Kühlungsborn : Stadt will Flüchtlinge in Ferienhäusern unterbringen

Weststrand KühlungsbornMit einer umstrittenen Idee hat Kühlungsborns Bürgermeister Rainer Karl (parteilos)
für Aufsehen gesorgt: Weil es an geeigneten Unterkünften fehlt, hält er es für möglich,
Asylbewerber künftig in Ferienwohnungen unterzubringen – auch gegen den Willen der Eigentümer.

Derzeit werde dies zwar noch nicht in Betracht gezogen, sagte Karl bei einer
Einwohnerversammlung. „Aber wenn es nicht anders geht, müssen wir das prüfen.

Ich kann den Besitzern die Angst nicht nehmen.“

Derzeit bringt die Stadt die Flüchtlinge im Gästehaus der Arbeiterwohlfahrt unter.

39 der 60 Plätze sind belegt. Doch „wenn man sich auf der Welt umschaut, dann sieht man,
dass die Flüchtlingswelle erst begonnen hat“, sagte Karl. Er wolle auch die Möglichkeit
prüfen, Wohncontainer aufzustellen, wenn das Gästehaus voll ist. Die Unterbringung in
beschlagnahmten Ferienwohnungen sei nur das letzte Mittel.

In MV werden Flüchtlinge vor allem in den 18 Asylbewerberheimen im Land untergebracht.
Die Landesregierung unterstützt aber auch die dezentrale Unterbringung in Wohnungen.

Quelle : Ostsee Zeitung

5 Kommentare zu “Kühlungsborn : Stadt will Flüchtlinge in Ferienhäusern unterbringen

  1. Moin Moin alle zusammen!!

    Hat denn der Würgermeister von Heizumgsborn denn keine Ahnung von der tatsächlichen Gesetzeslage?

    Wie wäre es denn mal, wenn der Würgermeister seine Klause diesen Asylanten zur Vergügung stellen würde?

    Und übrigens Herr Würgermeister – eine Beschlagnahme von Ferienwohnungen ist nach noch geltenden alliierten Recht VERBOTEN. 🙂

    Also – sollte(n) Betroffene Ferienwohninhaber, welche auch von den Alliierten beschlagnahmt sind hier mitlesen, wehrt EUCH. 😉

    Mit deutschem Gruß

    • Meine Meinung..!!! Warum leben die Politiker denn ASYL nicht vor? Mit gutem Beispiel voran…!! Er zieht in den Plattenbau mit Familie damit sie mal von der heroischen Titanic geschubbst werden…und spendet 300m² für Flüchtlinge durch seine eigene „Villa“. Jetzt fällt es dem parteilosem Bürgermeister schwer zu errechnen, wieviel Flüchtlinge wohl in solch eine Villa reinpassen ohne das großer Schaden entsteht. Weil der würde ja auch den Ferienhausbesitzern entstehen und solch eine Kernsanierung trägt dann WER??? Herrgott wer hat diese Politiker erzogen und Recht und Unrecht gelehrt??? Unser Bildungssystem (Pisa-Studie?!)!!!! AHA-Effekt gefällig…..wenn das so weitergeht…werden wir alle draufgehen. An Dummheit sterben, überrollt oder überrannt, an Lethargie..??? ich weiß es nicht aber die Uhr tickt schrillend laut.!!!

  2. Meine stereotype Reaktion: Ich kann nicht mehr glauben, was hier abgeht.
    Den Flitzpiepen an der Regierung gehört die Scheixxe aus dem Leib geprügelt –
    es knallt bald, die Zündschnur brennt schon.

  3. Alle Menschen sind gleich!
    Achtung! Arme Flüchtlinge aus dem Weltall sind massenhaft auf der Flucht vor ihren selbst verursachten katastrophalen Zuständen auf ihren Planeten und brauchen dringend gratis Wohnraum auf der Erde in Deutschland! Wir müssen helfen, alle aufnehmen und bezahlen!
    Ganz egal ob 10 Millionen Weltallmenschen oder 50 Millionen Weltallmenschen in Deutschland gerne auf Kosten der Deutschen leben wollen. Außerdem sind es alles hochintelligente, dringend benötigte Fachkräfte, die wir für die Wirtschaft unbedingt brauchen. Deutschland wird erst jetzt so richtig bunt! Da die Weltallmenschen viel intelligenter sind, als die Deutschen wird wohl jeder Deutsche der noch Arbeit hat, seine Stelle verlieren. Aber kein Mensch ist illegal, auch nicht aus dem Weltall.

    Tolerant, weltoffen und Willkommenskultur für die Flüchtlinge aus dem Weltall pflegen!

    Für Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und für Deutsche ist in Deutschland kein Platz mehr!
    Alle Flüchtlinge sind willkommen, egal woher und welche, Hauptsache keine Weissen.

    Ihr Bundesministerium für Umvolkung und Islamisierung

    =====================================
    Genozid stoppen! Totaler Einwanderungsstop jetzt!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.