reserve (Fed), die zwar vom Kongress geschaffen wurde, jedoch durch ein konspiratives Kartell von Privatbanken kontrolliert wird. “Dies ist eine Geschichte darüber, wie das internationale Finanzsystem heimlich gespielt wurd – vorwiegend durch die Zentralbanken, sie sind diejenigen, über die wir sprechen”, erklärte sie. “Die Zentralbanken haben dieses System gespielt. Ich würde sagen, dass dies ein Griff nach der Macht ist.”

Entsprechend Hudes’ Enthüllungen ist die Fed das Zentrum dieser Spielereien und der ganzen Vertuschungen. So sollen die Zentralbanken ihrer Aussage nach auch den Goldpreis aktiv manipulieren. Die Fed als Schlüsselspieler betreibt demnach ein intrigantes Spiel, um die Kontrolle über die Weltwirtschaft zu behalten. Ganz zu schweigen vom Vertrauen in die Papierwährungen. Viele hochrangige Analysten und Experten äußerten schon früher die Vermutung, dass die Zentralbanken aktiv intervenieren, um den Goldpreis möglichst niedrig zu halten, damit der Wertverfall des “Fiat Moneys” nicht dermaßen auffällt. Hudes bezweifelt zudem, dass sich überhaupt noch nennenswerte Goldreserven in Fort Knox befinden.

Wenn wir uns ehrlich sind: Wer hat so ein großes Interesse daran, dass der US-Dollar weiterhin die Weltleitwährung ist? Weshalb sind mit Hussein und Gaddafi zwei prominente Abtrünnige des Dollarsystems tatsächlich ermordet worden? Warum wird jetzt seitens der USA die Sanktionslinie gegen Russland härter gefahren, nachdem der russische Präsident den Rubel stärken, und das Land den Außenhandel zunehmend via Euro, Rubel und Yuan abwickeln möchte?

Doch nicht nur die Fed spielt in diesem perfiden Spiel um Macht und Geld eine enorme Rolle: die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) spielt hierbei den Club der privaten Zentralbanker darf hierbei nicht fehlen. Hudes führt fort:

“Nun, werden die Menschen weiterhin Zinsen für die Schulden ihrer Länder zahlen wollen, wenn sie erfahren, welche geheimen Tricks diese Gruppe angewendet hat? Vergessen Sie nicht, wie sie sich außerordentlich bereichert und das Geld der Steuerzahler genommen haben.”

Damit spricht sie die Bankenrettungen auf Steuerzahlerkosten an, die von den Zentralbanken mitorganisiert wurden. Ein Schelm wer bezüglich ESM, Bankenrettungen und der aktuellen EZB-Politik etwas Böses denkt, zumal deren Direktor, Mario Draghi, als Goldman-Sachs-Banker direkt aus dem Umfeld der Finanzeliten stammt, die dieses Netzwerk geschaffen haben.

Karen Hudes bezeichnet die Finanzoligarchie ganz offen als Gauner und Mafia. So sagte sie:

“Diese Verbrecher denken, wenn sie die Menschen länger für dumm verkaufen können, könnten sie sie länger ausbluten lassen.”

Und so ist es. Jegliche Kritik am herrschenden System wird mit übelsten Unterstellungen bedacht – Wer die Fed kritisiert, wird zum Antisemiten erklärt. Wer sich zu den dubiosen Machenschaften der Finanzoligarchie negativ äußert, gilt als Verschwörungstheoretiker. Doch wer das ganze Schema erkennt und die Mosaiksteinchen danach zu einem Bild zusammenfügt, kann nur diese Schlüsse ziehen, die von der Whistleblowerin Karen Hudes inzwischen publik gemacht wurden.

Professor Carroll Quigley von der Georgetown Universität schrieb schon in seinem 1966 erschienenen Buch Katastrophe und Hoffnung: Die Geschichte der Welt in unserer Zeit:  “Die Mächte des Finanzkapitalismus hatten ein weitreichendes Ziel, nichts weniger als ein weltweites System der privaten Finanzkontrolle zu schaffen, welches in der Lage ist das politisch System eines jeden Landes und die Wirtschaft der Welt als Ganzes zu beherrschen.” Darin beschrieb er unter anderem, wie dieses neofeudale System entstand, und wie die von Privatbanken gesteuerten Zentralbanken schrittweise ihre Finanzoligarchie etablierten.

Linkverweise:

Wem gehört die Welt? Wer beherrscht die Weltwirtschaft? Das wäre ja wie “die berühmte Nadel im Heuhaufen finden” oder mit einer “Stange im Nebel rumstochern” und dabei auch noch das Ziel treffen. Wenn man die Fäden zieht – kommt man auf einen Strang – der heisst Rothschild! Phrasen -die einen meistens dann in den Sinn kommen- wenn man etwas schier unmögliches durch Zufall schafft. Etwas verwirklicht an das man eigentlich selbst nicht glauben wollte. Dabei ist es aber in dem vorliegenden Fall ganz einfach gewesen. hier weiter

Der Schlüssel: Die verborgene Weltdiktatur des Rothschild-Imperiums -1- Heute wird bevorzugt die Legende verbreitet, dass die Rothschilds nur “früher mal” reich waren, dass sich ihr Vermögen während des 2.Weltkriegs aber weitgehend verflüchtigt habe. All dies war und ist tatsächlich nur eine clevere Desinformation, um “Publicity” und Aufmerksamkeit abzulenken von der Dynastie, die seit 100 Jahren über das Weltgeschehen, Krisen, Kriege, Hungersnöte, Politikerschicksale, Geburten- und Todesraten, Staatsgründungen und -bankrotte, Aufstieg und Fall von Weltkonzernen entscheidet. hier weiter 

John Coleman – das Komitee der 300 – In Coleman’s Werk wird sehr deutlich dargestellt, welche Methoden sie benutzten und wie sie uns alle gehirngewaschen haben. hier weiter

Warum Detlef Apel den Lupo-Cattivo-Blog online stellte? Die Vorstellung, dass eine geheime Elitegruppe alle Aspekte unseres Leben kontrolliert, hält die überwiegende Mehrheit der Menschen für unmöglich. Viele Menschen neigen sogar dazu, zu sagen: So etwas kann hier nicht geschehen. Unsere Verfassung (GG) verbietet es. Im Grunde ist dies nur die Verdrängung der Wahrheit und liegt in der Natur des Menschen, bzw. wurde ihm so anerzogen. Es ist einfacher, Fakten mit Verschwörungstheorie oder Lüge zu diffamieren als anzuerkennen, was wirklich hinter den Kulissen abläuft! Dass es eine solche Elitegruppe gibt – beweist… hier weiter

Die unsichtbare Hand – Weder die Französische Revolution, der Erste und Zweite Weltkrieg noch der Kalte Krieg und der Untergang des Sowjetimperiums waren Unfälle der Geschichte. Es war alles genau so geplant! Geheime Mächte im Hintergrund lenken die Geschicke der Menschheit. hier weiter

Hundert Jahre Federal Reserve System – 23. Dezember 1913 – Die meisten Menschen glauben, dass das Schicksal der Welt von nationalen Parlamenten beziehungsweise supranationalen Einrichtungen wie der UNO entschieden wird. Doch weit gefehlt! Wenn man wissen will, wo das wahre Zentrum der Macht in der Welt liegt, folge man dem Geld. hier weiter

Die geheime Macht des Weltbankenkartells – Viele Menschen spüren es instinktiv: Die Weltwirtschaft steht am Rande eines tiefen Abgrunds. Kaum jemand kennt jedoch die wahren Hintergründe. Selbst die meisten Bankiers wissen nicht, was in den höchsten Etagen ihres Berufszweiges hinter verschlossenen Türen vor sich geht. Ellen Browns Buch Der Dollar-Crash wird Ihnen die Augen öffnen: hier weiter

Befreit die Welt von der US-Notenbank – Tatsache ist: Die Federal Reserve ist ein Kartell privater Bankunternehmen, die Geld an die Vereinigten Staaten verleihen. Sie präsentiert sich wie eine Regierungsbehörde. Doch genau das ist sie nicht! Durch die Inflationierung der Geldmenge und ihr Eingreifen in die freien Märkte trägt die Federal Reserve Bank die Schuld an der derzeitigen Finanz- und Wirtschaftskrise. Eine so deutliche Abrechnung mit dem Zentralbankwesen hat es seit dem 19. Jahrhundert nicht mehr gegeben. Nie zuvor ist die Fed einer so vernichtenden Kritik unterzogen worden. Sie stammt von einem Mann, der seit Beginn seiner politischen Laufbahn gegen die Fed kämpft. hier weiter

Die Wahrheit zu sagen ist ein revolutionärer Akt! Trotz weitverbreiteter Unzufriedenheit dominieren in der heutigen westlichen Welt Apathie und Lähmung. Der gegenwärtige wirtschaftliche Zusammenbruch wurde von Politikern und multinationalen Konzernen im Auftrage Rothschild’s bewusst herbeigeführt. Sie stehen für eine tyrannische Neue Weltordnung und sind entschlossen, uns alle zu versklaven. Das ist leider Fakt… und… man bedenke! Nur die Wahrheit zu sagen, ist bereits ein revolutionärer Akt! hier weiter

 

http://lupocattivoblog.com/2014/04/26/fed-das-lebenselixier-dieser-machtelite-ist-das-geld-ihre-waffe-ist-die-angst/

Ein Kommentar zu “FED: Das Lebenselixier dieser Machtelite ist das Geld, ihre Waffe ist die Angst.

  1. Pingback: Der Schlüssel: Die verborgene Weltdiktatur des Rothschild-Imperiums -1- | reichsdeutschelade

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.