Afrikanischer “Flüchtling” schlägt Schweizer Blinden und tritt gegen Blindenhund

8112508,4996410,highRes,media.imagefile.4cc1cIst es nicht wunderbar, wenn wir unser Land mit den lieben,
armen Flüchtlingen aus dem Land der Ebola vollstopfen ?

Diese Edle Wilden können sich noch so urtümlich benehmen,
so unbefangen, wie wir schon längst verlernt haben.

Unsere Vorfahren im Mittelalter konnten noch richtig tolle derbe Scherze
über Behinderten machen, sie konnten Tiere und Menschen qäulen, und sich
daran ergötzen, eine Jahrmarktunterhaltung daraus machen.

Wir in unserer dekadenten Zivilisation haben das schon längst verlernt.
Deswegen brauchen wir die Edlen Wilden aus dem Südland, damit sie uns
wieder zu mehr urtümlichen Menschlichekeit führen. Lang lebe der neue
Humanismus, die Menschenliebe der Migrationsbürger aus Afrika :

Mann (34) schlägt Sehbehinderten und tritt Blindenhund

CHUR – Ein 34-Jähriger attackierte am Bahnhof Chur innert weniger
Stunden zwei Männer. Das erste Opfer war ein sehbehinderter Mann,
em der Täter einen Schlag in die Rippen versetzte.

Die Attacke ereignete sich am Montagmorgen an einer Bushaltestelle am
Bahnhof Chur. Nachdem ein sehbehinderter Mann bereits in der Unterführung
von einem Unbekannten erschreckt worden war, versetzte ihm wahrscheinlich
derselbe Mann einen heftigen Schlag gegen die Rippen.

Und selbst sein Blindenhund wurde nicht verschont: Das Tier
bekam mehrere Fusstritte, teilt die Polizei Graubünden mit.

Ein Buschauffeur beobachtete den Angriff. Er packte den aus Äthiopien
stammenden Mann und hielt ihn fest, bis die Stadtpolizei eintraf.
Diese nahm ihn für mehrere Stunden in Polizeigewahrsam.

Doch kaum wieder auf freiem Fuss, verübte der 34-Jährige eine
weiter Prügel-Attacke. Am Montagabend schlug er einem Mann die
Faust ins Gesicht – ebenfalls am Bahnhof in Chur.

Vielleicht sollte man diesen lieben, armen äthiopischen Flüchtling
auf dem gelben Sofa der Göring-Eckardt unterbringen ?

Da wäre er gut aufgehoben.

Oder in der Wohnung der TAZ-Kommentatorin in unserem
Vorherigen Artikel? Vergewaltigungsbereicherung inklussive ?

Quelle : kybeline.com

8 Kommentare zu “Afrikanischer “Flüchtling” schlägt Schweizer Blinden und tritt gegen Blindenhund

  1. Umerzogene, gehirngewaschene wundern sich über solches Verhalten, andere nicht. Auch die Kommentare sind mitunter aufschlussreich.

    http://schwertasblog.wordpress.com/2014/07/06/der-schwarze-grundzustand/

    Mir hat selbst „so einer“ gesagt, ich solle mich nicht wundern, von seinesgleichen abgezockt zu werden. Die Meisten würde Deutsche ablehnen oder hassen und würde Deutsche gerne betrügen. Im übrigen war leicht erkennbar, daß er kein Herz und Mitgefühl hatte.

  2. Die wahre Natur der Neger

    Wer wissen will, welche Zustände bald überall in Deutschland und Europa herrschen, wenn die Einwanderung nicht gestopt wird, kann unter dem nachfolgenden Link einen „guten Eindruck“ davon bekommen. Ein belgisches Paar (also echte weisse Belgier, keine Pseudobelgier laut Papier!), gutmenschlich naiv, machen eine Reise durch den Kongo (der sozusagen vollständig durch Neger „bereichert“, „vielfältig“ und „bunt“ ist) und dokumentieren sehr aufschlussreich ihre überaus interessanten Erfahrungen mit Afrikanern.
    Fotos haben sie auch gleich einige gemacht, damit man sich auch visuell vom zukünftigen Deutschland (neue Dritte Welt) ein „gutes“ Bild machen kann.

    http://www.expeditionportal.com/forum/threads/50799-Democratic-Republic-of-Congo-Lubumbashi-to-Kinshasa

    Nach dem Lesen des Reiseberichtes sollte jedem klar sein, wie sich die Primatenpartei (Piratenpartei) in etwa das zukünftige Sachsen vorstellt.
    Siehe:
    https://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/2014/08/28/absurde-forderung-piraten-wollen-eine-million-fluchtlinge-in-sachsen-ansiedeln/

    Die Vorstellungen der anderen Einwanderungsparteien wie SPD, CDU, CSU, Grüne, Linkspartei, AfD, etc sehen wohl recht ähnlich aus.

    Dann gute Nacht Deutschland und Europa!
    Aufwachen und handeln ist angesagt.
    Einwanderung ist nur ein anderes Wort für eine Invasion. Daher Einwanderungsstop total.
    Und nicht von Affen auf der Nase rumtanzen lassen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.