Die gefährlichste aller Religionen – Staatsgläubigkeit

 

Rund 270 Millionen wurden allein in den zurückliegenden 100 Jahren von ihren eigenen Staaten,
Regierungen und Politikern ermordet. Der Staat ist mit großem Abstand und unzweifelhaft die
unnatürliche Todesursache Nummer 1. Ebenso ist er die Hauptursache für menschliches Leid,
für Not und Elend, Diskriminierung, Krankheit und Tod, Zerstörung, Verfolgung, geistige
und körperliche Folter, Vergewaltigung und Verstümmelung, Armut und Umweltverschmutzung.

Umso erstaunlicher ist es, dass der Staat und seine Handlanger nach wie vor Mehrheitlich
unterstützt, ja sogar verehrt und verteidigt werden. Weltweit und auch noch unter dem
Vorwand, sie mögen für Frieden, Freiheit, Sicherheit und Umweltschutz sorgen.

Mit Vernunft ist diese Situation schon lange nicht mehr zu erklären. Es gibt
keine sachlichen und rationalen Argumente dafür, weiterhin am Staat festzuhalten.

Der Freiheitsaktivist und selbsternannte Staatsfeind Larken Rose wird nicht
müde, darauf hinzuweisen, dass der Staat kein externes Wesen ist, das die
Menschen unterdrückt, sondern ein Aberglaube.

Eine individuelle religiöse Wahnvorstellung von einem Gott, in dessen Namen
es richtig und gut sein soll, sämtliche Menschlichkeit über Bord zu werfen.

Er legt in unvergleichbarer Art und Weise immer wieder die Absurdität
und innere Widersprüchlichkeit des Glaubens an den Staat offen.

Dieses Video ist eine Zusammenstellung seiner wichtigsten Aussagen und Erkenntnisse.

Daten und Fakten zur Zahl der Menschen, die im staatlichen Auftrag ermordet wurden

7 Kommentare zu “Die gefährlichste aller Religionen – Staatsgläubigkeit

  1. Pingback: Wir sind aus der Zukunft – The Revolution of Love | volksbetrug.net

  2. Der Demokratie-Cirkus hat den unvermeindlichen untergang des Staates lange genug verzögert, jetzt wo jede Art von Staats organization wie: Monarchie, Theokratie, Kommunismus, Faschismus, National/Sozial-Demokratie etc. restloss enttarn wurden als nür verschiedene arten von dem selben Sklaven-Treiber System gibts nür eine Alternative, Selbst Organization von Freiwilligen Gemeinden und dem rückkehr zum Naturlichem Gezetz, weg mit „Papier Gesetzen und Verordnungen“ genaus so wie mit Papier Geld! Weg mit der Staats-Gewalt!

  3. Von diesem Blödsinn Staaten aufzulösen halte ich gar nichts !. Vernünftig geführte Staaten bieten dem Volk Schutz u. sichern den Volkserhalt !. Der Staatenbund Deutsche Reich ist u. war schon eine vernünftige Idee !. Allein schon die Idee mit den Natur-Gesetzen, erklär das mal nem Bereicherer, der wird uns dann alle in unseren freien Gemeinden im Namen seines Gottes köpfen !. Solange weltweit diese katastrophalen Zustände herrschen, sind Staaten für mich unumgänglich !.

    • Es sind nur Denkansätze. 😉

      Und ein Staat definiert sich durch sein Volk , dem Souverän.

      Und damit hast Du Recht , ein vernünftig geführter Staat würde
      durchaus Sinn machen , wenn das Volk ein echtes Mitspracherecht hat.

      • Im großen u. ganzen gebe ich dir Recht, aber ob die Staatsform unbedingt so sein sollte wie heute,ich denke eher nicht !.

        Bedenkt man, daß jede Herrschaft sowohl Herrscher als auch Beherrschte voraussetzt, kann es eigentlich eine echte Volksherrschaft nicht geben, denn herrscht das ganze Volk, fehlen die zu Beherrschenden. Damit wäre Herrschaft hinfällig, also auch die sogenannte Volksherrschaft. Setzt man einen praktischen Volksgeist voraus, also einen bestimmten, durch die Volksgenossen mehrheitlich getragenen Willen, kann dieser zur Ausführung an Repräsentanten überantwortet werden. In diesem Fall kann von repräsentativer Demokratie gesprochen werden. Das Volk läßt sich durch Einzelne, wie auch immer beauftragte, vertreten, in unserem heutigen Fall nicht durch einen Führer sondern durch Parteifunktionäre. Die sich daraus ergebene ungenügende Zuortbarkeit von Verantwortung verleiht den Parteien bzw. den Parteifunktionären Selbstherrlichkeit. Eine solche Demokratie ist dann tatsächlich eine „Parteien-Kratie“, und letztlich nichts anderes als eine vertarnte Oligarchie.
        Von der Herrschaft einer Gruppe ist die Parteienherrschaft aber die allerschlechteste, weil sie schon dem Namen nach, und erst recht in der politischen Realität, als Teilaspekt immer vor dem Ganzen steht, es immer um die Durchsetzung von Partikularinteressen geht. Es geht um die Partei, und nicht um den Staat oder das Volk. Letzteres wird nur als Wähler gebraucht, den es in die richtige Richtung, nämlich die der eigenen Partei, zu drehen gilt. Parteienvielfalt gehört jedoch zwangsläufig zur Demokratie im heutigen Sinne. Dennoch gilt die Demokratie dem modernen Menschen als alternativlose Herrschaftsform, denn sie wird gleichgesetzt mit Freiheit und „Menschenrechten“. Und welches Volk wollte nicht frei sein? Und welcher Mensch will auf sein Recht verzichten? Ihr Gegenstück ist die den Menschen versklavende Diktatur. Dazwischen gibt es offenbar nichts. Demokratie ist gut, Diktatur ist böse, eine Binsenwahrheit.
        Wenn die Demokratie nicht so funktioniert, wie wir sie uns vorstellen, dann liegt
        das, gemäß dem allgemeinen Verständnis, lediglich daran, daß sie von den Parteifunktionären für ihr Privatinteresse mißbraucht wird. In jedem Fall sei sie aber die einzige Herrschaftsform, die uns Mitbestimmung, Recht und Freiheit und Gleichheitm vor dem Gesetz garantiert.

    • Die Organization eiens Staates muss von unten kommen, nicht von oben, und es muss eine „aussteig“ möglichkeit geben, jeder sollte ein „Veto Recht“ haben wenn es um seine eigene Person geht. Es muss möglich sein auf seinem Land frei leben zu können ohne ständig mit Steuern, Gesetzen, Verordnungen etc. überschüttet zu werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.