Der Hamster darf selbst aussuchen , wer das Hamsterrad betreibt

im-Hamsterrad1Viele Menschen rennen von früh bis spät in ihrem Hamsterrad, aber es macht
ihnen nichts aus, denn das Hamsterrad sieht von innen aus wie eine Karriereleiter.

Das aktuelle System ist so wahnwitzig, dass es fast
schon wieder zu einfach ist. Aber es funktioniert.

So funktioniert der Wahnsinn :

Banken und Versicherungen generieren Geld und sammeln es bei Sparern ein.

Sie zocken damit und leihen es dem Staat, der dann seine Defizite stopft.
Gehen die Banken pleite, dann rettet der Staat (Steuerzahler) diese Banken
mit neuen Krediten, welche er wieder bei den Banken aufnimmt.

Merkt ihr was? Der Steuerzahler ist gleichzeitig Gläubiger und Schuldner,
aber es stört ihn nicht, denn noch funktioniert dieser Wahnsinn ziemlich gut.
Der klassische Wähler der Einheitspartei sieht noch immer die Karriereleiter
vor sich und nicht das Hamsterrad!

Der hier in wenigen Sätzen skizzierte Wahnwitz wird nun noch durch Zinszahlungen
perversioniert. Der Staat überschuldet sich für Krieg und Dämlichkeiten, damit
er gewählt wird. Um die Zinsen begleichen zu können verlangt er von seinen braven
Untertanen Steuern. Er lügt ihnen dabei vor, dass es um Straßen und Kitas ginge,
dabei sind die Zinsen bereits der zweit größte Posten im Bundeshaushalt.

Die Menschen glauben das noch, weil es ihnen noch zu gut geht. Der klassische
deutsche Wähler des Parteienkartells wird immer erst dann misstrauisch wenn
er Hunger hat, friert oder blutet.

Die Menschen bezahlen Steuern für Zinsen und Zinseszinsen, die auf Kredite verlangt
werden, welche niemals zurückbezahlt werden können. Diese Zinsen fließen übrigens
an Banken und Versicherungen, womit sich der Kreis wieder schließt.

Wäre dieses Ausbeutungssystem nicht so offenkundig dämlich und wahnwitzig, dann
würde man es nicht so leicht verstehen. Aber wie gesagt, den Menschen gefällt es,
enn der Durchschnittsdeutsche regt sich immer erst dann auf, wenn es zu spät ist.

Bis dahin wird er mit dreisten Lügen und Propaganda dumm gehalten,
damit er brav das elitäre Parteienkartell wählt. Der Hamster darf
also selbst aussuchen, wer das Hamsterrad betreibt.

Quelle : Jennys Blog

3 Kommentare zu “Der Hamster darf selbst aussuchen , wer das Hamsterrad betreibt

  1. Das ist doch eine neurechte Verschwörungstheorie und antisemitisch!
    Da steckt bestimmt ein Nazi dahinter!
    Nein nein, es kann nicht sein, was nicht sein darf.
    Uns gehts doch gut, wir leben alle im Paradies der Demokratie und Marktwirtschaft und Freiheit und in Frieden.

    Gezeichnet das hörige Schlafschaf.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.