Der Weltfrieden ist gerettet – Hells Angel wegen Vereinslogo vor Gericht!

Es hilft nichts, das Recht auf seiner Seite zu haben. Man muss auch mit der Justiz rechnen.

Dieter Hildebrandt (1927-2013)

Es spricht nicht gegen alle Lebenserfahrung, dass der Bundesinnenminister und seine Kollegen auf Länderebene im nächsten Jahr vor auserlesenen Vertretern der Hofberichterstattung treten werden, um aller Welt zu verkünden, wie wichtig und richtig doch ihre Hexenjagd auf Rockerklubs ist.

Schließlich hat die Rockerkriminalität drastisch zugenommen. So auch in Hannover. Dort muss sich derzeit ein Hells Angel vor Gericht wegen einer Tätowierung des Vereinslogos verantworten. Niemals zuvor wurde die freiheitlich demokratische Grundordnung dermaßen bedroht. Erst als es den Gesetzeshütern gelang, diese Tätowierung zu erblicken, konnte der Bestand der BRD für die nächsten 1000 Jahre gesichert werden.

Mit dem Anstieg der Strafverfahren gegen Rocker müsse schließlich gerechtfertigt sein, dass die Staatsmacht keine Rücksicht auf die bürgerlichen Freiheiten und den rechtsstaatlichen Prinzipien nehmen kann.
Zwar sind die Rocker nicht krimineller geworden, aber sie werden radikaler kriminalisiert.
Das Wolfsrudel kann die Existenz der Schafsherde nicht verhindern, also verbietet man das Tragen von Schafspelzen. Doch ein Schaf bleibt auch dann ein Schaf, wenn man es seiner Wolle entledigt hat.

Dass die Tätowierung vor dem Verbot des öffentlichen Zurschaustellens entstanden ist, bleibt übrigens unberücksichtigt. Denn auch der Paragraph 1 StGB ist reine Auslegungssache. Im Zweifel für den Angeklagten ebenso.

Achja, und wenn das Kuttenverbot erwartungsgemäß zu keiner Abnahme, sondern zu einer Zunahme der Kriminalität führt, dann sind nicht die Verantwortlichen im Lande daran schuld, sondern die Rocker sind es.
Einer muss ja Schuld haben und solange die Böcke Gärtner sind, solange werden sich auch Rocker finden lassen. Selbst dann noch, wenn es gar keine mehr gibt.

Von einem generellen Nadelstreifen- und Krawattenverbot wird man auch in Zukunft absehen. Denn, wer oder was kriminell ist, das bestimmen noch immer nicht die, in deren Namen gesprochen wird.

Die vorpubertäre „Ich sehe dich nicht – du siehst mich nicht„-Praxis der Politik und Justiz wird zu keiner Abnahme irgendwelcher Kriminalität führen. Welches Ziel wird mit dieser Praxis wirklich verfolgt?

http://luzifer-lux.blogspot.de/2014/07/der-weltfrieden-ist-gerettet-hells.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.