Lügenpresse ? – Vielleicht doch Lügenpresse !?

pinocchio_fullSize_1.14416915.1326982526Der Anschlag auf Charlie Hebdo. Alle deutschen Meiden bemühen sich
einmal mehr um klare sprachliche Trennung. Verantwortlich für den
Anschlag sind Islamisten; und die haben mit dem Islam nichts zu tun.

Wer nach Belegen für diese Behauptung fragt, stößt bestenfalls auf
Erstaunen; meist wird, wie häufig gegenüber Glaubenssätzen, schon
die Frage als Zumutung empfunden. Aber wo liegt die Grenze ?

Gehört die Scharia, gehören Steinigungen und die Tötung von Apostaten
zum Islam, oder sind sie islamistisch? Welcher Form des Islam ist die
soziale Diskriminierung der Frauen zuzuschlagen, welcher der Djihad ?

Zumindest in der Fachliteratur gibt es eine klare Antwort.

Der Islamwissenschaftler und Orientalist Prof. Tilman Nagel, Verfasser
mehrerer Standard­werke zum Islam wie auch der wichtigsten Mohammed-
Biographie, verneinte in seinem Essay Islam oder Islamismus?

Probleme einer Grenzziehung schon 2005 klar die Möglichkeit einer Abgrenzung.

Aber auch empirisch müsste jedem auffallen, dass die angebliche Trennung
nicht mehr ist als Agitprop der Muslimverbände. Keine Koranschule welt­weit,
kein einziger der großen historischen Geistlichen vertritt diese Differenzierung.

Abgelehnt wird die Unterscheidung zwischen Islam und Islamismus
selbstverständlich auch von allen fundamentalistischen Be­wegungen
und allen Staaten, in denen der Islam Staatsreligion ist.

Zumindest von offizieller Seite dürften somit weit über 90 Prozent der
Muslime eine Differen­zierung zwischen Islam und Islamismus ablehnen.

Selbst ein vergleichsweise ge­mäßigter Muslim wie der türkische Premier
Erdogan stellte 2013 in einer TV-Sendung fest: „Es gibt keinen moderaten
oder nicht-moderaten Islam. Islam ist Islam, und damit hat es sich.“

Was die Medien hartnäckig verbreiten, widerspricht mithin offen den
Erkenntnissen renommierter Wissenschaftler wie der Selbsteinschätzung
führender Koranschulen und Muslime.

Ideologie statt Analyse. Wenn der Begriff nicht so belastet
wäre, könnte man schon von ‚Lügenpresse’ sprechen …

Von Nicolaus Fest

Und hier noch ein passender Artikel dazu :

Immer mehr Deutsche werden zu Wütbürgern

Quelle : Journalistenwatch

Ein Kommentar zu “Lügenpresse ? – Vielleicht doch Lügenpresse !?

  1. Pingback: Lügenpresse ? – Vielleicht doch Lügenpresse !? | volksbetrug.net | Willibald66's Blog/Website-Marketing/Verbraucherberatung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.