Hilferuf aus Neuss: Asylanten aus Nord-Afrika laufen völlig aus dem Ruder

M02734Für eine größere Darstellung bitte auf das Bild klicken

Der Hilferuf kommt per Mail: “Unsere Gäste aus Nordafrika laufen völlig aus dem Ruder”,
schreibt Stephanie Held an ihre Vorgesetzten bei der Bezirksregierung Arnsberg.

Ihr Lagebericht aus der Asylbewerberunterkunft in Neuss ist eine Auflistung
von Zumutungen für Beschäftigte und Mitbewohner: Alkohol- und Drogenmissbrauch,
Bedrohung, Beleidigung, Schlägereien und Sachbeschädigungen bis hin zu total
demolierten Zimmereinrichtungen.

“Ich bitte um Ihre Hilfe!”, schließt sie fast flehentlich.

Quellen :

Netzplanet

RP Online

Anmerkung :

Oh die Gutmenschen sind wach geworden , da sie selbst bereichert werden.

Hat schon was , diese Meldung

Diese BundesreGIERung ist komplett unfähig.

Ja es gibt ein Menschenrecht auf Asyl , wenn die Amis Dir den Arsch wegschießen.

Aber  die Massen die gerade Deutschland fluten sind Wirtschaftsflüchtlinge.

Dabei gehen die wahren Asylanten aus z.b. Syrien völlig unter.

Und die „Helden der Nacht“ aka BundesreGIERung
schieben eben diese Wirtschaftsflüchtlinge nicht ab.

Und dann heulen die rum , das sich der Souverän (Das Volk) wehrt.

Genau diese Denke hatte die DDR Regierung.

Diesmal dürfte es aber nicht so friedlich ablaufen.

Denn man wird den Deutschen noch sein Erspartes klauen.

Eine sehr interessante Kombination :

Multikulti Szoialschmarotzer und den Deutschen ihre Kohle geklaut.

Nun ja , das dürfte spannend werden.

8 Kommentare zu “Hilferuf aus Neuss: Asylanten aus Nord-Afrika laufen völlig aus dem Ruder

  1. Wer eine Asylbewerberunterkunft betreibt oder da mitarbeitet ist ein genozidaler Volksverräter. Solche Leute gehören auf die Anklagebank und brauchen keine Unterstützung, sondern Verurteilung und eine Therapie. Für wertlosen Europlunder Hochverrat am eigenen Volk begehen und dann auch noch nach Hilfe rufen. Zum kotzen.

    Die Xenophilen gehören ins Lager zur Umerziehung oder raus aus Deutschland. Im Ausland können die ihre Fremdenliebe doch uneingeschränkt ausleben. Hauptsache die lassen uns mit ihrer Xenophilie in Ruhe!

    Es gibt KEINE echten „Flüchtlinge“ die nach Deutschland kommen, daß ist gelogen.

    Und selbst wenn es so wäre, jeder der nach Hilfe für die Fremden schreit, soll selbst in seinem Haus auf eigene Kosten aufnehmen oder die Klappe halten. Und dann darf man sich auch mal fragen, warum den Deutschen nicht geholfen wird?! Einfach nur krank.

    „Ja es gibt ein Menschenrecht auf Asyl“
    Was soll das bitteschön heissen? Menschenrecht auf Genozid? Wer hat das beschlossen? Gab es da Volksabstimmungen das sich Völker zugunsten Fremder auflösen wollen? Wer garantiert dieses Schmarotzerrecht (Asylrecht)? Auf wessen Kosten? Wer zählt zu den Menschen (einige meinen Affen zählen auch dazu)?
    Wieviele Menschen gibt es auf den Planeten?
    Wer also meint, es gebe ein „Menschenrecht auf Asyl“ der soll selber den Milliarden Möntschen Schmarotzertum („Asyl“) gewähren.
    Wer sich daran halten will, bitte, der soll sein Vermögen, Wohnung, Arbeitsstelle, Rentenansprüche, Krankenversorgung und alle Rechte an Fremde abgeben, nichts anderes bedeutet nämlich dieses „Menschenrecht auf Asyl“.

    In keiner deutschen Verfassung steht übrigens etwas von „Menschenrecht auf Asyl“.

    Jeder geistig Gesunde denkt zuerst immer an das Wohl seines eigenen Volkes und Landes.

    Das eingepflanzte Irresein am Deutschen Volk

    Manische Culpathie

  2. „Menschenrecht auf Asyl“ ?
    Na klar, für Selbstmörder ist die Menschenrechtssekte genau das richtige.
    Wenn einer bei so einem Menschenrechtsfanatiker an die Tür klopft und das Zauberwort Asyl sagt, daß den Selbsterhaltungstrieb abschaltet, da schmeisst der Menschenrechtsgläubige sofort sich selbst und seine eigene Familie raus.
    Also wer kostenlos wohnen will muss nur das Zauberwort „Asyl“ sagen. Aber Vorsicht, daß funktioniert nur bei Menschenrechtsgläubigen!

    Wer hingegen überleben will, der ist fremdenfeindlich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.