BRiD (Firma Jobcenter) : Ein wahres Verbrechen

 

Das Personal der Betreuungsorganisation hat jedes
Maß für Anstand und Menschlichkeit verloren.

Selten kann man einen Blick hinter den Vorhang
des Menschenfangs werfen. Selten…..

Aus dem Notwehrrecht heraus, der Verpflichtung zum Schutz
des Nächsten und im Zuge der Meldung geplanter Straftaten
(§ 138 StGB) wird dieses Beweismaterial veröffentlicht.

3 Kommentare zu “BRiD (Firma Jobcenter) : Ein wahres Verbrechen

  1. Pingback: BRiD (Firma Jobcenter) : Ein wahres Verbrechen | Willibald66's Blog/Website-Marketing/Verbraucherberatung und Verkauf

  2. Moin Moin alle zusammen!!

    Es ist schon unglaublich, was sich hier in der BRD – GmbH von seitens des Jobcenters alles abspielt.

    Da wird diese besagte Frau Persch gegen ihren Willen genötigt, sich auf ihren Geisteszusand hin untersuchen zu lassen, weil sie nicht mehr mit spielt.

    Trotz persönlicher Ablehnung und Zurückweisung der Betreuungsangelegenheit, welche SIE vehement vergweigert, wird der Wille von diesen Schergen beflissentlich ignoriert.

    Es ist an der Zeit, diesen Machenschaften das Handwerk zu legen, um Menschen zu schützen, welche man unter Zwang psychatriesieren will – ein wehes Ende zu setzen.

    Frau Persch wünsche ich noch viel Erfolg und eine glückliche Hand diesen Irrsinn abzuwehren!!!!!!

    Mit deutschem Gruß

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.