Mobilisierungsvideo : PEGIDA Montagsdemonstration am 05.01.2015 in Dresden

 

Seit Oktober 2014 demonstrieren in Dresden jeden Montag Tausende
Menschen friedlich gegen die zunehmende Überfremdung unserer Heimat.

Versammelten sich auf der ersten Montagsdemonstration noch 350 Teilnehmer,
so wuchs die Zahl von Demonstration zu Demonstration auf zuletzt 20.000.
Während der Ruf nach Änderungen immer lauter wird und sich die Proteste
auf andere Städte ausweiten, folgt von der Politik bislang nur Diffamierung.

Darum gehen auch im neuen Jahr auf die Straße.

Los geht’s am 5. Januar 2015 um 18:30 Uhr an der Cockerwiese.

Mehr Infos im Netz gibt’s unter http://pegida.de

5 Kommentare zu “Mobilisierungsvideo : PEGIDA Montagsdemonstration am 05.01.2015 in Dresden

  1. endlich geht’s wieder los mit pegida, es wird aller höchste zeit unseren lügenpolitikern und der lügenpresse ihre grenzen aufzuzeigen.

  2. Ich liebe dieses Volk! Ich bewundere Pegida! Gerade habe ich das Buch, Die Rettung von Anna Seghers fertig gelesen, und erstaunlicher Weise, fand ich damals in der sozialen Problematik eine Art, Pegida, die von der Politik ignoriert wurde bis sie in der Gestalt von Hitler sich konkretisiert hat und mit einen Weltkrieg und ein Holocaust, endete. Das Volk, besonders ein so geduldiger, disziplinierter Volk wie die Deutschen sind, sollte man nicht unterschätzt wenn er mit Demonstrationen sich zur Wort melden. Das bedeutet, der Krug ist voll, weiter wollen wir solche Unterdrückung nicht mehr dulden. Die Ostdeutschen sind keine Wohlstandsbürger, dieser Tatsache müssen die Westdeutschen inzwischen lernen und mehr achten, weil die ehemaligen DDR-Bürger waren die echten Wächter der deutsche Kultur und die Traditionen. Nach den Krieg besaßen Sie nur die geerbten deutsche Kulturschätze, deswegen fühlen sie sich jetzt von der Politik verraten, weil die meisten von Ihnen von der westliche Reichtum nicht profitiert haben, anderseits aber fühlen sie sich bedroht, Ihre deutsche Identität zu verlieren. Sie haben sich bei der Fall der Mauer wie die Kinder gefreut, weil sie an die Werte der Demokratie wirklich geglaubt haben. Für die meisten von Ihnen erwiesen sie sich leider immer mehr als eine Illusion, von den nur ganz wenigen profitieren wussten. Heute verdienen die Ostdeutschen , meine Meinung nach, Respekt und Achtung, weil sie für die Rettung Ihrer menschliche Würde und Ihre nationale Identität bereit sind es zu kämpfen. Jeder Zivilisation braucht um zu überleben eine Elite, nicht nur ein Parteibuch. Obwohl DDR ein sozialistische Land war, seine Elite gab der Kampf um die Kulturwerte nie auf. Nicht umsonst jetzt werden die ostdeutsche Universitäten immer öfter als besser quotiert als die Weltbekannten deutsche westlichen Universitäten. Das bedeutet, bald wird die wahre Elite von Intelligenz, ausschließlich, Ostdeutsche sein! Pegida kam von unten, unterstützt aber von der stumme Elite von oben. Eine der zivilisierte Nation der Erde darf nicht mehr passiv die Fehler der politischer Klasse akzeptieren, sonst kann sich die Geschichte wiederholen, so wie Seghers in Ihre Rettung, geahnt hat. Pegida von heute kann die Rettung Deutschland von morgen,, sein. Madelaine Chaproll

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.