Neujahrsansprache : Merkel fordert Pegida-Boykott

141231merkel-neujahr-780x360Angela Merkel bei ihrer Neujahrsansprache 2014

Bundeskanzlerin Angela Merkel fordert die Deutschen auf, sich nicht an
Pegida-Demonstranten zu beteiligen. „Folgen Sie denen nicht“, sagte
die Kanzlerin in ihrer Neujahrsansprache, die heute Abend ausgestrahlt wird.

Über die Initiatoren der islamkritischen Demonstration sagte sie: „

Zu oft sind Vorurteile, ist Kälte, ja, sogar Haß in deren Herzen!“

Gleichzeitig warnte sie vor dem Islamischen Staat, der „unsere Werte zu
Hause“ bedrohe – nicht nur im Nahen Osten. Schließlich unterstrich sie,
daß Zuwanderung „ein Gewinn für uns alle“ sei.

Opposition lobt Ausgrenzung

Politiker von Regierung und Opposition lobten die Kritik der Kanzlerin,
forderten gleichzeitig aber, ihrer Ansprache auch Taten folgen zu lassen.

So forderte die Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt „klare Kante“
von der Kanzlerin. Einzig der AfD-Politiker Alexander Gauland übte Kritik
an Merkels Äußerungen.

„Sie verurteilt Menschen von oben herab, die sie gar nicht kennt”,
sagte der AfD-Fraktionsvorsitzende im Brandenburger Landtag.

Quelle : Junge Freiheit

12 Kommentare zu “Neujahrsansprache : Merkel fordert Pegida-Boykott

    • Leserzuschrift-AR zu Merkels Fluchtranch:

      Das Murksel hat „hier“ in Suedamerika ja eine kleine Flucht-Estancia.

      Schade ist nur, dass es hier eine Menge Alter Kameraden hat (schade
      fuer das SozenMurksel) – man wartet nur auf die neue Nachbarin, um
      sich bei ihr zu bedanken… ich habe erfahren, dass die Kreise hier
      wissen, wo genau sich die „Fluchtburg“ befindet.

      Und auch das Anwesen von George W.B. …niemand mag die hier…!
      Und die Polizei in PY arbeitet eher nach dem Bekanntschaftsprinzip.

      Eine Flucht nach Suedamerika duerfte eher dem
      Schlag ins Hornissennest gleichen…

      Und je groesser der Grundbesitz, desto geringer die Chance, dass ein Dritter
      die Geier fliegen sieht…..wir wetzen schon die Messer…

      Das soll eine grössere Ranch in Paraguay sein. Vermutlich braucht die
      Merkel auf eine Menge Bestechungsgeld, damit ihr nichts passiert.WE.

      Quelle : http://www.hartgeld.com/infos-de.html

      • Was habt ihr „Mattenflüchtlinge in Südamerika“ gegen die Kommunistenhure Margot Honecker unternommen „Nichts“ Sie lebt bei euch und wir Zahlen deren Wohlstand. Noch Fragen??? Hier ist Deutschland

  1. Glaubt ihr im Ernst daran, daß diese volksfeindlichen „Diätenmastschweine“ freiwillig den saftigen Speck verlassen??? Bei soviel Volks und Hochverrat, ist kein Gericht von Nöten. In diesem Sinne. „Bevor sie sich Absetzen können“ An die Bäume und Laternen mit dem Pack….Punkt

    • Nö nicht freiwillig. ! 😉

      Aber in einer neuen Ordnung , sollte es doch möglich sein ,
      Volksverräter symbolisch in Nürnberg vor Gericht zu stellen.

      Südamerika , Da hat das Merkel ganz viel Freunde 😉

  2. Das Merkel wünscht sich einen Boykott, andere hingegen wünschen sich die Wiedereinführung der Hexenverbrennung bei Hochverräter und Kriegstreiber Hexen. Die Zukunft wird zeigen was sich durchsetzt.

  3. Hat dies auf neuesdeutschesreich rebloggt und kommentierte:
    Das Merkel – der Vampir des Volkstodes und die Leihmutter der Migrationsindustrie muss weg,damit Deutschland wieder leben kann!

    Merkel,die Stasi-Propagandagestalt mit der Gnade der spaeten Geburt spaltet unser Volk in Anstaendige und folgsam Blinde.

  4. Moin Moin alle zusammen!!

    Nö – nicht symbolisch, sondern real nach Nürnberg und Ferkel aburteilen.

    Dann – das Urteil vollstrecken. 😉

    Nicht mit der Fallschwertmaschine – nein – sondern mittel Strick.

    Mit deutschem Gruß

  5. Nimmt die Drogen? Wie kann es sein, dass sie sich selbst widerspricht, es nicht bemerkt und auch noch Forderungen stellt mit dem Pegida Boykott. Die hat nichts zu fordern, wir fordern, sie hat uns zu dienen und nicht umgekehrt. Aber das kapiert die nicht mehr, also muss es Konsequenzen geben, sie hat alle von Anfang an betrogen und das werden sich die Menschen hier nicht gefallen lassen. Nur Blindgänger merkeln hier noch nichts! Und der Gaucklerpfaffe gleich mit und der Rollifahrer quer Beet durch alle pol. Farben ! Ich hoffe ihr (Murksel) wird in diesem Paradies ein wunndervoller Empfang bereitet, aber noch ist sie hier und nichts sieht nach Flucht aus!

    Das legalisierte Widerstandsrecht von Gehlen!!!
    „Für den Fall des Ausfalls aller staatlichen Stellen hat das Volk…“, na ihr könnt ja selber lesen.
    Es reicht und zwar schon lange und das auf allen politischen Ebenen vom Bildung bis Aussenpolitik, aller Couleur, nur Versagen, Lügen, Betrug, Verschwendung…
    Man könnte nur noch erbrechen!
    Pfui ,was für Volksverräter und Verhetzer!

  6. Ave an alle,
    Am 18. Hogesa in Essen,
    Das Grücht geht um man wolle den Strom bzw das Licht abschalten.
    Mein Rat an alle Spaziergänger, einen hölzernen Gehstock so wie der mal angesprochene Bundesbereinigungsbengel, würden sich doch sehr gut bei einem Spaziergang machen. Mit den Vorteilen, eine effektive Verteidigung parat zu haben gegen Antifa angreifende oder aber im Dunkeln ein kleines Feuerchen zu entfachen. Selbst schuld wenn sie das Licht löschen sollten.
    Einen Gehstock beim spazieren gehen find ich legitim.
    Meiner bekommt so gott es will sogar Kerben eingeritzt. Ahuu

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.