HoGeSa Demo in Hannover verboten – Klage läuft

4bh7yfbxcca12urWenig überraschend hat die Polizei Hannover die geplante Demonstration gegen
Salafisten am 15. November 2014 in Hannover verboten. Nachdem in den vergangenen
Wochen suggeriert wurde wie gefährlich und gewalttätig die größtenteils friedlichen
Demonstranten in Köln gewesen seien, versucht die Polizei nun eine neue Veranstaltung
mit mehreren tausend Teilnehmern zu verhindern.

Damit wird sie jedoch keinen Erfolg haben: Das Versammlungsrecht genießt im
Grundgesetz zu Recht einen hohen Stellenwert. Die Veranstalter werden gegen
das Verbot alle Rechtsmittel einlegen und vor die Verwaltungsgerichte, sowie
nötigenfalls vor das Bundesverfassungsgericht ziehen.

Haltet euch den 15. November frei, organisiert Anreisemöglichkeiten und wartet
darauf, bis die Demonstration erlaubt ist, um nach Hannover reisen zu können !

Gegen Salafisten und IS-Terror, wir lassen uns nichts verbieten !

Quelle : logr.org

Kategorie C – Hooligans gegen Salafisten

16 Kommentare zu “HoGeSa Demo in Hannover verboten – Klage läuft

    • Wir sollen alle sarrazinisiert werden;dem muss mit Humor begegnet werden, hoch lebe Henry Vlll. Was meinen Sie, wie dieser mit der korrupten Kaste , die heute darüber bestimmt, dass über den Geburtendjihad Europa der Teufelsbrut anheimfällt, was weise Vorfahren verhindert haben, umgesprungen wäre? Wer die bisherigen Auswirkungen der kulturellen Segnungen des Islam eigens erlebt hat, kann nicht umhin von teuflischer Vorgehensweise zu reden. In diesem Sinne seid Ihr mein lieber Pöbel die guten im Spiel, während all die guten der allerletzte Abschaum ist. Pöbel steht von jeher der Aufklärung entgegen ,ignoriert weise Einschätzungen der Vorfahren (Voltaire, Schopenhauer, etc.), hat Scheuklappen auf. So geht es den Spitzbuben, die ihre Seele in faustischer Art der Hölle verkauft haben im Moment überaus segensreich, ja sie zehren sehr gut von den mafiösen Einträgen des Teufelspakts.In wenigen Jahren werden islamische Parteien die Demokratie eiskalt aushebeln, soviel scheint sicher. Ihr Punks und Habenichtse werdet wohlmeinend betrachtet, während die korrupte, mafiöse Beutelpest letztlich zum Propheten in die Hölle fährt, zur Wiedergutmachung geteert und gefedert ,dem Verbrecher das Arschloch bis zur Weissglut leckend, in Ewigkeit, Amen.

  1. Popipeipräsi volker kluwe begründet das Verbot damit:

    „Auf Gewalt ausgerichtete Veranstaltungen genießen nicht den Schutz des Versammlungsrechts“

    Also rein hypothetisch und er hat darüber bestimmt nicht zu entscheiden.
    Oder steht „BRD“ etwa tatsächlich für
    Bananen
    Republik
    Deutschland
    – ?

  2. Stehen wir hier an einem Bahnhof und müssen warten bis wir ein Ticket
    ziehen dürfen.Darauf läuft das ganze doch hinaus.Demo verbieten und keiner fährt hin.
    Ich fahr auch trotz Verbot hin.

    Wir müssen denen zeigen das die das nicht so ohne weiteres mit uns machen können.Sonst haben die Ihr Ziel erreicht und die Schlinge zieht sich immer
    weiter zu.

  3. Moin Moin alle zusammen!!

    Hab ich was nicht verstanden, Zitat: …Wartet darauf, bis die Demontration erlaubt ist, um nach Hannover reisen zu können!“ Zitat Ende

    Und weiter heißt es dann, Zitat: Gegen Salafisten und IS – Terror, wir lassen uns nichts verbieten!“ Zitat Ende

    Wir sollten uns von dieser Firma BRD – GmbH überhaubt gar nichts verbieten lassen!!!!

    Mit deutschem Gruß

  4. Pingback: HoGeSa Demo in Hannover verboten – Klage läuft | Willibald66's Blog/Website-Marketing/Verbraucherberatung und Verkauf

  5. Protest gegen die Ausrottung des Deutschen Volkes verboten?
    Vielleicht verbietet das Deutsche Volk demnächst einfach die deutschfeindliche BRD?!

    So stelle ich mir die Hogesa Demo in Hannover jedenfalls vor. Ich weiss, daß wäre der schlimmste Alptraum für das System….

    ———————–
    Wie die Systemmedien die Deutschen zum Thema Hogesa Demonstration belügen und manipulieren.

    WDR, Domian Sendung vom 28.10.2014.

    Gleich der erste (rein zufällig…) Anrufer, vorgeblich vom BRD-Werkschutz, verbreitet die systemkonformen Lügen, natürlich ganz seriös…. Er bekommt „rein zufällig“ viel Sendezeit, um die vom System geforderte Meinung, wie man die Hogesa Demonstrationen zu beurteilen hat, unter die Leute zu bringen…
    Frage zum Systemling-Anrufer: War der überhaupt bei der Demo dabei oder ist das ein reiner Schauspieler?!
    Schade das dem Mitglied der deutschfeindlichen SPD, und „bunten“ Domian am Ende des „Gesprächs“ mit dem Systemanrufer nicht noch ein „Die 50.000 sind schon unterwegs!“ rausgerutscht ist…..

    „Rein zufällig“ erst am Schluss der Sendung, dürfen sich noch zwei echte Anrufer kurz äußern, die bei der Demo „Hooligans gegen Salafisten“ in Köln wirklich dabei waren. Obwohl der Domian nicht bei der Demo war und nicht mal etwas mit dem Wort Hogesa anfangen kann, weiss er ganz genau, was die beiden da über den Ablauf der Demonstration berichten, DAS IST doch völliger Unfug 🙂
    Nur neurechte Verschwörungstheorien…ach ne..die Anruferin war ja eine Linke….das passte ihm auch irgendwie nicht in das Konzept….denn als „aufrechter BRD-Bürger“ (Systemhöriges Schlafschaf) da hat man sich natürlich bei so einer Demo nicht zu beteiligen… da hat man unterwürfig zu zahlen, sich aus der Wohnung zu vertreiben und von Tötungsbereicherern abschlachten zu lassen, sowie sein eigenes Volk widerstandslos ausrotten zu lassen….

    Das Video fängt bei den echten Anrufern an:

    Am 11.09.2001 hatte der Domain schon mal einen sehr interessanten, völlig „unabhängigen“ und „wahrheitstreu“ berichtenen ersten Anrufer….., denn der erste Eindruck zählt ja.

    Du bist Verschwörungstheoretiker? Herzlichen Glückwunsch.Du besitzt einen gesunden Menschenverstand!

    Nachricht unserer Ahnen

    HoGeSa Demo in Hannover findet statt, basta.

    Lang lebe Deutschland!

  6. Hallo,

    Hast Du schon mal beobachtet, wie z.B. an einer Bushaltestelle, vor einer Schule oder McDonalds ein teures Auto anhält und eine relativ normal gekleidete junge Frau und Mädchen einsteigt? Du denkst dabei vielleicht so etwas, wie: „was für eine Schlampe“ oder „was für ein Proll“. Doch weit gefehlt.

    Ich berichte Dir von einem Phänomen, das mitten in unseren Städten, oft direkt vor Deinen Augen sichtbar wird, vielleicht sogar direkt in Deiner Nachbarschaft geschieht, ohne dass Du erahnst, was da vor sich geht.

    In den meisten wie den oben beschriebenen Fällen handelt es sich nicht um den Freund oder Vater, sondern um brutale Menschenhändler. Es handelt sich um Frauen und Mädchen, die von diesen Männern mit perfiden und brutalsten Mitteln dazu gezwungen werden, ihre Körper zu verkaufen.

    Komisch, daß so ziemlich jedem in Deutschland die Vergewaltigungen in Indien (Atom-Macht) bekannt sind. Dorthin lenken die Medien eure Aufmerksamkeit.

    Du kannst davon ausgehen, daß genau diese Dinge in Deutschland geschehen. Vielleicht noch öfter. In Deutschland gibt es an jeder deutschen Schule einen akuten Fall von Zwangsprostitution. Die Opfer sind öfter 12 Jahre als 18 Jahre jung, meist weiß und kommen sowohl aus der Oberschicht, meist aus der Mittelschicht etwas weniger aus der Unterschicht. Bekannt wurde auch ein Fall eines Mädchens, das Tochter eines bekannten Textilunternehmers aus Norddeutschland ist.

    Von diesem Phänomen berichten Opferorgansisationen, wie die Dortmunder Mitternachtsmission, SOLWODI, Terre des femmes, No Loverboys und andere. Bärbel Kannemann, die hierzu präventiv Vorträge an Schulen hält, berichtet von einigen Tagen, an denen sich 17 betroffene Kinder von drei Schulen bei ihr meldeten.

    Die Opfer werden gelockt, indem ihnen die große Liebe vorgespielt wird. Sie werden zum Schweigen gebracht, indem heimlich intime Fotos von ihnen gemacht werden. Man droht ihnen, ihren Familien etwas anzutun, wenn sie auspacken. Sie werden unter der Hand in Mietwohnungen verkauft und gehen oft noch parallel jahrelang zur Schule, weil die Kinderhändler darauf achten, dass sie ihre Hausaufgaben erledigen. Diese Kinder eignen sich Masken an, sodass die Eltern oft jahrelang nichts ahnen. Auffälligkeiten werden von Lehrern und Eltern fälschlicherweise auf die Pupertät geschoben. Es geht um das so genannte Loverboy-Phänomen.

    Bei über 40.000 Schulen in Deutschland kannst Du Dir selber so Deine Gedanken machen, woher das Geld für die vielen Porsche-, BMW- und Mercedes-Limos gewisser Proleten und Muskelmänner kommt. Offizielle Vergleichszahlen und Schätzungen aus dem Ausland (USA: FBI, Holland StopLoverboys.nu, etc. lassen auf grob zehntausende, betroffene Kinder in Deutschland schließen.

    Dies ist noch zurückhaltend geschätzt und soll die Dimension des Problems andeuten, das aus Scham und Todesangst der Opfer leider kaum bekannt ist und weil noch immer (oder wieder) schwarzmagische, mosaisch-menschenfeindliche Energien in Deutschland herrschen. Diese Energien sind ebenso frauen- und kinderfeindlich wie auch männerfeindlich und haben einen Einfluss, dessen sich kaum jemand bewusst ist.

    • Die beschriebene, teuflische Vorgehensweise wird von korrupten Politikern, Parteien,Verbänden gestützt, Hinweise unter den Teppich gekehrt.Dieses System der Ausbeutung ist so abgrundtief verkommen,so ekelerregend, die Quittung wird ausgestellt werden. Die sich selbst als ANSTÄNDIGE ausweisenden werden zu-sammen mit dem „Propheten“ auf ewig in die Hölle fahren.
      Siehe dazu: Britain first at Rotherham Counsel !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.