Stoppt die Medienhetze gegen Eisenbahner! Max Uthoff: Durchhalten, ihr seit die letzten dieser Art

 

Published on Nov 4, 2014

November 2014: Ein ganz persönliches Statement für die Kunden der Eisenbahn bezüglich der derzeitigen Situation der Eisenbahner im „System Schiene“. Bedenken Sie immer: Wir wollen keinen Krieg mit Ihnen oder unserem Arbeitgeber, der Großteil von uns macht seinen Job bei seinem Arbeitgeber mit Leib und Seele, dennoch läuft derzeit vieles schief! Max Uthoff dazu: Durchhalten, ihr seit die letzten dieser Art
Quelle: TFAusbildung: http://x2t.com/330628

Die Anstalt – Max Uthoff über Lokführer

8 Kommentare zu “Stoppt die Medienhetze gegen Eisenbahner! Max Uthoff: Durchhalten, ihr seit die letzten dieser Art

  1. Das Grunddilemma ist die Privatisierung und das egoistische Verhalten der DB-Oberen, gierigen Börsengänger (BRD-Bahn, bzw. Reichsbahn-DDR von der BRiD ..dem REICH geklaut und auf „Privat“ umgstellt)
    Die „Berichterstattung“ wird von den scheinheiligen „Medien“ mitgesteuert.Auch von das Merkel!
    Der Privatfirma „Baaahn“ geht jetzt die Muffe wegen der Kunden, die jetzt Ausfälle haben und auf die Tolle-Collect-Mautobahn müssen.
    SPD? Haben die Arbeitenden immer verraten..Sozi-all-Demokratten!
    …und die Nales trällert ihr dummes Lied dazu..

  2. Was ist, wenn Bahnstreik ist, und Alle bleiben zu Hause (Generalstreik)?

    – Wir hätten in einer Woche Ruhe und Frieden in diesem Land, und das Finanzsystem wäre endlich „Geschichte“…denkt ‚mal darüber nach…

      • @ volksbetrugpunktnet

        Auch ohne Generalstreik ist den Volksverrätern bewusst, wer hier die tatsächliche Macht in den Händen hat – das Volk! 😉

        Aber leider sind es noch viel zu wenige, die sich bewusst sind, nicht nur der Souverän zu sein – sondern gegen solche Volksverräter vorzugehen, die uns das Volk, also der Souverän gängelt.

        Mit deutschem Gruß

  3. Pingback: Die Leute sind angepisst! – Sie wollen keine Kriege mehr, wollen nicht mehr ausgepresst und terrorisiert werden! | Mywakenews's Blog

  4. Es findet z.Zt. eine regelrechte Hetze der Medien auf die Lokführer statt.
    Und diese ausgesprochen negative und einseitige Propaganda, bei der sogar ARD und ZDF mitmachen, beeinflusst die Meinung der Unwissenden natürlich und ist auch von den Neoliberalen Kräften so geplant.

    Dabei vergisst das Volk leider, dass Gewerkschaftsbund Lohnfortzahlung im Krankheitsfall und weitere Errungenschaften, durch Streiks in den 50ger Jahren erst gebracht haben.

    Die Fakten und die hart erkämpfte heutige Rechtslage sprechen für die GdL und das Streikrecht der Lokführer. Zum Beispiel verdienen die Deutschen Lokführer im Europäischen Vergleich am zweit wenigsten!

Schreibe eine Antwort zu GvB Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.