Der 3. Weltkrieg – Die Vernichtung Europas

 

Ein Dokumentarfilm der Bürgerinitiative Solidarität.

Er beschreibt detailliert die derzeitige Aufstellung der Truppenverbände, welche
sich ebarmungslos gegenüberstehen. Welche Folgen ein Thermonuklearer Krieg in der
gegenwärtigen Lage haben würde und ermahnt uns alle die Gefahr ernst zu nehmen.

Dieser Film ist ein Appell an den menschlichen Verstand und vorallem an den Verstand
der Europäer, da sie wie auch schon zu Zeiten des 1. Kalten Krieges im Zentrum der
Kriegsstrategen stehen. Nur die Ermächtigung der Bevölkerung kann dazu führen, dass
den Eliten Einhalt geboten und ihrer auf Machttrunkenheit und Eitelkeit beruhender
Kriegshetze ein Riegel vorgeschoben wird.

Das Volk will keinen Krieg ..

Moskau ist nach einem Atomkrieg völlig zerstört„Nun, natürlich, das Volk will keinen Krieg. Warum sollte auch irgendein armer
Landarbeiter im Krieg sein Leben aufs Spiel setzen wollen, wenn das Beste ist,
was er dabei herausholen kann, daß er mit heilen Knochen zurückkommt? Natürlich,
das einfache Volk will keinen Krieg; weder in Rußland, noch in England, noch in
Amerika, und ebenso wenig in Deutschland. Das ist klar.

Aber schließlich sind es die Führer eines Landes, die die Politik bestimmen,
und es ist immer leicht, das Volk zum Mitmachen zu bringen, ob es sich nun
um eine Demokratie, eine faschistische Diktatur, um ein Parlament oder eine
kommunistische Diktatur handelt.

Das Volk kann mit oder ohne Stimmrecht immer dazu gebracht
werden,den Befehlen der Führer zu folgen. Das ist ganz einfach.

Man braucht nichts zu tun, als dem Volk zu sagen, es würde angegriffen,
und den Pazifisten ihren Mangel an Patriotismus vorzuwerfen und zu behaupten,
sie brächten das Land in Gefahr. Diese Methode funktioniert in jedem Land.“

Hermann Göring , 18. April 1946 , Nürnberg

Anmerkung :

Das Zitat von Hermann Göring hat bis heute seine Gültigkeit nicht
verloren , wenn man sich die aktuelle Kriegstreiberei so ansieht.

Alles ist in stetem Fluss , nichts bleibt wie es ist ..

stoppt-putin-410Der, die oder das PROLLblog(in) wünscht allen Freund(inn)en des spiegelschen
Qualitätsjournalismus viel Spaß mit dem nächsten Krieg und unter der Herrschaft
der Vereinigten Staaten eines Teils von Nordamerika, die kaum jemals ein Jahr
hatten, in dem sich nicht für ihre politischen und wirtschaftlichen Interessen
Soldaten in die Welt gesendet haben, um Menschen zu Leichen und Angehörige zu
Waisen und Witwen zu machen.

Gruß auch an Barack “Drohnenmörder und Friedensnobelpreisträger” Obama und die NSA.

Weiterlesen in der Propagandaschau ..

Gefunden bei : Proll Blog

Die Einfalt der Massen

thAn allem Unfug der geschieht sind nicht nur die Schuld die ihn
begehen, sondern auch die, die ihn nicht verhindern!“ -Erich Kästner.

Auch wenn es keiner wirklich wahr haben will. Deutschland ist das Land der Gutmenschen
und Spießbürger, der Angsthasen und Obrigkeitshörigen. Mit zusammengekniffenem Hintern
gibt der brave Durchschnittsbürger gerne freiwillig jede mögliche Verantwortung an eine
der extra dafür geschaffenen staatlichen Stellen ab. Als geborener Besserwisser möchten
wir trotzdem Jedem mit Rat und Tat beistehen.

Wir glauben grundsätzlich, was uns die „Obrigkeit“ so alles sagt. Selbst kleinste Probleme
zu lösen ist deshalb immer mehr zur Staatsaufgabe geworden. Es ist eben bequem. Zudem lässt
sich der Deutsche sehr leicht von Anderen hinters Licht führen und war deshalb für
politische Verführer schon immer besonders empfänglich.

Diese Eigenschaft ist uns leider auch noch nach den negativen Erfahrungen der
beiden Weltkriege erhalten geblieben. Wir wurden vermutlich gerade aus diesem
Grund das bemitleidenswerte Volk,das einem selbsternannten, geisteskranken Führer
blind ins Verderben des zweiten Weltkrieges folgte.

Trotz dieser Katastrophe haben wir anscheinend immer noch nicht verstanden, dass es auch
anders, nämlich wesentlich besser gehen kann. Anstatt aus der Geschichte zu lernen und
endlich den Weg einer wirklich freien Gesellschaft zu gehen, lassen wir uns heute ein
weiteres mal von Meinungs-Ideologen einlullen. Schon wieder verleiten uns „Mächtige“,
die wir selbst erst in diese Position gebracht haben zu Handlungen, die uns immensen
Schaden zufügen und  am Ende nur Anderen nützen.

Zum dritten mal in 80 Jahren verfallen wir der immer gleichen kranken Idee.

Der Idee des Sozialismus.

Politik und interessierte Kreise arbeiten beständig daran, das Netz um uns herum immer
enger zu legen. Freiheit wurde schon vor vielen Jahren durch „Freiheiten“ ersetzt.
Während die Bürger immer mehr an den staatlichen Rundumservice gewöhnt werden, zieht
sich die sozialistische Schlinge um den Hals der Freiheit in diesem Land immer fester zu.

Ein weiteres sinnloses Gesellschaftsexperiment der kollektivistischen Gleichmacher ist
seit vielen Jahren in vollem Gange. Gekocht wie Frösche schauen wir zu, wie man uns immer
mehr enteignet und entmündigt. Führend mit dabei sind nicht nur die bekennenden Sozialisten
aus SPD, GRÜNEN und LINKEN, sondern auch die Parteien, die sich vorgeblich christliche Werte
in den Namen schreiben.

Bei genauer Betrachtung, sind diese christlichen Werte, die früher einmal Leitlinien unsere
Kultur waren, längst auf dem Altar des neuen grünen Sozialismus geopfert worden. Dabei ist
Sozialismus mit echten christlichen Werten eigentlich unvereinbar. Christliche Werte wie
die intakte Familie oder Nächstenliebe und freiwillige Hilfe für Bedürftige werden von
sozialistischen Kollektiv zwangsweise und teilweise sogar brutal per Gesetz übernommen.

Der Staat erdreistet sich, immer tiefer in die privatesten Lebensbereiche der
Menschen einzudringen und zerstört dort völlig beabsichtigt die über Jahrhunderte
in unserer Kultur gewachsenen Strukturen.

Den kompletten Artikel findet Ihr hier : Deutschland Pranger

Hamas und Israel für Friedensnobelpreis nominiert

nobelpreisDer Staat Israel sowie die Hamas wurden wegen ihrer andauernden
Erfolge im „Frieden herbeibomben“ für den Friedensnobelpreis nominiert.

Die Hamas zudem für den Nobelpreis in Physik und Technik vorgeschlagen

Das vom norwegischen Parlament bestimmte fünfköpfige Komitee begründete die
Nominierung für den Friedensnobelpreis mit der Tatsache, dass die beiden
Kontrahenden seit 60 Jahren erfolgreich bewiesen haben, dass man den Frieden
zwischen zwei Kriegsparteien immer wieder herbeibomben kann.

Nachdem vor einem Jahr der Nahostkonflikt von der Unesco zum Weltkulturerbe ernannt
wurde, ist dies nun bereits die zweite grosse Auszeichnung für die Region.

Nobelpreis in Physik und Technik

Das Nobelpreisgremium schlug zudem die Hamas für den Nobelpreis in Physik und Technik vor.
Dies aufgrund der bahnbrechenden Fortschritte im „Tunnelbau unter erschwerten Bedingungen“.

tunnel2Hamas Tunnel

Gefunden bei : Swiss Lupe News

Poroschenko schlachtet das eigene Volk ab und deutsche Medien sind auf Drogen

 

Der Satiriker Max Uthoff lacht die deutschen Medien dafür aus, weil
sie nach dem Absturz der malaysischen Boeing in der Ukraine sofort
den Schuldigen gefunden haben und klar sehbare Kriegsrethorik verwenden.

3.000 Polizisten demonstrierten in Potsdam

demo_polizei_postamdDas könnte man ja schon einmal als einen guten Anfang werten,
daß sich die Polizisten nicht mehr bedingungslos als
Erfüllungsgehilfen des Systems mißbrauchen und benutzen lassen.

In Brandenburg gibt es momentan 8.900 Polizeibedienstete. Wenn ein Drittel
davon gegen den Stellenabbau und eine Polizeireform demonstriert, welche
eine massive Verschlechterung zur Gewährleistung von Ordnung und Sicherheit
der Bevölkerung nach sich zieht, so kann man daraus durchaus einen Trend
erkennen, daß es auch innerhalb des Systems mächtig zur Sache geht.

Die wichtigste Säule des Systems beginnt gewaltig zu bröckeln!

Die Kürzung von Weihnachtsgeld und finanzieller Zulagen, zum Beispiel
beim Dienst am Wochenende oder die noch nicht spruchreife Kürzung der
Pensionen spuken als Gerücht durch die „Amtsstuben“. Aber war nicht
schon immer an jedem Gerücht etwas Wahres dran? Wenn es dazu kommt,
dann war diese Demonstration nur der Anfang.

An alle Polizisten:

Recht so – weiter so!!!

Wir stehen hinter Euch und helfen, wenn Ihr Hilfe braucht!

Auch Polizisten gehören zum Volk!

Russland : In ihrer Außenpolitik verlässt sich die US-Administration auf unverhüllte Lügen

weisse haus1In ihrer Außenpolitik verlässt sich die US-Administration
auf unverhüllte Lügen, heißt es in einer Erklärung des
russischen Außenministeriums.

„Nach der von der US-Administration organisierten anhaltenden
Verleumdungskampagne gegen Russland verlässt man sich dort immer
mehr auf unverhüllte Lügen bei der Gestaltung der Außenpolitik.

Ein letztes Beispiel dafür waren die neuesten Äußerungen des
Pressesekretärs des US-Präsidenten, Josh Earnest, der unser Land
direkt für den Absturz der Maschine der Malaysia Airlines beschuldigt hat.“

„Wie es in Washington jetzt üblich ist, werden nicht einmal Hinweise
auf Fakten gemacht, die man betrachten und kommentieren könnte, geschweige
denn Beweise. Im Weißen Haus begnügt man sich mit der Erwähnung gewisser
‚Aufklärungsdaten’, die nicht vorgewiesen werden dürfen, und mit
‚Informationen aus sozialen Netzwerken‘, was schon ganz absurd wirkt“,
wird in der am Samstag veröffentlichten Erklärung betont. „

Mit anderen Worten: Bei seinen Ausführungen stützt sich das Washingtoner
Regime auf realitätsfremde antirussische Erfindungen, die aus dem Internet
herausgeangelt wurden. Wer das Netz mit solchem Müll beschmutzt, ist klar:

Eben Washington und vielleicht noch Kiew.“

Moskau habe nun ein paar Fragen an die amerikanische Seite, die sich
immer mehr von der Möglichkeit isoliert, etwas außer ihrer eigenen
Schemen und Schlussfolgerungen adäquat wahrzunehmen.

Am Vortag hatte Earnest vor Journalisten behauptet, dass die malaysische
Boeing von einer vom Territorium der ukrainischen Volkswehr abgefeuerten
Rakete abgeschossen wurde. Dabei teilte er mit, dass die US-Administration
die Information, wonach russische Militärs ukrainischen Rebellen den
Umgang mit Fla-Raketensystemen des Typs Buk beigebracht hatten, aus
sozialen Netzwerken geschöpft hatte.

Quelle : Ria Novosti