Eichhörnchen Raus ! Nüsse sammeln ist ein Verbrechen ! Antifaschistische Aktion

eichhoernchen-sammelnViele Leute glauben das Eichhörnchen scheue und flauschige Baumbewohner sind, doch dieses
Image dient nur zur Verschleierung ihrer faschistisch kapitalistischen braunen Gesinnung.

Was viele nicht wissen, ist das Eichhörnchen das kapitalistische Syndikat eines jeden Waldes
sind. Sie sammeln das ganze Jahr über Nüsse und horten diese in Schlupflöchern die hoch oben
in den Bäumen sind, wo andere Waldbewohner sie nicht erreichen können und deshalb im Winter
schlicht verhungern. Eichhörnchen tendieren stark zum Großkapital, sie sammeln mehr Nüsse
und Buchäcker als sie eigentlich essen können. Ob andere Waldbewohner darunter leiden,
stört diese herzlosen Kapitalisten nicht im geringsten !

Eichhoernchen-bande-3Sie bilden kleine Gruppen und wollen lieber unter sich bleiben, weil sie glauben das die
Einführung des amerikanischen grauen Eichhörnchens ihre Existenz bedrohe, und das sie ihnen
in ihrem Lebensraum die Nüsse wegsammeln. Dies ist ein typischer Fall von Rassismus, man
gibt den eingeführten Arten die Schuld an der Knappheit der Nüsse, wobei doch jeder weiß,
das nur die Nussbäume des Großkapitals dafür Verantwortlich sind.

Einige der extremeren Eichhörnchen behaupten, das sie aussterben würden, wenn man
weiterhin das graue amerikanische Eichhörnchen in ihren Lebensraum einführen würde,
bei gleichzeitiger Abholzung ihrer Bäume.

Diese Ideologie kann leicht als Verschwörungstheorie abgetan werden, da man
mittels des Kommunismus gleich viel Nüsse und Eicheln an alle verteilen könnte.

Kein Eichhörnchen ist Illegal ! Die Antifa kämpft seit Jahren
gegen die Ausgrenzung des grauen amerikanischen Eichhörnchens !

eichhoernchen_backen22Dennoch schaut es so aus, als ob die braunen Waldkameraden, den Mund nicht voll genug
bekommen könnten! So sieht man sie doch meist mit vollgestopften Backen im Wald umher
stolzieren, als seien sie die Krone der Schöpfung und es gäbe keine anderen Tiere außer
ihnen im Wald. Ihre wahnhaften Vorstellungen gehen sogar soweit, das sie es zur Gänze
ablehnen, sich mit Füchsen in einer Nachbarschaft aufzuhalten. Wir fordern daher ein
Ende der Fuchsphobie ! Toleranz und Akzeptanz statt Ausgrenzung !

Die kommunistische Antifa, kämpft für ein Ende des faschistischen, kapitalistischen und
rassistischen Eichhörnchen Regimes in Deutschland! Gegen Fuchsphobie, Ausgrenzung von
grauen amerikanischen Eichhörnchen und Anhäufung von großkapitalistischen Waldfrüchten!

Bekämpft das heimische Eichhörnchen ! Nüsse sammeln ist ein Verbrechen !

Arschfistische-Aktion

PS:

Das witzige ist, das sofort jeder der den Text liest, versteht warum
der Inhalt absoluter Schwachsinn ist, aber wenn man einem Linken
versucht seine eigene Ideologie zu erklären, dann wird er aggressiv.

Gefunden bei : Eisenblatt

11 Kommentare zu “Eichhörnchen Raus ! Nüsse sammeln ist ein Verbrechen ! Antifaschistische Aktion

  1. Warum muss man so eine hervorragende Idee mittels unzähliger Rechtschreibfehler versauen? Der Artikel ist ansonsten wirklich gut geschrieben ABER Rechtschreibfehler kann und darf man sich nicht leisten als Blogger und schon gar nicht, wenn man eine Bewegung vertritt, die durch die öffentlichen Medien eh schon bei jeder Gelegenheit diffamiert wird.

    Man wird die Artikel dieser Seite aus Vorsicht sonst nicht mehr teilen!!!
    Also bitte ganz fix überarbeiten…schon im Hinblick darauf, durch die Antifa nicht angreifbar zu sein…und sie WIRD reagieren…folglich sollte man ihren Argumenten nicht noch Angriffspunkte bieten!

    Lieber Gruß

  2. Pingback: Eichhörnchen raus! Nüsse sammeln ist ein Verbrechen! Antifaschistische Aktion

  3. Chinesische Wollhandkrabbe sind fast überall Ausländer … ihr pösen Rassisten

    http://www.bund.net/themen_und_projekte/naturschutz/biodiversitaet/invasive_arten/neophyten/
    http://www.bund.net/themen_und_projekte/naturschutz/biodiversitaet/invasive_arten/neozoen/

    Invasive Arten richten Schäden in Milliardenhöhe an – UFZ
    http://www.ufz.de/index.php?de=18589

    Invasive Arten: Gefahren der biologischen Einwanderung .
    http://www.wwf.de/themen-projekte/biologische-vielfalt/invasive-arten-gefahren-der-biologischen-einwanderung/

    Wohin man auch schaut überall Rassisten und Anisemititten, wir brauchen Willkommenskultur für die Malariamücke in Berlin … Merkel bis Gysi übernehmen sie!

    Mathias Richling parodiert Michel Friedman

    youtube.com/watch?v=aSCrEsnQV-U

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.