HoGeSa-Demo : Rote Schwesig fordert mehr Geld für Kampf gegen Neonazis

M02619-300x168Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (SPD) wurde offensichtlich dumm geboren, hat
nichts dazugelernt, und dann die Hälfte vergessen. Scheint mittlerweile Voraussetzung
dafür zu sein , um im Bundestag mitlallen zu dürfen.

Der Verstand wird sowieso vorher schon an der Garderobe abgegeben. SPD und Grüne
bestimmen wer Nazi ist, Antifa sorgt als neue SA für Ordnung im Sinne der Sozialisten,
steuerfinanziert natürlich. Und wer künftig das Wort “Grundgesetz” laut ausspricht,
wird von der neuen/alten Stasi nach Bautzen verfrachtet um geläutert zu werden.

Schwesig – eine der “Vorzeigeministerinnen” Zicken der SPD, so naiv und Deutschfeindlich
wie die Führung der gesamten Genossen-Partei, fordert angesichts der jüngsten Hooligan-
Krawalle mehr Mittel für Programme gegen Rechtsextremismus. “Wir müssen noch mehr tun
im Bereich der Radikalisierungsprävention”, sagte Schwesig Spiegel Online.

“Wir müssen früh ansetzen, denn wir können nicht zuschauen, wie
14- oder 15-Jährige in diese radikalen Strukturen hereinrutschen.”

Die Familienministerin forderte die Haushälter im Bundestag auf, rasch die Mittel für das
in ihrem Ministerium angesiedelte Bundesprogramm gegen Rechtsextremismus aufzustocken.

“Die Gewaltausschreitungen in Köln haben ganz klar einen rechtsradikalen Hintergrund.
Was wieder zeigt: Der Rechtsradikalismus in Deutschland darf nicht unterschätzt werden.”

Diese Küsten-Barbie aus dem schönen Mecklenburg-Vorpommern ist der personifizierte
Blondinen-Witz. Normal denkende Menschen können die Absonderungen dieser Person nicht
weiter ernst nehmen. Schlimm ist nur, daß es offenbar immer noch genügend Leute gibt,
die den Müll auch noch glauben.

Quelle : Netzplanet

9 Kommentare zu “HoGeSa-Demo : Rote Schwesig fordert mehr Geld für Kampf gegen Neonazis

  1. Nach herrschender Völkerrechtslehre (im Hinblick auf Art. 43 HLKO) ist damit
    die Eroberung eines Landes

    􀂾 nicht dem Erwerb der Souveränität gleichgestellt und
    􀂾 berechtigt nicht zur Annexion des besetzten Gebietes oder zur sonstigen souveränen Verfügung, etwa zur Schaffung neuer Staaten auf dem besetzten Gebiet,darüber hinaus
    􀂾 dürfen diese Akte gegebenenfalls erst bei Friedensschluß vollzogen werden,
    und
    􀂾 eine trotzdem durch die Besatzungsmacht erfolgte Annexion oder Staatenneubildung stellt ein Völkerrechtsdelikt dar, das keine Rechtswirkung gegenüber dem rechtmäßigen Gebietsherrn hervorrufen kann.
    Ferner
    􀂾 stellt eine Absetzung der amtierenden Regierung des Feindstaates bzw. die
    Einsetzung einer neuen Regierung für das besetzte Gebiet eine Überschreitung
    der Befugnisse der Besatzungsmacht dar;
    􀂾 ist eine Marionetten-Regierung nicht einmal als de-facto-Regierung anzusehen,
    sondern als ein Organ der Besatzungsmacht, und
    􀂾 Maßnahmen einer solchen Regierung,die weitergehen als die Befugnisse der
    Besatzungsmacht, sind widerrechtlich.

    Die dumme Schwesig sollte unbedingt den Punkt “Ferner“ verstehen !. Eckelhaftes One – World Gesockse !. Man sollte diese Frau sammt ihres roten Gesockse auf Madagaskar aussetzen 🙂 !.

  2. Richtig schlau von Frau S. da mehr Kohlen zu fordern.
    Wuerde ich auch machen.
    Denn wenn die 15 Jaehrigen jetzt schon wieder das denken anfangen kann die Frau Ihre Pension wohl vergessen.
    Da gibt es dann nur noch Brotkrumen und abgestandenes Wasser.
    Auch Schoenheit schutzt vor Strafe nicht, ebensowenig wie Dummheit.
    Ich weiss nicht was bei Ihr ueberwiegt aber in die Zelle wandert Sie eh.

  3. Jo, woll? Gaanz pöhse Nahzies mal wieder….
    Der wünsch ich ne echte Bereicherung von 2 Moslems uns 2 Ebola-Negern….damit sie zur Vernunft kommt und nicht mehr so einen Stuss redet.
    Aber wie heisst es doch so schön: Wessen Brot ich eß, dessen Lied ich pfeiff…

    In diesem Sinne: Lass es dir noch einmal richtig schmecken….

  4. Moin Moin alle zusammen!!

    War doch wie immer zu erwarten – mehr Geld für den Kampf von Rechts! 😛

    Wer hat uns verraten – natürliich die Sozialdemokraten, wer denn sonst.

    Die SPD ist zu definieren als eine S=Scheiße P=Pisse D=Drecks Partei und dazu zählen auch all die anderen werltosen BRD GmbH Parteien dazu. 😆

    Man sollte diese ganzen Volksverräter aus dem Reichstag holen, deren geklaute Kohle vom Volk zurück verlangen und diese vor ein ordentlichen Gericht stellen und danach – ab ins Arbeitslager, damit die mal WISSEN was Arbeit heisst. 🙂

    Mit deutschem Gruß

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.